Letzte Aktualisierung 14/10/2019 14:46MEZ
UEFA Champions League: SL Benfica - RB Leipzig Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2019/20Pressemappen

SL BenficaSL BenficaEstádio do Sport Lisboa e Benfica - LissabonDienstag, 17. September 2019
21.00MEZ (20.00 Ortszeit)
Gruppe G - Spieltag 1
RB LeipzigRB Leipzig
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • Nissan
  • PlayStation
  • Gazprom
  • PepsiCo
  • Banco Santander
  • Mastercard
  • Hotels.com
  • Heineken
/insideuefa/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2020/round=2001140/day=1/session=1/match=2027036/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

Zwischen diesen beiden Teams gab es noch keine Spiele in UEFA-Wettbewerben

SL Benfica - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
18/04/2019VFEintracht Frankfurt - SL Benfica2-0
ges: 4-4 AT
FrankfurtKostić 37, Rode 67
11/04/2019VFSL Benfica - Eintracht Frankfurt4-2
LissabonJoão Félix 21 (E), 43, 54, Rúben Dias 50; Jović 40, Gonçalo Paciência 72
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
27/11/2018GPFC Bayern München - SL Benfica5-1
MünchenRobben 13, 30, Lewandowski 36, 51, Ribéry 76; Gedson Fernandes 46
19/09/2018GPSL Benfica - FC Bayern München0-2
LissabonLewandowski 10, Renato Sanches 54
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
08/03/2017AFBorussia Dortmund - SL Benfica4-0
ges: 4-1
DortmundAubameyang 4, 61, 85, Pulišić 59
14/02/2017AFSL Benfica - Borussia Dortmund1-0
LissabonMitroglou 48
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
13/04/2016VFSL Benfica - FC Bayern München2-2
ges: 2-3
LissabonJiménez 27, Talisca 76; Vidal 38, Müller 52
05/04/2016VFFC Bayern München - SL Benfica1-0
MünchenVidal 2
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
09/12/2014GPSL Benfica - Bayer 04 Leverkusen0-0Lissabon
01/10/2014GPBayer 04 Leverkusen - SL Benfica3-1
LeverkusenKiessling 25, Son 34, Hakan Çalhanoğlu 64 (E); Salvio 62
UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
21/02/2013SFSL Benfica - Bayer 04 Leverkusen2-1
ges: 3-1
LissabonJohn 60, Matić 77; Schürrle 75
14/02/2013SFBayer 04 Leverkusen - SL Benfica0-1
LeverkusenCardozo 61
UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
24/02/2011SFVfB Stuttgart - SL Benfica0-2
ges: 1-4
StuttgartSalvio 31, Cardozo 78
17/02/2011SFSL Benfica - VfB Stuttgart2-1
LissabonCardozo 70, Jara 81; Harnik 21
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
07/12/2010GPSL Benfica - FC Schalke 041-2
LissabonLuisão 87; Jurado 19, Höwedes 81
29/09/2010GPFC Schalke 04 - SL Benfica2-0
GelsenkirchenFarfán 73, Huntelaar 85
UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
23/02/2010SFSL Benfica - Hertha BSC Berlin4-0
ges: 5-1
LissabonAimar 25, Cardozo 48, 62, Javi García 59
18/02/2010SFHertha BSC Berlin - SL Benfica1-1BerlinJavi García 33 (ET); Di María 4
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
23/10/2008GPHertha BSC Berlin - SL Benfica1-1BerlinPantelić 74; Di María 51
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
21/02/20083. Rd.1. FC Nürnberg - SL Benfica2-2
ges: 2-3
NürnbergCharisteas 59, Saenko 66; Cardozo 89, Di María 90+1
14/02/20083. Rd.SL Benfica - 1. FC Nürnberg1-0
LissabonMakukula 43
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
04/11/2004GPVfB Stuttgart - SL Benfica3-0
StuttgartCacau 31, Lahm 52, Kuranyi 72
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
25/11/1998GPSL Benfica - 1. FC Kaiserslautern2-1
LissabonNuno Gomes 31, João Pinto 70; Rische 90
16/09/1998GP1. FC Kaiserslautern - SL Benfica1-0
KaiserslauternWagner 41
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
05/12/1995R3SL Benfica - FC Bayern München1-3
ges: 2-7
LissabonValdo 14; Klinsmann 31, 67, Herzog 82
21/11/1995R3FC Bayern München - SL Benfica4-1
MünchenKlinsmann 26, 31, 43, 46; Dimas 30
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
15/03/1994VFBayer 04 Leverkusen - SL Benfica4-4
ges: 5-5 AT
LeverkusenKirsten 24, 80, Schuster 57, Hapal 82; Abel Xavier 59, João Pinto 60, Kulkov 78, 85
01/03/1994VFSL Benfica - Bayer 04 Leverkusen1-1LissabonIsaías 90; Happe 66
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
04/11/1981R2FC Bayern München - SL Benfica4-1
ges: 4-1
MünchenD. Hoeness 27, 35, 53, Breitner 81; Nené 65
21/10/1981R2SL Benfica - FC Bayern München0-0Lissabon
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
22/04/1981HFSL Benfica - FC Carl Zeiss Jena1-0
ges: 1-2
LissabonReinaldo 60
08/04/1981HFFC Carl Zeiss Jena - SL Benfica2-0
JenaBielau 8, Raab 20
18/03/1981VFSL Benfica - Fortuna Düsseldorf1-0
ges: 3-2
LissabonChalana 88
04/03/1981VFFortuna Düsseldorf - SL Benfica2-2DüsseldorfWenzel 2, Dusend 38; Carlos Manuel 34, Jesus Coelho 75
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
01/11/1978R2VfL Borussia Mönchengladbach - SL Benfica2-0
ges 2-0 (n.V.)
MönchengladbachBruns 95 Verl. (E), Klinkhammer 119 Verl.
18/10/1978R2SL Benfica - VfL Borussia Mönchengladbach0-0Lissabon
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
29/09/19761. Rd.SL Benfica - 1. FC Dynamo Dresden0-0
ges: 0-2
Lissabon
15/09/19761. Rd.1. FC Dynamo Dresden - SL Benfica2-0
DresdenKotte 74 (E), Riedel 78
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
17/03/1976VFFC Bayern München - SL Benfica5-1
ges: 5-1
MünchenDürnberger 50, 55, K-H. Rummenigge 68, G. Müller 73, 83; Barros 70
03/03/1976VFSL Benfica - FC Bayern München0-0Lissabon
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
06/11/1974R2SL Benfica - FC Carl Zeiss Jena0-0
ges: 1-1 AT
Lissabon
23/10/1974R2FC Carl Zeiss Jena - SL Benfica1-1JenaVogel 76; Nené 20
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
04/11/1970R2FK Vorwärts Berlin - SL Benfica2-0
ges: 2-2 (n.V., 5-3 elf)
Frankfurt an der OderWruck 25, Frässdorf 67
21/10/1970R2SL Benfica - FK Vorwärts Berlin2-0
LissabonEusébio 3, Costa 66
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
04/12/19631. Rd.Borussia Dortmund - SL Benfica5-0
ges: 6-2
DortmundKonietzka 33, Brungs 35, 37, 47, Wosab 58
06/11/19631. Rd.SL Benfica - Borussia Dortmund2-1
LissabonSimões 46, Eusébio 67; Wosab 54
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
22/02/1962VFSL Benfica - 1. FC Nürnberg6-0
ges: 7-3
LissabonÁguas 3, Eusébio 4, 55, Coluna 21, José Augusto 63, 78
01/02/1962VF1. FC Nürnberg - SL Benfica3-1
NürnbergFlachenecker 31, 85, Strehl 40; Cavém 10

