Letzte Aktualisierung 02/10/2019 17:00MEZ
UEFA Champions League: FC Bayern München - FK Crvena zvezda Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2019/20Pressemappen

FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFootball Arena Munich - MünchenMittwoch, 18. September 2019
21.00MEZ (21.00 Ortszeit)
Gruppe B - Spieltag 1
FK Crvena zvezdaFK Crvena zvezda
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • Nissan
  • PlayStation
  • Gazprom
  • PepsiCo
  • Banco Santander
  • Mastercard
  • Hotels.com
  • Heineken
/insideuefa/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2020/round=2001140/day=1/session=2/match=2027027/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
25/10/2007GPFK Crvena zvezda - FC Bayern München2-3
BelgradKoroman 16, Milijaš 74; Klose 20, 86, Kroos 90+4
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
24/04/1991HFFK Crvena zvezda - FC Bayern München2-2
ges: 4-3
BelgradMihajlović 24, Augenthaler 90 (ET); Augenthaler 61, Thon 66
10/04/1991HFFC Bayern München - FK Crvena zvezda1-2
MünchenWohlfarth 23; Pancev 45, Savićević 70
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
12/12/1979R3FK Crvena zvezda - FC Bayern München3-2
ges: 3-4
BelgradSavić 3, Petrović 41, Repčić 49; D. Hoeness 65, 68
28/11/1979R3FC Bayern München - FK Crvena zvezda2-0
MünchenK-H. Rummenigge 51, Janzon 69
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
FC Bayern München2101311100005212109
FK Crvena zvezda3111210100005212910

FC Bayern München - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
27/08/20023. QRFC Bayern München - FK Partizan3-1
ges: 6-1
MünchenBallack 26, Elber 71, Salihamidžić 73 (E); Čakar 72
14/08/20023. QRFK Partizan - FC Bayern München0-3
BelgradTarnat 21, Jeremies 70, Pizarro 77
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
26/08/19982. QRFK Obilic - FC Bayern München1-1
ges: 1-5
BelgradŠarac 67; Matthäus 88
12/08/19982. QRFC Bayern München - FK Obilic4-0
MünchenEffenberg 59, Elber 63, Zickler 64, Fink 76

FK Crvena zvezda - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
07/12/2017GPFK Crvena zvezda - 1. FC Köln1-0
BelgradS. Srnić 22
28/09/2017GP1. FC Köln - FK Crvena zvezda0-1
KölnBoakye 30
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
21/08/20013. QRBayer 04 Leverkusen - FK Crvena zvezda3-0
ges: 3-0
LeverkusenNeuville 13, 59, Kirsten 31
08/08/20013. QRFK Crvena zvezda - Bayer 04 Leverkusen0-0Belgrad
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
26/09/19961. Rd.FK Crvena zvezda - 1. FC Kaiserslautern4-0
ges 4-1 (n.V.)
BelgradStanković 54, 96 Verl., Njegus 107 Verl., Pantelic 120 Verl.
12/09/19961. Rd.1. FC Kaiserslautern - FK Crvena zvezda1-0
KaiserslauternWegmann 58
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
20/03/1991VF1. FC Dynamo Dresden - FK Crvena zvezda0-3
f
DresdenNiederlage am grünen Tisch
06/03/1991VFFK Crvena zvezda - 1. FC Dynamo Dresden3-0
BelgradProsinečki 22, Binic 43, Savićević 56
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
06/12/1989R31. FC Köln - FK Crvena zvezda3-0
ges: 3-2
KölnGötz 58, 82, Ordenewitz 89
22/11/1989R3FK Crvena zvezda - 1. FC Köln2-0
BelgradSavićević 76, 80
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
07/11/1979R2FC Carl Zeiss Jena - FK Crvena zvezda2-3
ges: 4-6
JenaTrocha 42, Töpfer 82; Kurbjuweit 63 (ET), Filipović 65, Blagojević 76
24/10/1979R2FK Crvena zvezda - FC Carl Zeiss Jena3-2
BelgradSavić 12 (E), Muslin 24, Šestić 77; Raab 63, Vogel 66 (E)
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
23/05/1979Fin.VfL Borussia Mönchengladbach - FK Crvena zvezda1-0
ges: 2-1
DüsseldorfSimonsen 18 (E)
09/05/1979Fin.FK Crvena zvezda - VfL Borussia Mönchengladbach1-1BelgradŠestić 22; Jurišić 60 (ET)
25/04/1979HFHertha BSC Berlin - FK Crvena zvezda2-1
ges: 2-2 AT
BerlinBeer 2, Sidka 18; Šestić 74
11/04/1979HFFK Crvena zvezda - Hertha BSC Berlin1-0
BelgradSavić 7
27/09/19781. Rd.FK Crvena zvezda - Berliner FC Dynamo4-1
ges: 6-6 AT
BelgradSavić 58, Borovnica 69, 80, Šestić 89; Riediger 12
13/09/19781. Rd.Berliner FC Dynamo - FK Crvena zvezda5-2
BerlinRiediger 16, 28, 69, Netz 20, Brillat 89; Šestić 34, Savić 36
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
02/11/1977R2VfL Borussia Mönchengladbach - FK Crvena zvezda5-1
ges: 8-1
MönchengladbachSimonsen 17, 32, Heynckes 60, Nikolic 61 (ET), Wittkamp 86; Susic 44
19/10/1977R2FK Crvena zvezda - VfL Borussia Mönchengladbach0-3
BelgradSchäfer 15, Heynckes 45, Simonsen 75
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
05/11/1975R2Hamburger SV - FK Crvena zvezda4-0
ges: 5-1
HamburgReimann 14, 90, Ettmayer 78, Memering 82
22/10/1975R2FK Crvena zvezda - Hamburger SV1-1BelgradSusic 23; Bjørnmose 24
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
24/03/1971VFFK Crvena zvezda - FC Carl Zeiss Jena4-0
ges: 6-3
BelgradDjoric 14 (E), Filipović 30, Ostojic 60, Karasi 78
10/03/1971VFFC Carl Zeiss Jena - FK Crvena zvezda3-2
JenaStrempel 16, Ducke 21, Irmscher 84; Janković 42, Džajić 57
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
26/11/1969R2FK Crvena zvezda - FK Vorwärts Berlin3-2
ges: 4-4 AT
BelgradKrivokuća 35, 64, Aćimović 60; Begerad 12, 56
12/11/1969R2FK Vorwärts Berlin - FK Crvena zvezda2-1
BerlinFrässdorf 31, Begerad 67; Antonijević 15
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
FC Bayern München43015221000095222111
FK Crvena zvezda151032144010201131144135051

Letzte Aktualisierung 15/09/2019 16:04MEZ

Ausgangslage Nur dieses Kapitel

Vergangene Saison schied Bayern München ungewöhnlich früh aus der UEFA Champions League aus, zum Auftakt der neuen Spielzeit geht es zu Hause gegen eine Mannschaft von Crvena zvezda, die zum zweiten Mal in Folge in der Gruppenphase dabei ist.

