Letzte Aktualisierung 07/11/2019 17:25MEZ
UEFA Champions League: Galatasaray AŞ - Paris Saint-Germain Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2019/20Pressemappen

Galatasaray AŞGalatasaray AŞAli Sami Yen Spor Kompleksi - IstanbulDienstag, 1. Oktober 2019
21.00MEZ (22.00 Ortszeit)
Gruppe A - Spieltag 2
Paris Saint-GermainParis Saint-Germain
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • Nissan
  • PlayStation
  • Gazprom
  • PepsiCo
  • Banco Santander
  • Mastercard
  • Hotels.com
  • Heineken
/insideuefa/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2020/round=2001140/day=2/session=1/match=2027049/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
13/03/2001GP2Paris Saint-Germain - Galatasaray AŞ2-0
ParisChristian 3, 27
06/12/2000GP2Galatasaray AŞ - Paris Saint-Germain1-0
IstanbulÜmit Davala 51 (E)
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
31/10/1996R2Paris Saint-Germain - Galatasaray AŞ4-0
ges: 6-4
ParisLeonardo 9, Dely Valdés 23, Loko 58, Raí 77
17/10/1996R2Galatasaray AŞ - Paris Saint-Germain4-2
IstanbulHakan Şükür 5, 31, Tugay Kerimoğlu 12, Ünsal 52; Le Guen 16, Dely Valdés 17
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
Galatasaray AŞ220020020000420258
Paris Saint-Germain220020020000420285

Galatasaray AŞ - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
26/02/20093. Rd.Galatasaray AŞ - FC Girondins de Bordeaux4-3
ges: 4-3
IstanbulArda Turan 43, 65, Kewell 45, Sabri Sarıoğlu 90; Bellion 1, Chamakh 72, Cavenaghi 75
18/02/20093. Rd.FC Girondins de Bordeaux - Galatasaray AŞ0-0Bordeaux
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
25/10/2007GPFC Girondins de Bordeaux - Galatasaray AŞ2-1
BordeauxCavenaghi 53, Chamakh 64; Nonda 22 (E)
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
22/11/2006GPFC Girondins de Bordeaux - Galatasaray AŞ3-1
BordeauxAlonso 22, Laslandes 47, Faubert 50; Inamoto 73
12/09/2006GPGalatasaray AŞ - FC Girondins de Bordeaux0-0Istanbul
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
16/10/2001GP1Galatasaray AŞ - FC Nantes 0-0Istanbul
26/09/2001GP1FC Nantes - Galatasaray AŞ0-1
NantesSergen Yalçın 79
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
25/10/2000GP1AS Monaco FC - Galatasaray AŞ4-2
MonacoContreras 6, Bonnal 19, Simone 22, Nonda 26; Ünsal 24, Korkmaz 63
12/09/2000GP1Galatasaray AŞ - AS Monaco FC3-2
IstanbulJardel 16, Hagi 29, Capone 80; Irles 50, Simone 61 (E)
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
16/03/1994GPGalatasaray AŞ - AS Monaco FC0-2
IstanbulScifo 54, Gnako 90
02/03/1994GPAS Monaco FC - Galatasaray AŞ3-0
MonacoScifo 36, Djorkaeff 40, Klinsmann 52
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
15/03/1989VFGalatasaray AŞ - AS Monaco FC1-1
ges: 2-1
KölnPrekazi 50; Weah 70
01/03/1989VFAS Monaco FC - Galatasaray AŞ0-1
MonacoÇolak 20

Paris Saint-Germain - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
02/10/20081. Rd.Paris Saint-Germain - Kayserispor0-0
ges: 2-1
Paris
18/09/20081. Rd.Kayserispor - Paris Saint-Germain1-2
KayseriToledo 87; Kežman 5, Luyindula 89
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
10/12/1997GPParis Saint-Germain - Beşiktaş JK2-1
ParisGava 23, Simone 58; Özdilek 37
01/10/1997GPBeşiktaş JK - Paris Saint-Germain3-1
IstanbulOktay Derelioğlu 5, 42, Sağlam 83; Simone 66
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
Galatasaray AŞ843192160000176471928
Paris Saint-Germain43104103000084131310

