UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Skënderbeu gewinnt Superpokal

KS Skënderbeu hat sich zum ersten Mal den albanischen Superpokal geholt, nach einem 1:1-Unentschieden gegen Pokalsieger KF Laçi gab es einen 5:4-Erfolg nach Elfmeterschießen.

Skënderbeu jubelt über den Sieg im Superpokal
Skënderbeu jubelt über den Sieg im Superpokal ©www.albaniasoccer.com

KS Skënderbeu hat sich nach einer spannenden Partie zum ersten Mal den albanischen Superpokal geholt, nach einem 1:1-Unentschieden gegen Pokalsieger KF Laçi gab es einen 5:4-Erfolg nach Elfmeterschießen. Beide Teams hatten am Ende nur noch zehn Mann auf dem Platz.

Meister Skënderbeu wollte unbedingt nicht zum dritten Mal in Folge im Superpokal verlieren und legte einen Traumstart hin, schon nach sechs Minuten verwertete Pero Pejić eine Hereingabe von Leonit Abazi. 21 Minuten vor Schluss schien die Aufgabe noch einfacher zu werden, als Laçi-Verteidiger Carls nach einem Foul an Mario Morina vom Platz gestellt wurde.

Stipe Buljan gelang jedoch in der dritten Minute der Nachspielzeit noch der Ausgleich. Nur zwei Minuten später sah auch Skënderbeus Nurudeen Orelesi die Rote Karte. In der Verlängerung fielen keine weiteren Tore, im Elfmeterschießen hatte Skënderbeu schließlich die besseren Nerven.