RB Leipzig - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
01/11/2017GPFC Porto - RB Leipzig3-1
PortoHerrera 13, Danilo 61, Maxi Pereira 90+3; Werner 48
17/10/2017GPRB Leipzig - FC Porto3-2
LeipzigOrban 8, Forsberg 38, Augustin 41; Aboubakar 18, Marcano 44
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
SL Benfica2312832526170000481414205377
RB Leipzig110010010000210145

Letzte Aktualisierung 15/09/2019 23:57MEZ

Ausgangslage Nur dieses Kapitel

RB Leipzig steht erst zum zweiten Mal in der Gruppenphase der UEFA Champions League, und wie beim Debüt in der Saison 2017/18 geht es auch diesmal gegen einen Stammgast aus Portugal, man gastiert bei Benfica in Lissabon.

• Die Sachsen feierten vor zwei Jahren im dritten Gruppenspiel gegen Benficas großen nationalen Rivalen Porto ihren ersten Sieg in der Königsklasse. Jetzt wollen sie einen positiven Start hinlegen im ersten Duell mit einem Klub, der zum zehnten Mal in Folge in der UEFA Champions League dabei ist.

• Dies ist zwar das erste Pflichtspiel zwischen den beiden Vereinen, allerdings bestritten sie im Sommer 2017 ein Freundschaftsspiel. Leipzig konnte dieses in London mit 2:0 gewinnen, Marcel Halstenberg war unter den Torschützen.