Letzte Aktualisierung 20/09/2019 10:37MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

Galatasaray AŞ - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Fernando MusleraURU16/06/198633 - --1-6-34-44-
12Ahmet ŞenTUR03/02/199920 - ----------
34Okan KocukTUR27/07/199524 - ----------
47Berk BalabanTUR01/01/200019 - ----------
Verteidiger
2Şener ÖzbayraklıTUR23/01/199029 - --1-1-1-29-
19Ömer BayramTUR27/07/199128 - ----4-2-2-
22Mariano FerreiraBRA23/06/198633 - --1-5-16-351
27Christian LuyindamaCOD08/01/199425 - --1-6-1-111
45MarcãoBRA05/06/199623 - --1-5-1-3-
46Gökay GüneyTUR19/05/199920 - ----------
55Yuto NagatomoJPN12/09/198633 - --1-6-16-332
Mittelfeldspieler
6Jean Michaël SeriCIV19/07/199128 - --1-311-20-
8Selçuk İnanTUR10/02/198534 - ----2-323403
10Younès BelhandaMAR25/02/199029 - ----41122414
11Ryan BabelNED19/12/198632 - --1-624498421
15Ryan DonkNED30/03/198633 - --1-3-7-504
17Yunus AkgünTUR07/07/200019 - ------1-2-
26Mustafa KapıTUR08/08/200217 - ----------
30Atalay BabacanTUR28/06/200019 - ----------
52Celil YükselTUR01/01/199821 - ----------
89Sofiane FeghouliALG26/12/198929 - --1-4-2465012
92Steven NzonziFRA15/12/198830 - --1-5-301401
99Mario LeminaGAB01/09/199326 - --1-3-1-1-
Stürmer
7Adem BüyükTUR30/08/198732 - ----51----
9Radamel FalcaoCOL10/02/198633 - --1-3127126348
23Florin AndoneROU11/04/199326 - ----1-----
41Erencan YardımcıTUR04/02/200217 - ----------
97Emre MorTUR24/07/199722 - --1-4-4-4-
Trainer
-Fatih TerimTUR04/09/195366 - --1---48-77-
Paris Saint-Germain - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Keylor NavasCRC15/12/198632 - --1-4-40-54-
16Sergio RicoESP01/09/199326 - ------22-37-
40Garissone InnocentFRA16/04/200019 - ----------
Verteidiger
2Thiago SilvaBRA22/09/198435 - --1-7-724724
3Presnel KimpembeFRA13/08/199524 - --1-3-131131
4Thilo KehrerGER21/09/199623 - ----1-7-15-
5MarquinhosBRA14/05/199425 - --1-71454454
12Thomas MeunierBEL12/09/199128 - --115-133486
14Juan BernatESP01/03/199326 - --1-7-345496
20Layvin KurzawaFRA04/09/199227 - ----5-203235
22Abdou DialloFRA04/05/199623 - --1-7-9-9-
31Colin DagbaFRA09/09/199821 - ----4-1-1-
35Nianzou KouassiFRA07/06/200217 - ----------
36Loïc Mbe SohFRA13/06/200118 - ----1-----
Mittelfeldspieler
6Marco VerrattiITA05/11/199226 - --1-7-523523
8Leandro ParedesARG29/06/199425 - ----4-2-302
11Ángel Di MaríaARG14/02/198831 - --1282762010026
19Pablo SarabiaESP11/05/199227 - --1-7-1923310
21Ander HerreraESP14/08/198930 - --1-3-12-434
23Julian DraxlerGER20/09/199326 - ----2-4986411
27Idrissa GueyeSEN26/09/198930 - --1-5-7-302
38Adil AouchicheFRA15/07/200217 - ----1-----
Stürmer
7Kylian MbappéFRA20/12/199820 - ----4125142614
9Edinson CavaniURU14/02/198732 - ----3259347848
10NeymarBRA05/02/199227G----4353325332
17Eric Maxim Choupo-MotingCMR23/03/198930 - --1-53131336
18Mauro IcardiARG19/02/199326 - --1-1-742210
Trainer
-Thomas TuchelGER29/08/197346 - --1---19-37-