• Der deutsche Rekordmeister scheiterte 2018/19 im Achtelfinale am späteren Sieger Liverpool, für Bayern bedeutete dies das früheste Aus seit 2010/11. Zu Hause ist man in der Gruppenphase schon lange ungeschlagen, während die Serben bei ihrer ersten Teilnahme in der letzten Saison alle drei Auswärtsspiele verloren.

Frühere Begegnungen
• Für die beiden Teams ist es die sechste Begegnung, die erste seit der Saison 2007/08 - damals gewann Bayern in der Gruppenphase des UEFA-Pokals mit 3:2 in Belgrad. Zweimal konnten die Münchner einen Rückstand ausgleichen, ehe Toni Kroos in der vierten Minute der Nachspielzeit der Siegtreffer gelang.

• Das bekannteste Duell zwischen den beiden Klubs gab es 1990/91 im Halbfinale der Königsklasse, als Crvena zvezda am Ende den Titel holte. Der Verein aus dem damaligen Jugoslawien feierte im Hinspiel in München nach einem Rückstand noch einen 2:1-Sieg, dank der Tore von Darko Pančev und Dejan Savićević. Das Rückspiel in Belgrad endete 2:2, Bayerns Klaus Augenthaler unterlief in der 90. Minute ein Eigentor - damit setzte sich Crvena zvezda insgesamt mit 4:3 durch.

• In der dritten Runde des UEFA-Pokals 1979/80 war es ähnlich eng. Bayern gewann das Hinspiel in München mit 2:0 und kam letztendlich mit einem 4:3-Gesamtsieg weiter, allerdings lagen die Münchner in Belgrad schon mit 0:3 zurück, ehe Dieter Hoeneß mit einem Doppelschlag innerhalb von vier Minuten der zweiten Halbzeit für die Wende sorgte.

Hintergrund
Bayern
• Für Bayern ist es die 23. Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Champions League, lediglich Barcelona und Real Madrid haben mehr (jeweils 24). 15 Mal wurde man Gruppensieger, zuletzt 2018/19 (was aber das erste Mal seit 2015/16 war).

Rückblick: Bayerns Europapokalsiege

• In der letztjährigen Gruppenphase sammelte Bayern zu Hause sieben Punkte, insgesamt waren es 14. Das reichte zum ersten Platz in der Gruppe E, vor Ajax, Benfica und AEK Athen. Im Achtelfinal-Hinspiel gab es ein torloses Remis bei Liverpool, das Rückspiel wurde dann aber im eigenen Stadion mit 1:3 verloren. Damit hat Bayern von den letzten sechs UEFA-Champions-League-Spielen in München nur zwei gewonnen (2 Unentschieden, 2 Niederlagen).

• In der Gruppenphase haben die Münchner allerdings 14 ihrer letzten 15 Heimspiele gewonnen (bei einem Unentschieden), die letzte Niederlage auf eigenem Platz war im Dezember 2013 am sechsten Spieltag ein 2:3 gegen Manchester City.

• Letzte Saison wurde Bayern zum 29. Mal deutscher Meister - und zum siebten Mal in Folge. Vor der Niederlage gegen Liverpool in der letzten Saison hatten es die Münchner sieben Mal in Folge mindestens ins Viertelfinale der UEFA Champions League geschafft.

• Bayern hat drei von vier Europapokal-Heimspielen gegen Klubs aus Serbien gewonnen, zuletzt 2002/03 im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League mit 3:1 gegen Crvena zvezdas Erzrivalen Partizan (Gesamtergebnis 6:1).

Crvena zvezda feiert Serbiens ersten Sieg in der Gruppenphase

Crvena zvezda
• Crvena zvezda, der Europapokalsieger von 1991, wurde 2018/19 zum zweiten Mal in Folge serbischer Meister, insgesamt war es die 29. Meisterschaft des Klubs.

• 2018/19 schaffte es der Verein aus Belgrad von der ersten Qualifikationsrunde in die Gruppenphase, wo es jedoch nur zum vierten Platz reichte. Immerhin feierte man Serbiens ersten Sieg in der Gruppenphase, am vierten Spieltag zu Hause mit 2:0 gegen Liverpool. Milan Pavkov erzielte beide Treffer. Auswärts setzte es Niederlagen bei Paris Saint-Germain (1:6), Liverpool (0:4) und Napoli (1:3).

• In dieser Saison startete die Mannschaft von Vladan Milojević erneut in der ersten Qualifikationsrunde, wo Sūduva aus Litauen mit insgesamt 2:1 bezwungen wurde (0:0 auswärts, 2:1 zu Hause). Anschließend konnten HJK Helsinki (2:0 zu Hause, 1:2 auswärts) und der FC København (1:1 zu Hause, 1:1 und 7:6 im Elfmeterschießen auswärts) ausgeschaltet werden. In den Play-offs setzten sich die Serben dann aufgrund der Auswärtstorregel gegen die Young Boys durch (2:2 auswärts, 1:1 zu Hause).

• Crvena zvezda hat nur drei seiner letzten 16 Europapokalspiele gewonnen (8 Unentschieden, 5 Niederlagen). Auswärts ist man seit acht Spielen ohne Sieg (4 Unentschieden, 4 Niederlagen), seit einem 2:1-Erfolg bei Spartak Trnava im Rückspiel der letztjährigen dritten Qualifikationsrunde.

• 2017/18 gewann "Roter Stern" in der Gruppenphase der UEFA Europa League sowohl auswärts als auch zu Hause mit 1:0 gegen Köln, was die letzten Begegnungen des Klubs mit einem Verein aus Deutschland waren. Der Erfolg in Köln war ihr vierter Auswärtssieg gegen einen deutschen Klub in der 15. Begegnung (11 Niederlagen).

Verschiedenes
• Der aktuelle Assistenztrainer Nenad Milijaš erzielte bei der 2:3-Heimniederlage gegen Bayern im Jahr 2007 das zweite Tor von Crvena zvezda.

• Teamkollegen in der Nationalmannschaft:
Alphonso Davis und Milan Borjan (Kanada)

• Haben in Deutschland gespielt:
Marko Marin (Jugend von Eintracht Frankfurt 1996-2005, Borussia Mönchengladbach 2005-09, Werder Bremen 2009-12)
Miloš Degenek (Stuttgart 2012-15, 1860 München 2015-17)   

• Haben zusammen gespielt:
Manuel Neuer und Marko Marin (Deutschland 2009-10)
Thomas Müller und Marko Marin (Deutschland 2010)

Aktuelles

Bayern
Sommertransfers
Zugänge: Lucas Hernández (Atlético Madrid), Benjamin Pavard (Stuttgart), Jann-Fiete Arp (Hamburg), Ivan Perišić (Inter, auf Leihbasis), Philippe Coutinho (Barcelona, auf Leihbasis), Mickaël Cuisance (Mönchengladbach)
Abgänge: Marco Friedl (Bremen), Jonathan Meier (Mainz), Franck Ribéry (Vertrag ausgelaufen, Fiorentina), Arjen Robben (Karriereende), Rafinha (Vertrag ausgelaufen, Flamengo), Mats Hummels (Dortmund), Renato Sanches (LOSC Lille)

• Am 3. August verloren die Bayern im deutschen Superpokal mit 0:2 gegen Borussia Dortmund, zuvor hatten sie diesen Wettbewerb dreimal in Folge gewonnen.

