Letzte Aktualisierung 31/05/2020 18:08MEZ
UEFA Europa League: VfL Wolfsburg - Malmö FF Pressemappen

UEFA Europa League - Saison 2019/20Pressemappen

VfL WolfsburgVfL WolfsburgVfL Wolfsburg Arena - WolfsburgDonnerstag, 20. Februar 2020
21.00MEZ (21.00 Ortszeit)
Runde der letzten 32, Hinspiel
Malmö FFMalmö FF
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
  • FedEx
  • Amstel
  • Kia
  • Enterprise Rent-A-Car
  • Hankook
/insideuefa/mediaservices/presskits/uefaeuropaleague/season=2020/round=2001151/day=7/session=1/match=2028197/library/_sidebar.html
?chapters=2

Ausgangslage Nur dieses Kapitel

Zum zweiten Mal in Folge steht Malmö in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League. Gegner ist diesmal Wolfsburg, das zuletzt im Europapokal durchaus zu überzeugen wusste.

• Die Schweden siegten am 6. Spieltag der Gruppenphase mit 1:0 in Kopenhagen und holten sich damit mit elf Punkten den Gruppensieg. Wolfsburg holte ebenfalls elf Zähler, belegte in Gruppe I aber nur Rang zwei hinter Gent.

Die letzten 32 der Europa League

Frühere Begegnungen
• Es ist das erste Duell dieser beiden Klubs. Wolfsburg hat bisher erst einmal gegen ein Team aus Schweden gespielt, 2005 besiegte man IFK Göteborg in der dritten Runde des UEFA Intertoto Cups zweimal mit 2:0.

• Malmö hat in seinen fünf Besuchen in Deutschland noch nie gewinnen können (U2, N3), das letzte Spiel liegt allerdings schon eine Weile zurück. 1990/91 holten die Schweden im Landesmeisterpokal beim damaligen DDR-Meister Dynamo Dresden ein 1:1, verloren aber das Rückspiel nach Elfmeterschießen. Auch 1982/83 kam man in Deutschland zu einem 1:1, damals in der ersten Runde des UEFA-Pokals bei Werder Bremen. Allerdings verlor man das Rückspiel vor eigenen Fans mit 1:2. In den letzten vier Duellen mit Bundesligaklubs (mit Hin- und Rückspiel) zog Malmö vier Mal den Kürzeren, nur im ersten Duell konnte man sich durchsetzen.

Highlights: Wolfsburg - St-Étienne 1:0

Hintergrund
Wolfsburg
• Mit einem sechsten Platz in der letzten Bundesligasaison sicherte sich Wolfsburg seine Teilnahme an der Gruppenphase und damit die erste Europapokal-Teilnahme seit dem Aus im Viertelfinale der UEFA Champions League 2015/16.

• Wolfsburg schaffte in allen drei Anläufen den Sprung von der Gruppenphase der UEFA Europa League in die K.o.-Runde. Diese Saison als Zweiter hinter Gent. Von den elf Punkten holte man sechs gegen Olexandriya (3:1 H, 1:0 A) und vier gegen Saint-Étienne (1:1 A, 1:0 H).

• Die letzten beiden Male schafften es die Wölfe bis ins Viertelfinale der UEFA Europa League. 2009/10 besiegte man in der ersten K.o.-Runde Villarreal (2:2 A, 4:1 H) und 2014/15 Sporting CP (2:0 H, 0:0 A). Damit ist Wolfsburg in dieser Runde nach vier Spielen noch ungeschlagen.

• Auch 2015/16 erreichte Wolfsburg das Viertelfinale, diesmal allerdings in der UEFA Champions League. Wolfsburg hat damit sieben seiner letzten acht Heimspiele im Europapokal gewonnen, nur gegen Gent gab es am 4. Spieltag dieser Saison eine 1:3-Heimpleite. In der UEFA Europa League haben die Wölfe sieben ihrer 12 Heimspiele gewonnen (U1, N4).

Highlights: Kopenhagen - Malmö 0:1

Malmö
• 2017 feierte der Klub seine 20. schwedische Meisterschaft und stellte damit einen neuen Landesrekord auf. 2018 beendete Malmö die Saison als Dritter und schaffte damit das dritte Mal in Folge die Qualifikation für einen Europapokal. 2018/19 betritt der Klub 16 Europapokalspiele. Los ging es in der ersten Runde der Qualifikation zur UEFA Champions League bis hin zur Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League. Erstmals seit 32 Jahren nahm der Klub damit noch im Frühjahr an einem internationalen Wettbewerb teil.

• Diese Saison gewann Malmö vier Runden in der Qualifikation, ehe man sich zum zweiten Mal in Folge für die Gruppenphase der UEFA Europa League qualifizieren konnte. In den Partien gegen Ballymena, Domžale, Zrinjski und Bnei Yehuda erzielte Malmö insgesamt 23 Tore. In der Gruppenphase verloren die Schweden mit 0:1 bei Dynamo Kyiv, blieben danach aber ungeschlagen. Vor dem Sieg gegen Kopenhagen im Parken Stadion dank eines Eigentores hatte Malmö sieben Punkte zuhause geholt.