Letzte Aktualisierung 01/10/2019 11:12MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Thomas Tuchel

Geboren am: 29. August 1973
Nationalität: Deutscher
Aktive Karriere: Augsburg (U19), Stuttgarter Kickers, Ulm
Trainerkarriere: Stuttgart (Jugendtrainer und U19-Co-Trainer), Augsburg (U19, Nachwuchskoordinator und Trainer der zweiten Mannschaft), Mainz (U19 und Trainer der ersten Mannschaft), Borussia Dortmund, Paris Saint-Germain

• Tuchel war als Spieler nicht sonderlich erfolgreich, 1998 musste er seine Karriere aufgrund einer Verletzung beenden.

• Dem Fußballgeschäft blieb Tuchel trotzdem treu und wurde Trainer. Zunächst war er in der Jugend von Stuttgart tätig, ehe er sich Augsburg anschloss. Dort trainierte er die U19, die zweite Mannschaft des Klubs und war Nachwuchskoordinator.

• 2008 wurde Tuchel von Mainz verpflichtet. Der junge Coach war zunächst für die U19 zuständig und führte das Team zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Nur ein Jahr später übernahm er das Amt des Cheftrainers der Profis von Jørn Andersen. Mit Mainz schaffte Tuchel zweimal den Sprung in die Qualifikation zur UEFA Europa League, wo jeweils in der dritten Qualifikationsrunde Schluss war.

• Zur Saison 2015/16 beerbte Tuchel Jürgen Klopp in Dortmund und schaffte es mit seiner Mannschaft bis ins Viertelfinale der UEFA Europa League. Dort kam es zum Wiedersehen mit seinem Vorgänger, als der BVB gegen Klopps Liverpool nach Hin- und Rückspiel mit 4:5 unterlag.

• In seiner ersten Saison als Trainer der Dortmunder erreichte Tuchel die UEFA Champions League, holte 78 Punkte in der Bundesliga und stand im Finale des DFB-Pokals. In beiden nationalen Wettbewerben wurde nur er von Bayern München geschlagen.

• Seinen ersten Titel als Trainer holte er in der Saison 2016/17, als er mit Dortmund den DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt gewann (3:1-Sieg). Drei Tage später verließ er den Klub und wurde zwölf Monate später als Nachfolger von Unai Emery in Paris mit einem Vertrag über zwei Jahre ausgestattet. In seiner ersten Saison führte er den Klub zur zweiten Meisterschaft in Folge, was ihm eine Vertragsverlängerung bis 2021 einbrachte.

https://de.uefa.com/news/newsid=2395380.html#thomas+tuchel

2019-08-31T20:50:03:578

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • UEFA-DelegierterBernhard Neuhold (AUT)