• In der ersten Runde des DFB-Pokals gewannen die Münchner am 12. August mit 3:1 bei Viertligist Energie Cottbus, in der zweiten Runde im Oktober gastieren sie beim Zweitligisten Bochum.

• Die Mannschaft von Niko Kovač startete am 16. August mit einem 2:2 gegen Hertha in die neue Bundesliga-Saison, anschließend folgten Siege gegen Schalke (3:0) und Mainz (6:1).

• Am Samstag holte Bayern bei Tabellenführer Leipzig ein 1:1.

• Acht Punkte nach vier Spielen ist die schlechteste Startbilanz der Bayern seit 2014/15, als man auch zu diesem Zeitpunkt acht Zähler auf dem Konto hatte, am Ende holte Bayern mit zehn Punkten Vorsprung den Titel.

• Robert Lewandowski erzielte die ersten fünf Bundesligatore von Bayern in dieser Saison, insgesamt gelangen ihm 2019/20 in sechs Pflichtspielen für den FCB achtTreffer.

• Am 29. August hat Lewandowski seinen Vertrag bei Bayern um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert.

• Die Neuzugänge Benjamin Pavard und Ivan Perišić erzielten gegen Mainz ihre ersten Tore für Bayern.

• Serge Gnabry traf sowohl bei der 2:4-Heimniederlage gegen die Niederlande am 6. September als auch drei Tage später beim 2:0-Sieg in Nordirland für Deutschland, jeweils in der Qualifikation zur UEFA EURO 2020.

• Auch Kingsley Coman traf in beiden EM-Qualifikationsspielen für Frankreich, beim 4:1 gegen Albanien am 7. September war er zweimal und beim 3:0 gegen Andorra drei Tage später war er einmal erfolgreich.

• Ivan Perišić machte am 6. September ein Tor bei Kroatiens 4:0-Auswärtssieg gegen die Slowakei.

• David Alaba zog sich beim Aufwärmen vor dem Spiel gegen Leipzig einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu und wird die nächsten Wochen fehlen.

• Leon Goretzka, der in der neuen Bundesliga-Saison wegen einer Oberschenkelverletzung noch nicht gespielt hat, erlitt beim Training der DFB-Elf einen Rückschlag und fehlte in den Partien gegen die Niederlande und Nordirland. Am 11. September musste er sich einer Operation unterziehen.

Crvena zvezda
Sommertransfers
Zugänge: Mateo García (Las Palmas), Tomané (Tondela), Njegoš Petrović (Rad), Radovan Pankov (Radnicki Niš), Nikola Vasiljević (Radnik), Jander (Pafos), Miloš Degenek (al-Hilal, auf Leihbasis), José Cañas (PAOK), Rajiv van La Parra (Huddersfield)
Abgänge: Dejan Joveljić (Eintracht), Aleksa Terzić (Fiorentina), Lorenzo Ebecilio (Júbilo Iwata), Goran Čaušić (Arsenal Tula), Vujadin Savić (APOEL), Zé Marcos (Avaí), Stefan Fićović (Grafičar Beograd), Dejan Meleg (Radnicki Niš), Nenad Milijaš (Karriereende), Nemanja Supić (Karriereende), Erik Jirka (Radnicki Niš, auf Leihbasis), Stefan Hajdin (Voždovac, auf Leihbasis), Filip Stojković (Rapid Wien)

• Crvena zvezda hat die letzten elf Spiele in der serbischen Super League allesamt gewonnen, darunter alle sechs in dieser Saison. Beim 2:1 gegen Indjija am Samstag erzielte Milan Pavkov in den letzten drei Minuten zwei Elfmetertreffer.

• Der Klub aus Belgrad hat von seinen letzten 69 Ligaspielen lediglich eines verloren, am 20. April diesen Jahres mit 2:3 bei Čukarički. Dazu gab es 62 Siege und 6 Unentschieden.

• 2019/20 hat Crvena zvezda in allen fünf Ligaspielen mindestens zweimal getroffen.

• Von den 13 Pflichtspielen in dieser Saison hat Crvena zvezda nur eines verloren, das Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League mit 1:2 bei HJK (8 Siege, 5 Remis).

• Marko Gobeljić, der im Januar 2017 sein zweites und bislang letztes Länderspiel für Serbien machte, wurde für die Spiele gegen Portugal und Luxemburg in der Qualifikation zur UEFA EURO 2020 wieder in den Kader berufen, aber nicht eingesetzt.

• Wegen einer Oberschenkelverletzung fällt Richmond Boakye seit dem Play-off-Rückspiel gegen die Young Boys am 27. August aus. Er trainiert aber bereits wieder individuell und steht kurz vor seiner Rückkehr.

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2020/matches/round=2001140/match=2027027/prematch/background/index.html#fakten+bayern+crvena+zvezda