• Im bisher einzigen Auftritt in der Runde der letzten 32 schieden die Schweden letzte Saison gegen den späteren Sieger Chelsea aus (1:2 H, 0:3 A).

• Malmö hat nur vier seiner letzten 15 Auswärtsspiele im Europapokal verloren und sieben gewonnen. In der UEFA Europa League sieht die Bilanz so aus: S2, U2, N6. Außer in Kopenhagen gewann Malmö in der letzten Saison am 6. Spieltag mit 1:0 bei Beşiktaş in Istanbul.

Kaderänderungen für die UEFA Europa League
Wolfsburg
Neu dabei: Mamoudou Karamoko, Ulysses Llanez, Marin Pongračić (Salzburg)
Nicht mehr dabei: Jeffrey Bruma (Mainz, auf Leihbasis), Phillip König (Holstein Kiel), Lukas Nmecha (Middlesbrough, auf Leihbasis), Elvis Rexhbecaj (Köln, auf Leihbasis), Yunus Mallı (Union Berlin)

Malmö
Neu dabei: Anel Ahmedhodzic, Hugo Andersson*, Adi Nalic, Isaac Kiese Thelin (Anderlecht, auf Leihbasis)
Nicht mehr dabei: Felix Beijmo (Greuther Fürth, auf Leihbasis), Franz Brorsson (Esbjerg), Markus Rosenberg, Laorent Shabani
*B-Liste

Highlights: Olexandriya - Wolfsburg 0:1

Verschiedenes
• Malmös neuer Trainer Jon Dahl Tomasson spielte 2005 ein Jahr lang in der Bundesliga für Stuttgart.

• Auch Malmös Abwehrspieler Rasmus Bengtsson konnte ein bisschen Bundesliga-Luft schnuppern, für Hertha Berlin lief er 2009/10 sechs Mal auf. Oscar Lewicki startete seine Profikarriere 2010/11 in der zweiten Mannschaft des FC Bayern.

• Behrang Safari (Malmö) und Renato Steffen (Wolfsburg) waren 2016 Teamkollegen in Basel.

• Malmös gerade verpflichteter Leihspieler von Anderlecht, Isaac Kiese Thelin, verbrachte die Saison 2018/19 auf Leihbasis bei Bayer Leverkusen, kam aber nur zu sechs Bundesligaeinsätzen.

• Malmö ist eines von zwei Teams, das den Durchmarsch von der ersten Qualifikationsrunde bis in die K.o.-Runde geschafft hat, das andere sind die Glasgow Rangers.

• Die Allsvenskan 2019 endete am 2. November, Malmö beendete die schwedische Meisterschaft als Zweiter, einen Punkt hinter Meister Djurgården.

• Malmö absolvierte am letzten Wochenende das erste Pflichtspiel im Jahr 2020, das erste unter dem neuen Trainer Tomasson. Dabei gab es in der Gruppenphase des schwedischen Pokals einen 8:0-Heimsieg gegen Syrianska.

Highlights: Malmö - Dynamo Kyiv 4:3

Die Trainer
• Der Österreicher Oliver Glasner hat im Frühjahr 2019 einen Dreijahresvertrag als Nachfolger von Bruno Labbadia unterschrieben. Er kam im Sommer als österreichischer Vizemeister mit LASK Linz nach Wolfsburg, gerade einmal zwei Jahre zuvor hatte er die Linzer zum Aufstieg aus der zweiten Liga geführt. Der frühere Innenverteidiger verbrachte fast seine gesamte aktive Karriere bei Ried, wo er zweimal den österreichischen Pokal gewann (1998 und 2011). Zudem arbeitete er eine Saison als Trainer des Klubs, ehe er 2015 zum LASK ging.

• Der ehemalige dänische Nationalspieler Jon Dahl Tomasson wurde am 5. Januar Nachfolger von Uwe Rösler, der den Klub noch in der Gruppenphase betreut hatte. Zuvor hatte der 43-Jährige vier Jahre als Assistenzcoach von Dänemarks Nationaltrainer Åge Hareide gearbeitet. Außerdem betreute er die beiden niederländischen Klubs Excelsior (2013) und Roda (2014). Als Spieler erzielte er in 112 Länderspielen 52 Tore für Dänemark und gewann mit Feyenoord 2001/02 den UEFA-Pokal und in der folgenden Saison mit dem AC Milan die UEFA Champions League.

Debüt für VAR-System in der K.-o.-Runde der UEFA Europa League
In der K.-o.-Runde der UEFA Europa League wird der Video-Schiedsrichterassistent (Video Assistant Referee - VAR) zum Einsatz kommen. Dies hat das UEFA-Exekutivkomitee im vergangenen September beschlossen, nachdem das System in der Spielzeit 2018/19 in verschiedenen UEFA-Wettbewerben erfolgreich eingeführt worden war.

https://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2020/matches/round=2001151/match=2028197/prematch/background/index.html#fakten+wolfsburg+malmo

2020-02-19T02:16:03:298

Legende

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • QUAL: Alle UEFA-Qualifikationsspiele
  • UEL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Europa League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UEL: Einsätze in der UEFA Europa League, von der 1. Runde bis zum Finale
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.