Schiedsrichter

Letzte Aktualisierung 29/09/2019 11:08MEZ

Spiele und Ergebnisse Nur dieses Kapitel

Galatasaray AŞSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
16/08/2019LigaDenizlispor (A)N 0-2
25/08/2019LigaKonyaspor (H)U 1-1Babel 60
30/08/2019LigaKayserispor (A)S 3-2Belhanda 66, Babel 87, Adem Büyük 90+9
13/09/2019LigaKasımpaşa SK (H)S 1-0Falcao 38
18/09/2019UCLClub Brugge (A)U 0-0
22/09/2019LigaYeni Malatyaspor (A)U 1-1Seri 23
28/09/2019LigaFenerbahçe SK (H)U 0-0
01/10/2019UCLParis Saint-Germain (H)
05/10/2019LigaGençlerbirliği SK (A)
18/10/2019LigaSivasspor (H)
22/10/2019UCLReal Madrid CF (H)
27/10/2019LigaBeşiktaş JK (A)
01/11/2019LigaRizespor (H)
06/11/2019UCLReal Madrid CF (A)
09/11/2019LigaGazişehir Gaziantep F.K. (A)
22/11/2019Ligaİstanbul Başakşehir (H)
26/11/2019UCLClub Brugge (H)
01/12/2019LigaTrabzonspor AŞ (A)
07/12/2019LigaAlanyaspor (H)
11/12/2019UCLParis Saint-Germain (A)
14/12/2019LigaMKE Ankaragücü (H)
21/12/2019LigaGöztepe Izmir (A)
28/12/2019LigaAntalyaspor (H)
19/01/2020LigaDenizlispor (H)
26/01/2020LigaKonyaspor (A)
02/02/2020LigaKayserispor (H)
09/02/2020LigaKasımpaşa SK (A)
16/02/2020LigaYeni Malatyaspor (H)
23/02/2020LigaFenerbahçe SK (A)
01/03/2020LigaGençlerbirliği SK (H)
08/03/2020LigaSivasspor (A)
15/03/2020LigaBeşiktaş JK (H)
22/03/2020LigaRizespor (A)
05/04/2020LigaGazişehir Gaziantep F.K. (H)
12/04/2020Ligaİstanbul Başakşehir (A)
19/04/2020LigaTrabzonspor AŞ (H)
26/04/2020LigaAlanyaspor (A)
03/05/2020LigaMKE Ankaragücü (A)
10/05/2020LigaGöztepe Izmir (H)
17/05/2020LigaAntalyaspor (A)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1Alanyaspor642013614
2Fenerbahçe SK632111611
3Gazişehir Gaziantep F.K.6321111111
4Trabzonspor AŞ62311189
5Sivasspor6231969
6Konyaspor6231659
7Galatasaray AŞ6231669
8İstanbul Başakşehir62221088
9Denizlispor6222538
10Antalyaspor6222898
11MKE Ankaragücü6222588
12Rizespor6222598
13Yeni Malatyaspor62131197
14Kasımpaşa SK6213677
15Göztepe Izmir 6132256
16Beşiktaş JK61238125
17Kayserispor60337103
18Gençlerbirliği SK60246122
Paris Saint-GermainSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
11/08/2019LigaNîmes Olympique SC (H)S 3-0Cavani 24 (E), Mbappé 56, Di María 69
18/08/2019LigaStade Rennais FC (A)N 1-2Cavani 36
25/08/2019LigaToulouse FC (H)S 4-0Choupo-Moting 50, 75, Goncalves 55 (ET), Marquinhos 83
30/08/2019LigaFC Metz (A)S 2-0Di María 11 (E), Choupo-Moting 43
14/09/2019LigaRacing Club de Strasbourg Alsace (H)S 1-0Neymar 90+2
18/09/2019UCLReal Madrid CF (H)S 3-0Di María 14, 33, Meunier 90+1
22/09/2019LigaOlympique Lyonnais (A)S 1-0Neymar 87
25/09/2019LigaStade de Reims (H)N 0-2
28/09/2019LigaFC Girondins de Bordeaux (A)S 1-0Neymar 70
01/10/2019UCLGalatasaray AŞ (A)
05/10/2019LigaAngers SCO (H)
18/10/2019LigaOGC Nice (A)
22/10/2019UCLClub Brugge (A)
27/10/2019LigaOlympique de Marseille (H)
02/11/2019LigaDijon FCO (A)
06/11/2019UCLClub Brugge (H)
09/11/2019LigaStade Brestois 29 (A)
23/11/2019LigaLOSC Lille (H)
26/11/2019UCLReal Madrid CF (A)
30/11/2019LigaAS Monaco FC (A)
04/12/2019LigaFC Nantes (H)
07/12/2019LigaMontpellier Hérault SC (A)
11/12/2019UCLGalatasaray AŞ (H)
15/12/2019LigaAS Saint-Étienne (A)
21/12/2019LigaAmiens (H)
12/01/2020LigaAS Monaco FC (H)
26/01/2020LigaLOSC Lille (A)
01/02/2020LigaMontpellier Hérault SC (H)
05/02/2020LigaFC Nantes (A)
09/02/2020LigaOlympique Lyonnais (H)
15/02/2020LigaAmiens (A)
22/02/2020LigaFC Girondins de Bordeaux (H)
29/02/2020LigaDijon FCO (H)
07/03/2020LigaRacing Club de Strasbourg Alsace (A)
14/03/2020LigaOGC Nice (H)
22/03/2020LigaOlympique de Marseille (A)
05/04/2020LigaFC Metz (H)
11/04/2020LigaAngers SCO (A)
18/04/2020LigaAS Saint-Étienne (H)
26/04/2020LigaStade de Reims (A)
02/05/2020LigaStade Brestois 29 (H)
09/05/2020LigaToulouse FC (A)
16/05/2020LigaStade Rennais FC (H)
23/05/2020LigaNîmes Olympique SC (A)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1Paris Saint-Germain860213418
2Angers SCO8512161116
3FC Nantes 85128516
4LOSC Lille842211714
5Olympique de Marseille83419813
6OGC Nice8413121213
7FC Girondins de Bordeaux833212912
8Stade Rennais FC83328612
9Stade de Reims83237411
10Montpellier Hérault SC83236611
11Olympique Lyonnais82331489
12AS Monaco FC823314169
13Racing Club de Strasbourg Alsace8233699
14Toulouse FC82338129
15Nîmes Olympique SC8224798
16Amiens82249138
17FC Metz82248128
18Stade Brestois 2981528138
19AS Saint-Étienne82247138
20Dijon FCO81254105