2019-09-15T23:23:48:449

Kader Nur dieses Kapitel

FC Bayern München - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Manuel NeuerGER27/03/198633 - ----4-100-108-
26Sven UlreichGER03/08/198831 - ------13-40-
36Christian FrüchtlGER28/01/200019 - ----------
39Ron-Torben HoffmannGER04/04/199920 - ----------
Verteidiger
4Niklas SüleGER03/09/199524 - ----4-15-15-
5Benjamin PavardFRA28/03/199623 - ----41----
8Javi MartínezESP02/09/198831 - ----1-512775
17Jérôme BoatengGER03/09/198831 - ----1-6931065
21Lucas HernándezFRA14/02/199623 - ----3-16-25-
27David AlabaAUT24/06/199227 - ----31745765
33Lars Lukas MaiGER31/03/200019 - ----------
Mittelfeldspieler
6Thiago AlcántaraESP11/04/199128 - ----3-518518
10Philippe CoutinhoBRA12/06/199227 - ----3-3185512
11Mickaël CuisanceFRA16/08/199920 - ----1-----
18Leon GoretzkaGER06/02/199524 - ------11-283
19Alphonso DaviesCAN02/11/200018 - ----31----
24Corentin TolissoFRA03/08/199425 - ----3-205407
28Sarpreet SinghNZL20/02/199920 - ----------
32Joshua KimmichGER08/02/199524 - ----4-357357
34Oliver Batista MeierGER16/02/200118 - ----------
40Daniels OntužānsLVA07/03/200019 - ----------
Stürmer
9Robert LewandowskiPOL21/08/198831 - ----47805310460
14Ivan PerišićCRO02/02/198930 - ----21171517
15Jann-Fiete ArpGER06/01/200019 - ----------
22Serge GnabryGER14/07/199524 - ----3-10-13-
25Thomas MüllerGER13/09/198930 - ----4-1054210842
29Kingsley ComanFRA13/06/199623 - ----41215215
35Joshua ZirkzeeNED22/05/200118 - ----------
Trainer
-Niko KovačCRO15/10/197147 - ------8-8-
FK Crvena zvezda - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Zoran PopovićSRB28/05/198831 - ----------
32Aleksandar StankovićSRB17/02/199821 - ----------
82Milan BorjanCAN23/10/198731 - 8---6-8-36-
Verteidiger
5Miloš DegenekAUS28/04/199425 - 51--3-6-181
6Radovan PankovSRB05/08/199524 - 2---4---132
15Srdjan BabićSRB22/04/199623 - 4---3-3-14-
18JanderBRA08/07/198831 - 3---5---142
19Nemanja MilunovićSRB31/05/198930 - 7---4-61332
23Milan RodićSRB02/04/199128 - 8---2-5-36-
77Marko GobeljićSRB13/09/199227 - 6---1-41241
Mittelfeldspieler
7Miloš VulićSRB19/08/199623 - ----62----
8Mirko IvanićMNE13/09/199326 - 8---5---489
10Marko MarinGER13/03/198930 - 81--1-1426310
11Mateo GarcíaARG10/09/199623 - 21--21--21
20Njegoš PetrovićSRB18/07/199920 - 1---2---1-
21Veljko SimićSRB17/02/199524 - 1---515-10-
29Dušan JovančićSRB19/10/199028 - 71--3-5-251
87José CañasESP27/05/198732 - 6---3---341
91Rajiv van la ParraNED04/06/199128 - ----1---4-
Stürmer
9Milan PavkovSRB09/02/199425 - 52--4442154
14Richmond BoakyeGHA28/01/199326 - 83--2-3-2511
17TomanéPOR23/10/199226G2---31--82
92Aleksa VukanovićSRB18/06/199227 - 71--4---71
Trainer
-Vladan MilojevićSRB09/03/197049 - 8-----6-46-

Letzte Aktualisierung 18/09/2019 10:08MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Niko Kovač

Geboren am: 15. Oktober 1971
Nationalität: Kroate
Aktive Karriere: Hertha-Zehlendorf, Hertha Berlin (zweimal), Bayer Leverkusen, Hamburg, Bayern München, Salzburg
Trainerkarriere: Kroatiens U21, Kroatien, Eintracht Frankfurt, Bayern München

• Kovač wurde in Berlin geboren, seine Eltern stammen aus Bosnien und Herzegowina. Er startete seine Karriere bei Hertha Zehlendorf, ehe er 1991 zum damaligen Zweitligisten Hertha BSC wechselte. Später ging der defensive Mittelfeldspieler nach Leverkusen, wo er erstmals an der Seite seines jüngeren Bruders Robert spielte.

• 1999 verpflichtete ihn der HSV, doch schon zwei Jahre später traf er beim FC Bayern erneut auf Bruder Robert. In München gewann er 2002/03 Pokal und Meisterschaft, kehrte aber, da er seinen Stammplatz verloren hatte, 2003 zur Hertha zurück. Später beendete er in Salzburg seine Spielerkarriere.

• 1996 debütierte er in der kroatischen Nationalmannschaft und nahm 1998 an der Qualifikation zur FIFA-WM teil, verpasste die Endrunde aber aufgrund einer Verletzung. Bei der WM 2002 und der UEFA EURO 2004 bestritt er alle Spiele für sein Land. Auch die WM 2006 erlebte er als Stammspieler, ebenso die UEFA EURO 2008. Ein Jahr später beendete er nach 83 Länderspielen und 14 Toren seine Laufbahn in der Nationalelf.

• Schnell wandte er sich dem Trainerberuf zu, zunächst als Jugendcoach in Salzburg, dann als Assistenztrainer der Profimannschaft. 2012 verließ er Salzburg und übernahm im Januar 2013 zusammen mit Bruder Robert (Co-Trainer) die kroatische U21-Nationalmannschaft. Im Oktober 2013 übernahm er die A-Nationalmannschaft von Igor Stimac. Über die Play-offs führte er Kroatien zur WM 2014, kam dort aber nicht über die Vorrunde hinaus und wurde im September 2015 entlassen. 

• Im März 2016 unterschrieb er bei Frankfurt und bewahrte den Klub vor dem Abstieg. 2016/17 führte er die Eintracht ins sichere Bundesliga-Mittelfeld und erreichte zudem das Finale des DFB-Pokals. In der folgenden Saison erreichte man den achten Platz. Im April 2018 wurde er zum neuen Trainer von Bayern ernannt und verabschiedete sich von Frankfurt mit dem Gewinn des DFB-Pokals - durch einen Finalsieg gegen Bayern. Es war der erste Titel des Vereins seit 1988. In seiner ersten Saison in München wurde er erneut Pokalsieger, zudem holte er auch die Meisterschaft und damit das Double.

https://de.uefa.com/news/newsid=2051779.html#niko+kovac

2019-09-16T17:36:33:686

Vladan Milojević

Geboren am: 9. März 1970
Nationalität: Serbe
Aktive Karriere: Bečej, Radnički Beograd, PAS Giannina, Kalamata, Crvena zvezda, Apollon Athen, Panathinaikos, Iraklis, Akratitos
Trainerkarriere: Iraklis (Jugend), Crvena zvezda (Jugend), Javor, Čukarički, Omonia, Panionios, Crvena zvezda

• In Arandelovac geboren, startete Milojević seine Spieler-Laufbahn in der Jugend von Crvena zvezda (Roter Stern Belgrad), ehe er zu Bečej und anschließend zu Radnički Beograd ging, die beide in der ersten jugoslawischen Liga spielten.

• 1993 wechselte Milojević nach Griechenland, zunächst zum Zweitligisten PAS Giannina, später zu Kalamata, mit denen er den Aufstieg in die erste Liga schaffte. Im Juli 1997 zog es ihn zu Panathinaikos, wo er drei Jahre als Innenverteidiger spielte, ehe er seine Karriere nach Zwischenstopps bei Iraklis und Akratitos 2004 beendete.

• Im Februar 2008 wurde er Trainer der Jugendakademie von Iraklis. 2011/12 trainierte er Javor, ehe er 2014/15 als Trainer von Čukarički mit dem Triumph im serbischen Pokalfinale gegen Partizan für eine Sensation sorgte. Zwischen November 2015 und Mai 2016 coachte er den zyprischen Klub Omonia.

• Im August 2016 übernahm er Panionios, wo er lange hinter Olympiacos auf Platz zwei lag, ehe er die Saison als fünfter beendete.