UEL Highlights 2018/19: Benfica - Frankfurt 4:2

Hintergrund
Benfica
• Benfica gewann letzte Saison zum 37. Mal den Titel in Portugal und ist damit Rekordmeister, der Klub aus Lissabon ist zum 37. Mal in der Gruppenphase dabei. Allerdings schaffte man es bei den vorherigen 14 Teilnahmen nur fünfmal ins Achtelfinale; 1994/95 zogen sie direkt ins Viertelfinale ein.

• 2018/19 belegte Benfica mit sieben Punkten den dritten Platz in Gruppe E, hinter Bayern München und Ajax. Dadurch ging es für die Portugiesen in der UEFA Europa League weiter, wo sie sich gegen Galatasaray (2:1 nach Hin- und Rückspiel) und Dinamo Zagreb (3:1 nach Hin- und Rückspiel) durchsetzten. Im Viertelfinale scheiterte man dann aber aufgrund der Auswärtstorregel an Eintracht Frankfurt (4:2 zu Hause, 0:2 auswärts).

• Im Hinspiel gegen die Eintracht gelang es Benfica das erste Mal in 15 Europapokalspielen in Lissabon, mehr als einen Treffer zu erzielen. Insgesamt bringen sie es in diesem Zeitraum auf lediglich elf Tore.

• Die Adler haben nur eines ihrer letzten acht Heimspiele auf europäischer Ebene verloren (4 Siege, 3 Remis), das allerdings gegen einen deutschen Gegner: Am ersten Spieltag der letzten Saison mussten sie sich dem FC Bayern mit 0:2 geschlagen geben.

• Benfica hat große Erfahrung gegen Klubs aus Deutschland, ihre 48 Partien auf UEFA-Ebene brachten 14 Siege, 14 Unentschieden und 20 Niederlagen. Von den 23 Heimspielen wurden nur drei verloren (12 Siege, 8 Unentschieden).

• Der Klub aus Lissabon stand sieben Mal in einem Europapokal-Finale, 1961 und 1962 gewann man den Titel.

Leipzig
• Für Leipzig, letzte Saison Dritter in der Bundesliga und Finalist im DFB-Pokal, ist dies die dritte Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb und erst das 25. Spiel. 2017/18 gaben sie als erstes Team ihr Europapokal-Debüt gleich in der Gruppenphase der UEFA Champions League, wo sie in einer Gruppe mit Beşiktaş, Porto und Monaco sieben Punkte sammelten und den dritten Platz belegten. In der UEFA Europa League schafften sie es anschließend bis ins Viertelfinale, wo sie gegen Marseille unterlagen.

• Vor zwei Jahren verlor Leipzig bei Beşiktaş (0:2) und Porto, das 4:1 in Monaco war allerdings ihr erster Auswärtssieg auf europäischer Bühne.

• 2018/19 qualifizierte sich RB über drei Qualifikationsrunden für die Gruppenphase der UEFA Europa League, wo man aber hinter Salzburg und Celtic nur Rang drei belegte und damit ausschied. Aus den sechs Partien holte man sieben Punkte.

• Von zwölf Auswärtsspielen auf europäischer Ebene hat Leipzig nur drei gewonnen (4 Unentschieden, 5 Niederlagen).

• Eine dieser Niederlagen gab es beim bislang einzigen Gastspiel in Portugal, am vierten Spieltag der UEFA Champions League 2017/18 mit 1:3 bei Porto. Timo Werner erzielte damals das einzige Tor der Gäste. Beim 3:2-Heimsieg zwei Wochen zuvor - Leipzigs erstem Sieg im Europapokal - waren Willi Orban und Emil Forsberg unter den Torschützen.

Leipzigs Sieg gegen Porto

Verschiedenes
• Benfica-Torhüter Odisseas Vlachodimos wurde in Deutschland geboren und begann seine Karriere in seiner Heimatstadt Stuttgart. Er stand im Kader der DFB-Junioren, als diese bei der UEFA-U21-Europameisterschaft 2017 den Titel holten, wurde aber nicht eingesetzt.

• Benfica-Stürmer Haris Seferović spielte drei Jahre für Eintracht Frankfurt und erzielte dort 16 Bundesligatore, ehe er 2017 nach Lissabon ging. Er stand im Januar 2017 bei einer 0:3-Niederlage gegen Leipzig auf dem Platz, Werner erzielte damals das zweite Tor. Marcel Sabitzer und Yussuf Poulsen trafen, als sich Leipzig und Frankfurt im folgenden Mai mit 2:2 trennten.