Letzte Aktualisierung 30/09/2019 22:19MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

Galatasaray AŞ

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Gruppe A - Gruppentabelle
    VereinSp.SUNETKTPkt.
    Club Brugge0000000
    Galatasaray AŞ0000000
    Paris Saint-Germain0000000
    Real Madrid CF0000000
    Spieltag 1 (18/09/2019)
    Club Brugge-Galatasaray AŞ
  • Spieltag 2 (01/10/2019)
    Galatasaray AŞ-Paris Saint-Germain
  • Spieltag 3 (22/10/2019)
    Galatasaray AŞ-Real Madrid CF
  • Spieltag 4 (06/11/2019)
    Real Madrid CF-Galatasaray AŞ
  • Spieltag 5 (26/11/2019)
    Galatasaray AŞ-Club Brugge
  • Spieltag 6 (11/12/2019)
    Paris Saint-Germain-Galatasaray AŞ

Paris Saint-Germain

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Spieltag 1 (18/09/2019)
    Paris Saint-Germain-Real Madrid CF
  • Spieltag 2 (01/10/2019)
    Galatasaray AŞ-Paris Saint-Germain
  • Spieltag 3 (22/10/2019)
    Club Brugge-Paris Saint-Germain
  • Spieltag 4 (06/11/2019)
    Paris Saint-Germain-Club Brugge
  • Spieltag 5 (26/11/2019)
    Real Madrid CF-Paris Saint-Germain
  • Spieltag 6 (11/12/2019)
    Paris Saint-Germain-Galatasaray AŞ

Letzte Aktualisierung 20/09/2019 10:37MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

UEFA Champions League: Hätten Sie es gewusst?

Wettbewerbs-Rekorde
• Chelsea scheiterte 2012/13 als erster Titelverteidiger seit Einführung der UEFA Champions League bereits in der Gruppenphase (diese Bilanz, ebenso wie alle anderen, beinhaltet auch die Spielzeiten zwischen 1999/2000 und 2002/03, als es zwei Gruppenphasen gab). 1992/93 verlor der FC Barcelona als Sieger des letzten Pokals der europäischen Meistervereine in der zweiten Runde nach Hin- und Rückspiel mit 3:4 gegen CSKA Moskva.