• Am 5. Juni 2017 wurde er Cheftrainer von Crvena zvezda. Gleich in seiner ersten Saison gewann er dort die Meisterschaft, zu Beginn der folgenden Saison führte er das Team aus Belgrad erstmals in die Gruppenphase der UEFA Champions League. Obwohl sie sich nach dem sechsten Spieltag aus dem Wettbewerb verabschiedteten, durften sich die Rot-Weißen über einen Heimsieg gegen den späteren Champions-League-Sieger Liverpool freuen. In der Liga gelang ihnen die Titelverteidigung und sie stehen auch 2019/20 wieder in der Gruppenphase der Königsklasse.

https://de.uefa.com/news/newsid=2570396.html#vladan+milojevic

2019-09-16T17:36:33:686

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • SchiedsrichterBobby Madden (SCO)
  • Schiedsrichter-AssistentenDavid Roome (SCO) , Douglas Ross (SCO)
  • VideoassistentPol van Boekel (NED)
  • Erster Assistent des VideoassistentenDennis Higler (NED)
  • Vierter OffiziellerKevin Clancy (SCO)
  • UEFA-DelegierterDanilo Filacchione (ITA)
  • SchiedsrichterbeobachterLuciano Luci (ITA)

Schiedsrichter

NameGeburtsdatumSpiele UEFA Champions LeagueUEFA-Spiele
Bobby Madden25/10/1978961

UEFA-Champions-League-Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

Keine solchen Spiele geleitet

Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
25/05/2010U19ERSerbienDänemark3-2Hall in Tirol
27/05/2010U19ERSerbienÖsterreich0-2Schwaz
19/07/2012UELQR2FK VojvodinaFK Sūduva1-1Novi Sad
07/09/2012WMQRDeutschlandFäröer-Inseln3-0Hannover
22/11/2012UELGPVfL Borussia MönchengladbachAEL Limassol FC2-0Mönchengladbach
05/11/2015UELGPFC AugsburgAZ Alkmaar4-1Augsburg
20/06/2017UEFA U21-EMGP Endr.SerbienNordmazedonien2-2Bydgoszcz
14/09/2017UELGPTSG 1899 HoffenheimSC Braga1-2Sinsheim
07/12/2017UELGPFK Crvena zvezda1. FC Köln1-0Belgrad
07/09/2018UNLGP Endr.LitauenSerbien0-1Vilnius
20/03/2019Freunds.1. Rd.DeutschlandSerbien1-1Wolfsburg

Letzte Aktualisierung 16/09/2019 18:56MEZ

Spiele und Ergebnisse Nur dieses Kapitel

FC Bayern MünchenSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
12/08/2019PokalFC Energie Cottbus (A)S 3-1Lewandowski 32, Coman 65, Goretzka 85
16/08/2019LigaHertha BSC Berlin (H)U 2-2Lewandowski 24, 60 (E)
24/08/2019LigaFC Schalke 04 (A)S 3-0Lewandowski 20 (E), 50, 75
31/08/2019Liga1. FSV Mainz 05 (H)S 6-1Pavard 36, Alaba 45, Perišić 54, Coman 64, Lewandowski 78, Davies 80
14/09/2019LigaRB Leipzig (A)U 1-1Lewandowski 3
18/09/2019UCLFK Crvena zvezda (H)
21/09/2019Liga1. FC Köln (H)
28/09/2019LigaSC Paderborn 07 (A)
01/10/2019UCLTottenham Hotspur (A)
05/10/2019LigaTSG 1899 Hoffenheim (H)
19/10/2019LigaFC Augsburg (A)
22/10/2019UCLOlympiacos FC (A)
26/10/2019Liga1. FC Union Berlin (H)
29/10/2019PokalVfL Bochum 1848 (A)
02/11/2019LigaEintracht Frankfurt (A)
06/11/2019UCLOlympiacos FC (H)
09/11/2019LigaBorussia Dortmund (H)
23/11/2019LigaFortuna Düsseldorf (A)
26/11/2019UCLFK Crvena zvezda (A)
30/11/2019LigaBayer 04 Leverkusen (H)
07/12/2019LigaVfL Borussia Mönchengladbach (A)
11/12/2019UCLTottenham Hotspur (H)
14/12/2019LigaSV Werder Bremen (H)
18/12/2019LigaSC Freiburg (A)
21/12/2019LigaVfL Wolfsburg (H)
18/01/2020LigaHertha BSC Berlin (A)
25/01/2020LigaFC Schalke 04 (H)
01/02/2020Liga1. FSV Mainz 05 (A)
08/02/2020LigaRB Leipzig (H)
15/02/2020Liga1. FC Köln (A)
22/02/2020LigaSC Paderborn 07 (H)
29/02/2020LigaTSG 1899 Hoffenheim (A)
07/03/2020LigaFC Augsburg (H)
14/03/2020Liga1. FC Union Berlin (A)
21/03/2020LigaEintracht Frankfurt (H)
04/04/2020LigaBorussia Dortmund (A)
11/04/2020LigaFortuna Düsseldorf (H)
18/04/2020LigaBayer 04 Leverkusen (A)
25/04/2020LigaVfL Borussia Mönchengladbach (H)
02/05/2020LigaSV Werder Bremen (A)
09/05/2020LigaSC Freiburg (H)
16/05/2020LigaVfL Wolfsburg (A)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1RB Leipzig431010310
2Borussia Dortmund43011359
3SC Freiburg43011039
4FC Bayern München42201248
5VfL Wolfsburg4220738
6FC Schalke 044211847
7VfL Borussia Mönchengladbach4211547
8Bayer 04 Leverkusen4211677
9Eintracht Frankfurt4202556
10SV Werder Bremen4202896
11Fortuna Düsseldorf4112674
121. FC Union Berlin4112584
13TSG 1899 Hoffenheim4112364
14FC Augsburg41126104
151. FC Köln4103473
161. FSV Mainz 0541034133
17SC Paderborn 0740135121
18Hertha BSC Berlin40133101
FK Crvena zvezdaSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
09/07/2019UCLFK Sūduva (A)U 0-0
16/07/2019UCLFK Sūduva (H)S 2-1Boakye 4, Marin 29
20/07/2019LigaFK Javor (H)S 2-0Jovičić 28, Ben Nabouhane 45
24/07/2019UCLHJK Helsinki (H)S 2-0Boakye 27, Pavkov 90
27/07/2019LigaFK Radnicki Niš (H)S 2-0Pavkov 41, Ben Nabouhane 85
31/07/2019UCLHJK Helsinki (A)N 1-2Jovančić 56
06/08/2019UCLF.C. Copenhagen (H)U 1-1Pavkov 44
09/08/2019LigaFK Mladost Lučani (H)S 2-0Vulić 5, Jevtović 45+1
13/08/2019UCLF.C. Copenhagen (A)U 1-1 (n.V., 7-6 elf) Boakye 17
17/08/2019LigaFK Spartak Subotica (A)S 3-2Vulić 37, Simić 49, Tomané 84
21/08/2019UCLBSC Young Boys (A)U 2-2Degenek 18, García 46
27/08/2019UCLBSC Young Boys (H)U 1-1Vukanović 59
31/08/2019LigaFK Vojvodina (A)S 2-1Pavkov 27, García 59
14/09/2019LigaFK Indjija (H)S 2-1Pavkov 88 (E), 90+1 (E)
18/09/2019UCLFC Bayern München (A)
22/09/2019LigaFK Partizan (A)
29/09/2019LigaMacva Sabac (H)
01/10/2019UCLOlympiacos FC (H)
05/10/2019LigaFK Napredak (A)
19/10/2019LigaFK Rad (H)
22/10/2019UCLTottenham Hotspur (A)
26/10/2019LigaFK Radnik Surdulica (A)
30/10/2019LigaBacka Topola (H)
03/11/2019LigaFK Proleter (A)
06/11/2019UCLTottenham Hotspur (H)
09/11/2019LigaFK Javor (A)
23/11/2019LigaFK Radnicki Niš (A)
26/11/2019UCLFC Bayern München (H)
30/11/2019LigaFK Voždovac (H)
04/12/2019LigaFK Mladost Lučani (A)
08/12/2019LigaFK Spartak Subotica (H)
11/12/2019UCLOlympiacos FC (A)
14/12/2019LigaFK Čukarički (A)
15/02/2020LigaFK Vojvodina (H)
22/02/2020LigaFK Indjija (A)
29/02/2020LigaFK Partizan (H)
04/03/2020LigaMacva Sabac (A)
08/03/2020LigaFK Napredak (H)
14/03/2020LigaFK Rad (A)
22/03/2020LigaFK Radnik Surdulica (H)
04/04/2020LigaBacka Topola (A)
11/04/2020LigaFK Proleter (H)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1FK Vojvodina861120619
2Backa Topola853015618
3FK Crvena zvezda660013418
4FK Čukarički751110616
5FK Partizan642014314
6FK Radnicki Niš841311913
7FK Napredak832313911
8FK Mladost Lučani823310159
9FK Spartak Subotica83059159
10FK Javor722313128
11FK Voždovac722311118
12FK Indjija82157117
13FK Rad82066206
14FK Proleter81256145
15FK Radnik Surdulica71158144
16Macva Sabac80355163