• Forsberg machte das goldene Tor, als Schweden im Achtelfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 2018 mit 1:0 gegen die Schweiz gewann. Seferović wurde bei den Schweizern in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

• Hannes Wolf spielte für Salzburg, als die Mozartstädter 2017 das Finale der UEFA Youth League mit 2:1 gegen Benfica gewannen; Rúben Dias, Florentino Luís, Gedson Fernandes und Jota kamen bei den Portugiesen zum Einsatz.

Aktuelles

Benfica
Sommertransfers
Zugänge: Jhonder Cádiz (Vitória FC), Caio Lucas (al-Ain), Chiquinho (Moreirense), Raúl de Tomás (Real Madrid), Carlos Vinícius (Napoli)
Abgänge: Raúl Jiménez (Wolves), Bruno Varela (Ajax, auf Leihbasis), Diogo Gonçalves (Famalicão, auf Leihbasis), João Félix (Atlético Madrid), Filip Krovinović (West Brom, auf Leihbasis), Alfa Semedo (Nottingham Forest, auf Leihbasis), Yuri Ribeiro (Nottingham Forest), Cristian Lema (Newell's Old Boys), Eduardo Salvio (Boca Juniors), Chris Willock (West Brom, auf Leihbasis)

• Am 4. August gewann Benfica den portugiesischen Superpokal mit einem 5:0-Sieg gegen den Stadtrivalen Sporting CP.

• Auch in der Liga starteten die Adler mit einem 5:0, zu Hause gegen Paços de Ferreira. Danach folgte ein 2:0-Erfolg bei Belenenses, ehe ihre Serie von elf Ligasiegen in Folge am 24. August mit einer 0:2-Heimpleite gegen Porto endete.

• Dies war für Benfica die erste Heimniederlage seit einem 1:3 gegen Moreirense am 2. November 2018; ihre Bilanz in diesem Zeitraum war 18 Siege und 3 Remis. Am Samstag kamen die Adler zu einem 2:0 gegen Gil Vicente.

• Benfica hat in den letzten elf Ligaspielen 39 Treffer erzielt.

• Adel Taarabt kam während der Länderspielpause in zwei Testspielen für Marokko zum Einsatz, was seine ersten Länderspiele seit März 2014 waren. Er hat bei Benfica einen neuen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

• Gabriel fällt seit dem 4. August wegen einer Knieverletzung aus, während Chiquinho gegen Porto wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden musste. Vinícius (Oberschenkel), Gedson (Fuß), Germán Conti (Oberschenkel) und David Tavares (Knie) fallen allesamt aus.

• Im August haben Odisseas Vlachodimos, Haris Seferović und Tomás Tavares neue Verträge bis 2024 unterschrieben.

Leipzig
Sommertransfers
Zugänge: Hannes Wolf (Salzburg), Luan Cândido (Palmeiras), Christopher Nkunku (Paris), Ethan Ampadu (Chelsea, auf Leihbasis), Ademola Lookman (Everton), Philipp Tschauner (Hannover), Patrik Schick (Roma, auf Leihbasis)
Abgänge: Bruma (PSV Eindhoven), Julian Krahl (Köln), Marius Müller (Luzern), Jean-Kévin Augustin (Monaco, auf Leihbasis)

• In der ersten Runde des DFB-Pokals setzte sich Leipzig am 11. August mit 3:2 beim Zweitligisten VfL Osnabrück durch, Marcel Sabitzer gelang dabei ein Doppelpack. In der zweiten Runde gastiert RB im Oktober in Wolfsburg.

• Leipzig legte einen perfekten Start in die neue Bundesliga-Saison hin, als einzige Mannschaft konnten sie alle drei Spiele bislang gewinnen. Am 18. August gab es ein 4:0 bei Union Berlin, eine Woche später ein 2:1 gegen Eintracht Frankfurt und am 30. August ein 3:1 bei Borussia Mönchengladbach.

• Der makellose Start endete mit einem 1:1 gegen den FC Bayern am Samstag.

• Timo Werner erzielte in Gladbach alle drei Tore, nach vier Spieltagen der Bundesliga steht er bei fünf Treffern.

• Christopher Nkunku krönte sein Debüt gegen Union Berlin nach seiner Einwechslung mit einem Tor.

• Sabitzer und Konrad Laimer waren unter den Torschützen, als Österreich am 6. September einen 6:0-Sieg gegen Lettland in der Qualifikation zur UEFA EURO 2020 feierte; Patrik Schick traf am Tag darauf bei der 1:2-Niederlage in Kosovo für die Tschechische Republik.