• In der Saison 2016/17 hat Real Madrid als erster Verein den Titel in der UEFA Champions League erfolgreich verteidigt. Der AC Milan (1989, 1990) war bis dahin der letzte Klub, der zweimal hintereinander den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen konnte. Milan (1994, 1995), Ajax (1995, 1996), Juventus (1996, 1997) und Manchester United (2008, 2009) schafften nach ihrem Titelgewinn im Jahr darauf erneut den Finaleinzug in der UEFA Champions League, mussten sich dann aber geschlagen geben.

• Den dritten Titel in Folge holte Real Madrid dann 2017/18 und wurde damit das vierte Team, das mindestens drei Europapokale im Serie gewinnen konnte und der erste Klub, dem dies zweimal gelang.

• Nur zwei Teams haben je die UEFA Champions League im eigenen Land gewonnen: Borussia Dortmund (1997, Finale in München) und Juventus (1996, Finale in Rom). Manchester United verlor 2011 das Endspiel in London, zwölf Monate später erlitt der FC Bayern München dasselbe Schicksal in der heimischen Fußball Arena München.

Gruppenphase
• Barcelona hat bereits 20 Gruppensiege verbucht, vier mehr als Real Madrid und fünf mehr als der FC Bayern München sowie Manchester United. Zudem hält Barça den Rekord für die meisten ohne Niederlage abgeschlossenen Gruppenphasen, nämlich zwölf - vier mehr als Real Madrid.

• Der FC Bayern München (2. April 2013 bis 27. November 2013) und Real Madrid (23. April 2014 bis 18. Februar 2015) halten mit zehn Siegen in Folge den Rekord in der UEFA Champions League. Damit wurde die bisherige Bestmarke von neun, die Barcelona zwischen dem 18. September 2002 und dem 18. Februar aufgestellt hatte, übertroffen.

• Sechs Teams haben es geschafft, in der Gruppenphase der UEFA Champions League sechs Siege in Folge zu erzielen: Milan (1992/93), Paris Saint-Germain (1994/95), Spartak Moskva (1995/96), Barcelona (2002/03, erste Gruppenphase) und Real Madrid (2011/12 sowie 2014/15).

• 21 Mannschaften haben bisher eine Gruppenphase der UEFA Champions League ohne einen einzigen Punkt abgeschlossen, zuletzt AEK Athen in der Saison 2018/19.

• 2017/18 stellte PSG mit 25 Treffern einen neuen Torrekord für die Gruppenphase auf. Auch Liverpool kam in derselben Saison mit 23 Treffern über die alte Bestmarke von Borussia Dortmund (21) aus der Saison 2016/17. 

• Nur Deportivo La Coruña (2004/05), Maccabi Haifa FC (2009/10) und Dinamo Zagreb (2016/17) haben es vollbracht, in der Gruppenphase keinen einzigen Treffer zu erzielen.

• BATE Borisov kassierte 2014/15 insgesamt 24 Gegentore in der Gruppenphase, was einen neuen Rekord darstellte. Legia Warszawa hat diesen Rekord 2016/17 eingestellt. Vorher stand dieser Wert bei 22 und wurde gemeinsam von Dinamo Zagreb (2011/12) und Nordsjælland (2012/13) gehalten; 2015/16 kassierte Malmö 21 Gegentore.

• Noch nie hat es ein Team geschafft, ohne Gegentreffer die Gruppenphase der UEFA Champions League abzuschließen. Milan (1992/93), Ajax (1995/96), Juventus (1996/97 und 2004/05), Chelsea (2005/06), Liverpool (2005/06), Villarreal (2005/06), Manchester United (2010/11), Monaco (2014/15) und Paris Saint-Germain (2015/16) ließen jeweils nur einen Gegentreffer zu.

• Am sechsten Spieltag der Saison 2013/14 blieb FCSB im 23. Spiel in Folge in der Königsklasse ohne Sieg und stellte damit einen neuen Rekord auf, zuvor war Spartak Moskva zwischen Dezember 2000 und November 2006 insgesamt 22 Partien in Folge ohne Sieg geblieben.