Letzte Aktualisierung 17/09/2019 11:11MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

FC Bayern München

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Gruppe B - Gruppentabelle
    VereinSp.SUNETKTPkt.
    FC Bayern München0000000
    FK Crvena zvezda0000000
    Olympiacos FC0000000
    Tottenham Hotspur0000000
    Spieltag 1 (18/09/2019)
    FC Bayern München-FK Crvena zvezda
  • Spieltag 2 (01/10/2019)
    Tottenham Hotspur-FC Bayern München
  • Spieltag 3 (22/10/2019)
    Olympiacos FC-FC Bayern München
  • Spieltag 4 (06/11/2019)
    FC Bayern München-Olympiacos FC
  • Spieltag 5 (26/11/2019)
    FK Crvena zvezda-FC Bayern München
  • Spieltag 6 (11/12/2019)
    FC Bayern München-Tottenham Hotspur

FK Crvena zvezda

  • UEFA Champions League - Erste Qualifikationsrunde
    (09/07/2019)
    FK Sūduva 0-0 FK Crvena zvezda
    Borjan, Jovičić (69 Cañas), Ivanić, Marin, Boakye (71 Pavkov), Babić, Milunović, Rodić, Jovančić, Ben Nabouhane (86 Vukanović), Gobeljić
  • (16/07/2019)
    FK Crvena zvezda 2-1 FK Sūduva (ges: 2-1)
    1-0 Boakye 4, 2-0 Marin 29, 2-1 Topčagić 90+6
    Borjan, Jovičić, Ivanić (82 Vukanović), Marin (88 Pavkov), Boakye (62 Stojković), Babić, Milunović, Rodić, Jovančić, Ben Nabouhane, Gobeljić
  • Zweite Qualifikationsrunde
    (24/07/2019)
    FK Crvena zvezda 2-0 HJK Helsinki
    1-0 Boakye 27, 2-0 Pavkov 90
    Borjan, Jovičić, Ivanić (63 Jevtović), Marin, Boakye (72 Pavkov), Babić, Milunović, Rodić, Jovančić, Stojković, Ben Nabouhane (85 Vukanović)
  • (31/07/2019)
    HJK Helsinki 2-1 FK Crvena zvezda (ges: 2-3)
    1-0 Dahlström 46, 1-1 Jovančić 56, 2-1 Riski 90+2
    Borjan, Marin, Boakye (55 Pavkov), Babić, Milunović, Rodić, Jovančić, Stojković, Ben Nabouhane, Jevtović (74 Ivanić), Cañas (88 Degenek)
  • Dritte Qualifikationsrunde
    (06/08/2019)
    FK Crvena zvezda 1-1 F.C. Copenhagen
    1-0 Pavkov 44, 1-1 Wind 84 (E)
    Borjan, Degenek, Ivanić, Pavkov (46 Boakye), Marin, Milunović, Rodić (65 Jander), Jovančić, Gobeljić, Cañas, Vukanović (76 Ben Nabouhane)
  • (13/08/2019)
    F.C. Copenhagen 1-1 FK Crvena zvezda (ges: 2-2 , 6-7 E)
    0-1 Boakye 17, 1-1 N'Doye 45
    Marin 0-0 (verpasst) , Wind 1-0 , Ivanić 1-1 , Fischer 1-1 (verpasst) , Jevtović 1-1 (verpasst) , Sotiriou 2-1 , Jander 2-2 , Bengtsson 2-2 (verpasst) , Pankov 2-3 , Zeca 3-3 , Jovančić 3-3 (verpasst) , N'Doye 3-3 (verpasst) , Simić 3-3 (verpasst) , Bartolec 3-3 (verpasst) , Degenek 3-4 , Nelsson 4-4 , Gobeljić 4-5 , Papagiannopoulos 5-5 , Borjan 5-6 , Grytebust 6-6 , Pankov 6-7 , Wind 6-7 (verpasst)
    Borjan, Degenek, Ivanić, Marin, Boakye (81 Simić), Milunović, Rodić (46 Jander), Jovančić, Gobeljić, Cañas (58 Pankov), Vukanović (1 Jevtović)
  • Play-offs
    (21/08/2019)
    BSC Young Boys 2-2 FK Crvena zvezda
    1-0 Assalé 7, 1-1 Degenek 18, 1-2 García 46, 2-2 Hoarau 76 (E)
    Borjan, Degenek, Pankov, Ivanić, Marin, García (55 Jander), Boakye (77 Tomané ), Rodić, Gobeljić, Cañas, Vukanović (85 N. Petrović)
  • (27/08/2019)
    FK Crvena zvezda 1-1 BSC Young Boys (ges: 3-3)
    1-0 Vukanović 59, 1-1 Ben Nabouhane 82 (ET)
    Borjan, Degenek, Marin, García (69 Ben Nabouhane), Boakye (62 Tomané ), Milunović, Rodić, Jovančić, Gobeljić, Cañas, Vukanović (82 Ivanić)
  • Gruppenphase
    Spieltag 1 (18/09/2019)
    FC Bayern München-FK Crvena zvezda
  • Spieltag 2 (01/10/2019)
    FK Crvena zvezda-Olympiacos FC
  • Spieltag 3 (22/10/2019)
    Tottenham Hotspur-FK Crvena zvezda
  • Spieltag 4 (06/11/2019)
    FK Crvena zvezda-Tottenham Hotspur
  • Spieltag 5 (26/11/2019)
    FK Crvena zvezda-FC Bayern München
  • Spieltag 6 (11/12/2019)
    Olympiacos FC-FK Crvena zvezda

Letzte Aktualisierung 15/09/2019 16:06MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

UEFA Champions League: Hätten Sie es gewusst?

Wettbewerbs-Rekorde
• Chelsea scheiterte 2012/13 als erster Titelverteidiger seit Einführung der UEFA Champions League bereits in der Gruppenphase (diese Bilanz, ebenso wie alle anderen, beinhaltet auch die Spielzeiten zwischen 1999/2000 und 2002/03, als es zwei Gruppenphasen gab). 1992/93 verlor der FC Barcelona als Sieger des letzten Pokals der europäischen Meistervereine in der zweiten Runde nach Hin- und Rückspiel mit 3:4 gegen CSKA Moskva.

• In der Saison 2016/17 hat Real Madrid als erster Verein den Titel in der UEFA Champions League erfolgreich verteidigt. Der AC Milan (1989, 1990) war bis dahin der letzte Klub, der zweimal hintereinander den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen konnte. Milan (1994, 1995), Ajax (1995, 1996), Juventus (1996, 1997) und Manchester United (2008, 2009) schafften nach ihrem Titelgewinn im Jahr darauf erneut den Finaleinzug in der UEFA Champions League, mussten sich dann aber geschlagen geben.

• Den dritten Titel in Folge holte Real Madrid dann 2017/18 und wurde damit das vierte Team, das mindestens drei Europapokale im Serie gewinnen konnte und der erste Klub, dem dies zweimal gelang.

• Nur zwei Teams haben je die UEFA Champions League im eigenen Land gewonnen: Borussia Dortmund (1997, Finale in München) und Juventus (1996, Finale in Rom). Manchester United verlor 2011 das Endspiel in London, zwölf Monate später erlitt der FC Bayern München dasselbe Schicksal in der heimischen Fußball Arena München.

Gruppenphase
• Barcelona hat bereits 20 Gruppensiege verbucht, vier mehr als Real Madrid und fünf mehr als der FC Bayern München sowie Manchester United. Zudem hält Barça den Rekord für die meisten ohne Niederlage abgeschlossenen Gruppenphasen, nämlich zwölf - vier mehr als Real Madrid.

• Der FC Bayern München (2. April 2013 bis 27. November 2013) und Real Madrid (23. April 2014 bis 18. Februar 2015) halten mit zehn Siegen in Folge den Rekord in der UEFA Champions League. Damit wurde die bisherige Bestmarke von neun, die Barcelona zwischen dem 18. September 2002 und dem 18. Februar aufgestellt hatte, übertroffen.

• Sechs Teams haben es geschafft, in der Gruppenphase der UEFA Champions League sechs Siege in Folge zu erzielen: Milan (1992/93), Paris Saint-Germain (1994/95), Spartak Moskva (1995/96), Barcelona (2002/03, erste Gruppenphase) und Real Madrid (2011/12 sowie 2014/15).

• 21 Mannschaften haben bisher eine Gruppenphase der UEFA Champions League ohne einen einzigen Punkt abgeschlossen, zuletzt AEK Athen in der Saison 2018/19.

• 2017/18 stellte PSG mit 25 Treffern einen neuen Torrekord für die Gruppenphase auf. Auch Liverpool kam in derselben Saison mit 23 Treffern über die alte Bestmarke von Borussia Dortmund (21) aus der Saison 2016/17. 

• Nur Deportivo La Coruña (2004/05), Maccabi Haifa FC (2009/10) und Dinamo Zagreb (2016/17) haben es vollbracht, in der Gruppenphase keinen einzigen Treffer zu erzielen.

• BATE Borisov kassierte 2014/15 insgesamt 24 Gegentore in der Gruppenphase, was einen neuen Rekord darstellte. Legia Warszawa hat diesen Rekord 2016/17 eingestellt. Vorher stand dieser Wert bei 22 und wurde gemeinsam von Dinamo Zagreb (2011/12) und Nordsjælland (2012/13) gehalten; 2015/16 kassierte Malmö 21 Gegentore.

• Noch nie hat es ein Team geschafft, ohne Gegentreffer die Gruppenphase der UEFA Champions League abzuschließen. Milan (1992/93), Ajax (1995/96), Juventus (1996/97 und 2004/05), Chelsea (2005/06), Liverpool (2005/06), Villarreal (2005/06), Manchester United (2010/11), Monaco (2014/15) und Paris Saint-Germain (2015/16) ließen jeweils nur einen Gegentreffer zu.

• Am sechsten Spieltag der Saison 2013/14 blieb FCSB im 23. Spiel in Folge in der Königsklasse ohne Sieg und stellte damit einen neuen Rekord auf, zuvor war Spartak Moskva zwischen Dezember 2000 und November 2006 insgesamt 22 Partien in Folge ohne Sieg geblieben.

• Anderlecht hält den unerwünschten Rekord für die meisten Niederlagen in Folge in diesem Wettbewerb (ab der Gruppenphase), zwischen Dezember 2003 und November 2005 wurden zwölf Partien verloren. Dahinter folgt Dinamo Zagreb mit elf Niederlagen in Folge (2x), von September 2011 bis November 2012 und seit September 2015.

• Die niedrigste Punktzahl, die einer Mannschaft je zum Weiterkommen in einer Gruppenphase gereicht hat, sind sechs Zähler. Zenit schaffte dieses Kunststück 2013/14 und Roma 2015/16. Seit Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 haben es neun andere Mannschaften mit je sieben Zählern geschafft: Legia Warszawa (1995/96), Dynamo Kyiv (1999/2000), Liverpool (2001/02, zweite Gruppenphase), 2002/03 Lokomotiv Moskva (erste Gruppenphase) und der spätere Finalist Juventus (zweite Gruppenphase) sowie die Rangers und Werder Bremen (2005/06), Galatasaray (2013/14) und Basel (2014/15).

• Napoli qualifizierte sich 2013/14 trotz zwölf Punkten nicht für das Achtelfinale. So viele Punkte hatte eine Mannschaft noch nie, die in der Gruppenphase gescheitert ist. Dynamo Kyiv (1999/2000, zweite Gruppenphase), Borussia Dortmund (2002/03, beide in der zweiten Gruppenphase), PSV Eindhoven (2003/04), Olympiacos und Dynamo Kyiv (beide 2004/05), Werder Bremen (2006/07), Manchester City (2011/12), Chelsea und Cluj (beide 2012/13), Benfica (2013/14) und Porto (2015/16) schafften es mit zehn Punkten nicht.