• Anderlecht hält den unerwünschten Rekord für die meisten Niederlagen in Folge in diesem Wettbewerb (ab der Gruppenphase), zwischen Dezember 2003 und November 2005 wurden zwölf Partien verloren. Dahinter folgt Dinamo Zagreb mit elf Niederlagen in Folge (2x), von September 2011 bis November 2012 und seit September 2015.

• Die niedrigste Punktzahl, die einer Mannschaft je zum Weiterkommen in einer Gruppenphase gereicht hat, sind sechs Zähler. Zenit schaffte dieses Kunststück 2013/14 und Roma 2015/16. Seit Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 haben es neun andere Mannschaften mit je sieben Zählern geschafft: Legia Warszawa (1995/96), Dynamo Kyiv (1999/2000), Liverpool (2001/02, zweite Gruppenphase), 2002/03 Lokomotiv Moskva (erste Gruppenphase) und der spätere Finalist Juventus (zweite Gruppenphase) sowie die Rangers und Werder Bremen (2005/06), Galatasaray (2013/14) und Basel (2014/15).

• Napoli qualifizierte sich 2013/14 trotz zwölf Punkten nicht für das Achtelfinale. So viele Punkte hatte eine Mannschaft noch nie, die in der Gruppenphase gescheitert ist. Dynamo Kyiv (1999/2000, zweite Gruppenphase), Borussia Dortmund (2002/03, beide in der zweiten Gruppenphase), PSV Eindhoven (2003/04), Olympiacos und Dynamo Kyiv (beide 2004/05), Werder Bremen (2006/07), Manchester City (2011/12), Chelsea und Cluj (beide 2012/13), Benfica (2013/14) und Porto (2015/16) schafften es mit zehn Punkten nicht.

Torrekorde
• Lionel Messi erzielte als erster Spieler fünf Tore in einem Spiel. Beim 7:1 des FC Barcelona gegen Bayer Leverkusen am 7. März 2012 war er fünf Mal erfolgreich. Am 21. Oktober 2014 zog Shakhtar Donetsks Luiz Adriano mit Messi gleich, als er beim 7:0-Erfolg bei BATE Borisov ebenfalls fünf Tore erzielen konnte. Elf weitere Spieler, darunter auch Messi, trafen je vier Mal in einem Spiel, zuletzt Cristiano Ronaldo für Real Madrid am sechsten Spieltag der Saison 2015/16.

• Cristiano Ronaldo stellte 2015/16 mit elf Treffern einen neuen Torrekord in der Gruppenphase der UEFA Champions League auf und übertraf somit seinen eigenen Bestwert von neun Toren aus der Saison 2013/14, den Luiz Adriano 2014/15 egalisieren konnte. Lionel Messi markierte 2016/17 zehn Treffer, Zlatan Ibrahimović (2013/14), Ruud van Nistelrooy (2004/05), Filippo Inzaghi, Hernán Crespo (beide 2002/03) und Robert Lewandowski (2018/19) folgen mit acht Toren.

• Messi erzielte gegen PSV Eindhoven am ersten Spieltag der Saison 2018/19 seinen achten Dreierpack in der Königsklasse, Ronaldo erreichte diese Marke im Achtelfinal-Rückspiel gegen Atlético Madrid.

Älteste und jüngste Spieler
• Lazio-Torhüter Marco Ballotta wurde in der Saison 2007/2008 der älteste Spieler, der an der UEFA Champions League teilnahm. Ballotta war beim Spiel bei Real Madrid am sechsten Spieltag 43 Jahre und 252 Tage alt. Der älteste Feldspieler ist Alessandro Costacurta. Der Verteidiger des AC Milan hatte in der Saison 2006/2007 das Spiel gegen AEK Athen im Alter von 40 Jahren und 211 Tagen bestritten.

• Francesco Totti ist mit 38 Jahren und 59 Tagen der älteste Spieler, der je in diesem Wettbewerb ein Tor erzielte, dies am 25. November 2014 beim 1:1 seiner Roma bei CSKA Moskva. Ryan Giggs (37 Jahre, 290 Tage) war der vorherige Rekordhalter.