Torrekorde
• Lionel Messi erzielte als erster Spieler fünf Tore in einem Spiel. Beim 7:1 des FC Barcelona gegen Bayer Leverkusen am 7. März 2012 war er fünf Mal erfolgreich. Am 21. Oktober 2014 zog Shakhtar Donetsks Luiz Adriano mit Messi gleich, als er beim 7:0-Erfolg bei BATE Borisov ebenfalls fünf Tore erzielen konnte. Elf weitere Spieler, darunter auch Messi, trafen je vier Mal in einem Spiel, zuletzt Cristiano Ronaldo für Real Madrid am sechsten Spieltag der Saison 2015/16.

• Cristiano Ronaldo stellte 2015/16 mit elf Treffern einen neuen Torrekord in der Gruppenphase der UEFA Champions League auf und übertraf somit seinen eigenen Bestwert von neun Toren aus der Saison 2013/14, den Luiz Adriano 2014/15 egalisieren konnte. Lionel Messi markierte 2016/17 zehn Treffer, Zlatan Ibrahimović (2013/14), Ruud van Nistelrooy (2004/05), Filippo Inzaghi, Hernán Crespo (beide 2002/03) und Robert Lewandowski (2018/19) folgen mit acht Toren.

• Messi erzielte gegen PSV Eindhoven am ersten Spieltag der Saison 2018/19 seinen achten Dreierpack in der Königsklasse, Ronaldo erreichte diese Marke im Achtelfinal-Rückspiel gegen Atlético Madrid.

Älteste und jüngste Spieler
• Lazio-Torhüter Marco Ballotta wurde in der Saison 2007/2008 der älteste Spieler, der an der UEFA Champions League teilnahm. Ballotta war beim Spiel bei Real Madrid am sechsten Spieltag 43 Jahre und 252 Tage alt. Der älteste Feldspieler ist Alessandro Costacurta. Der Verteidiger des AC Milan hatte in der Saison 2006/2007 das Spiel gegen AEK Athen im Alter von 40 Jahren und 211 Tagen bestritten.

• Francesco Totti ist mit 38 Jahren und 59 Tagen der älteste Spieler, der je in diesem Wettbewerb ein Tor erzielte, dies am 25. November 2014 beim 1:1 seiner Roma bei CSKA Moskva. Ryan Giggs (37 Jahre, 290 Tage) war der vorherige Rekordhalter.

• Celestine Babayaro ist mit 16 Jahren und 87 Tagen der jüngste Akteur, der je eingesetzt wurde. Sein erstes Spiel für den RSC Anderlecht fand am 23. November 1994 gegen den FC Steaua Bucureşti statt. Dabei wurde er in der 37. Minute des Feldes verwiesen.

• Peter Ofori-Quaye ist der jüngste Torschütze in der UEFA Champions League. Im Alter von 17 Jahren und 195 Tagen traf er am 1. Oktober 1997 bei der 1:5-Niederlage von Olympiacos bei Rosenborg.

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=586127.html#fakten+wettbewerbs

2019-09-29T19:30:14:688

Fakten zu den Mannschaften Nur dieses Kapitel

FC Bayern München
Gegründet:
1900
Spitzname: Die Bayern

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Europapokal (5): 1974, 1975, 1976, (1982), (1987), (1999), 2001, (2010), (2012), 2013
• UEFA-Pokal (1): 1996
• Pokal der Pokalsieger (1): 1967
• UEFA-Superpokal: (1975), (1976), (2001), 2013
• Europa/Südamerika-Pokal (2): 1976, 2001

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 29 (2019)
DFB-Pokal: 19 (2019)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2018/19:
Achtelfinale
2017/18:
Halbfinale
2016/17:
 Viertelfinale
2015/16:
Halbfinale
2014/15:
Halbfinale
2013/14:
Halbfinale
2012/13:
Sieger
2011/12: Finale
2010/11:
Achtelfinale
2009/10: Finale

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
10:0 gegen Anorthosis Famagusta
28.09.83, UEFA-Pokal, erste Runde, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
7:1 bei der AS Roma
21.10.14, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
0:4 gegen Real Madrid
29.04.14, UEFA Champions League, Halbfinale, Rückspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
2:6 beim FC København
22.10.91, UEFA-Pokal, zweite Runde, Hinspiel
1:5 bei Eintracht Frankfurt
22.04.80, UEFA-Pokal, Halbfinale, Hinspiel
0:4: Viermal, zuletzt beim FC Barcelona
08.04.09, UEFA Champions League, Viertelfinale, Hinspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
7:0 gegen Shakhtar Donetsk
11.03.15, Achtelfinale, Rückspiel
7:0 gegen Basel
13.03.12, Achtelfinale, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
7:1 bei AS Roma (siehe oben)

• Höchste Heimniederlage
0:4 gegen Real Madrid (siehe oben)

• Höchste Auswärtsniederlage
0:4 beim FC Barcelona (siehe oben)

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=870717.html#fakten+klub+bayern

2019-10-2T16:00:04:460

FK Crvena zvezda
Gegründet:
1945
Spitzname: Crveno-beli (Die Rot-Weißen)

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Europapokal (1): 1991
• UEFA-Pokal: (1979)
• UEFA-Superpokal: (1991)
• Europa/Südamerika-Pokal (1): 1991

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 29 (2019)
Jugoslawischer/Serbischer Pokal: 24 (2012)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2018/19:
Gruppenphase
2017/18:
UEFA Europa League, Runde der letzten 32
2016/17:
UEFA Europa League, Play-offs (nach dem Aus in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League)
2015/16: UEFA Europa League, erste Qualifikationsrunde
2014/15: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2013/14:
UEFA Europa League, dritte Qualifikationsrunde
2012/13: UEFA Europa League, Play-offs
2011/12:
UEFA Europa League, Play-offs
2010/11:
UEFA Europa League, dritte Qualifikationsrunde
2009/10:
UEFA Europa League, Play-offs

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
9:1 gegen Stade Dudelange
02.10.57, Pokal der europäischen Meistervereine, Vorrunde, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
7:2 bei Komloi BSK
15.09.71, Pokal der Pokalsieger, erste Runde, Hinspiel
6:1 bei Avenir Beggen
22.10.74, Pokal der Pokalsieger, zweite Runde, Hinspiel
5:0:
Zweimal, zuletzt bei Dundalk
07.09.88, Pokal der europäischen Meistervereine, erste Runde, Hinspiel

• Höchste Heimniederlage
1:4 gegen Paris Saint-Germain
11.12.18, UEFA Champions League, Gruppenphase
0:3 gegen Borussia Mönchengladbach
19.10.77, Pokal der europäischen Meistervereine, zweite Runde, Hinspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
1:6 bei Paris Saint-Germain
03.10.18, UEFA Champions League, Gruppenphase
0:5
 bei PSV Eindhoven
25.08.04, UEFA Champions League, dritte Qualifikationsrunde, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
2:0 gegen Liverpool
06.11.18, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
Keiner

• Höchste Heimniederlage
1:4 gegen Paris Saint-Germain (siehe oben)

• Höchste Auswärtsniederlage
1:6 bei Paris Saint-Germain (siehe oben)

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2567177.html#fakten+klub+crvena+zvezda

2019-10-2T16:00:04:460

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.