• Celestine Babayaro ist mit 16 Jahren und 87 Tagen der jüngste Akteur, der je eingesetzt wurde. Sein erstes Spiel für den RSC Anderlecht fand am 23. November 1994 gegen den FC Steaua Bucureşti statt. Dabei wurde er in der 37. Minute des Feldes verwiesen.

• Peter Ofori-Quaye ist der jüngste Torschütze in der UEFA Champions League. Im Alter von 17 Jahren und 195 Tagen traf er am 1. Oktober 1997 bei der 1:5-Niederlage von Olympiacos bei Rosenborg.

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=586127.html#fakten+wettbewerbs

2019-09-29T19:41:30:559

Fakten zu den Mannschaften Nur dieses Kapitel

Galatasaray AŞ
Gegründet:
1905
Spitzname: Cimbom

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• UEFA-Pokal (1): 2000
• UEFA-Superpokal (1): 2000

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 22 (2019)
Türkischer Pokal: 18 (2019)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2018/19: 
UEFA Europa League, Runde der letzten 32 (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2017/18:
UEFA Europa League, zweite Qualifikationsrunde
2016/17:
In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2015/16:
UEFA Europa League, Runde der letzten 32 (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2014/15:
Gruppenphase
2013/14:
Achtelfinale
2012/13:
Viertelfinale
2011/12: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2010/11:
UEFA Europa League, Play-offs
2009/10:
UEFA Europa League, Runde der letzten 32
2008/09:
UEFA-Pokal, Achtelfinale (nach dem Aus in der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League)

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe
• Höchster Heimsieg
6:0 gegen Maccabi Netanya
06.08.09, UEFA Europa League, dritte Qualifikationsrunde, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
5:1 zweimal, zuletzt bei OFK Beograd
05.10.10, UEFA Europa, dritte Qualifikationsrunde, Rückspiel

• Höchste Heimniederlage
1:6 gegen Real Madrid
17.09.13, UEFA Champions League, Gruppenphase
0:5
gegen Chelsea
20.10.99, UEFA Champions League, erste Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
0:6 beim FC Bayern München
27.09.72, Pokal der europäischen Meistervereine, erste Runde, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
3:0: Zweimal, zuletzt gegen Lokomotiv Moskva
18.09.18, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
4:1 bei Hertha BSC Berlin
26.10.99, erste Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
1:6 gegen Real Madrid (siehe oben)
0:5
gegen Chelsea (siehe oben)

• Höchste Auswärtsniederlage
0:4 bei Manchester United
07.12.94, Gruppenphase

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=892990.html#fakten+klub+galatasaray

2019-11-7T16:25:23:672

Paris Saint-Germain
Gegründet:
1970
Spitzname:
PSG

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Pokal der Pokalsieger (1): 1996, (1997)
• UEFA-Superpokal: (1996)
• UEFA Intertoto Cup (1): 2001

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 8 (2019)
Französischer Pokal: 12 (2018)
Französischer Ligapokal: 8 (2018)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2018/19:
Achtelfinale
2017/18:
Achtelfinale
2016/17:
Achtelfinale
2015/16:
Viertelfinale
2014/15:
Viertelfinale
2013/14:
Viertelfinale
2012/13:
Viertelfinale
2011/12: UEFA Europa League, Gruppenphase
2010/11: UEFA Europa League, Achtelfinale
2009/10:
In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
7:1: Zweimal, zuletzt gegen Celtic
22.11.17, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
5:0: Dreimal, zuletzt bei Celtic
12.09.17, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
1:6 gegen Juventus
15.01.97, UEFA-Superpokal, Finale, Hinspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
1:6 bei Barcelona
08.03.17, UEFA Champions League, Achtelfinale, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
7:1 gegen Celtic (siehe oben)

• Höchster Auswärtssieg
5:0: Dreimal, zuletzt bei Celtic (siehe oben)

• Höchste Heimniederlage
0:3 gegen Chelsea
14.09.04, Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
1:6 bei Barcelona (siehe oben)

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=763006.html#fakten+klub+paris

2019-11-7T16:25:23:672

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.