• Emil Forsberg markierte am 8. September beim 1:1 gegen Norwegen den Ausgleich für Schweden, während Marcel Halstenberg bei Deutschlands 2:0-Sieg in Nordirland am 9. September mit seinem ersten Länderspieltor den Führungstreffer besorgte.

• Tyler Adams fehlt seit Anfang August wegen einer Mittelfußverletzung.

• Am 17. Juni erzielte Hannes Wolf in Österreichs Auftaktspiel bei der UEFA-U21-Europameisterschaft gegen Serbien ein Tor, ehe er sich den rechten Knöchel brach.

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2020/matches/round=2001140/match=2027036/prematch/background/index.html#fakten+benfica+leipzig

2019-09-17T19:37:55:400

Kader Nur dieses Kapitel

SL Benfica - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Mile SvilarBEL27/08/199920 - ------3-3-
51Celton BiaiPOR13/08/200019 - ----------
72Ivan ZlobinRUS07/03/199722 - ----------
98Fábio DuartePOR11/05/199821 - ----------
99Odisseas VlachodimosGRE26/04/199425 - ----5-6-20-
Verteidiger
2German ContiARG06/06/199425 - ------3-3-
3Alex GrimaldoESP20/09/199523 - ----5-142233
6Rúben DiasPOR14/05/199722 - ----5-7-171
23Tyronne EbuehiNED16/12/199523 - ----------
33JardelBRA29/03/198633 - ------29-463
34André AlmeidaPOR10/09/199029 - ----2-36-56-
71Nuno TavaresPOR26/01/200019 - ----31----
75Branimir KalaicaCRO01/06/199821 - ----------
82João FerreiraPOR22/03/200118 - ----------
84Tomás TavaresPOR07/03/200118 - ----------
89Pedro ÁlvaroPOR02/03/200019 - ----------
97FerroPOR26/03/199722 - ----5---41
Mittelfeldspieler
5Ljubomir FejsaSRB14/08/198831 - ----1-311591
8GabrielPOR18/09/199325 - ------4-8-
17Andrija ŽivkovićSRB11/07/199623 - ------8-365
19ChiquinhoPOR19/07/199524 - ----3-----
21PizziPOR06/10/198929 - ----5631-422
22Andreas SamarisGRE13/06/198930 - ----3-25-28-
27Rafa SilvaPOR17/05/199326 - ----5110-283
49Adel TaarabtFRA24/05/198930 - ----4-2-5-
61FlorentinoPOR19/08/199920 - ----4---3-
68Rafael BritoPOR19/01/200217 - ----------
83Gedson FernandesPOR09/01/199920 - ------61162
86Tiago DantasPOR24/12/200018 - ----------
88Gonçalo RamosPOR20/06/200118 - ----------
Stürmer
7CaioBRA19/04/199425 - ----2-----
9Raúl De TomásESP17/10/199424 - ----5-----
11Franco CerviARG26/05/199425 - ------162243
14Haris SeferovićSUI22/02/199227 - ----51162254
73JotaPOR30/03/199920 - ----3---1-
77Nuno SantosPOR02/03/199920 - ----------
92David TavaresPOR18/03/199920 - ----------
95Carlos ViníciusBRA25/03/199524 - ----41----
Trainer
-Bruno LagePOR12/05/197643G--------6-
RB Leipzig - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Péter GulácsiHUN06/05/199029 - ----4-6-38-
28Yvon MvogoSUI06/06/199425 - --------35-
32Tim SchreiberGER24/04/200217 - ----------
Verteidiger
3Marcelo SaracchiURU23/04/199821 - --------10-
4Willi OrbanHUN03/11/199226 - ----4-61201
5Dayot UpamecanoFRA27/10/199820 - ------5-20-
6Ibrahima KonatéFRA25/05/199920 - ----4---132
16Lukas KlostermannGER03/06/199623 - ----4-6-20-
22Nordi MukieleFRA01/11/199721 - ----4---8-
23Marcel HalstenbergGER27/09/199127 - ----416-10-
26Ethan AmpaduWAL14/09/200019 - --------3-
37Frederik JäkelGER07/03/200118 - ----------
38Anton RückerGER13/02/200118 - ----------
40Malik TalabidiGER16/07/200118 - ----------
Mittelfeldspieler
7Marcel SabitzerAUT17/03/199425 - ----415-444
8Amadou HaidaraMLI31/01/199821 - ----1---255
10Emil ForsbergSWE23/10/199127 - ----41112347
14Tyler AdamsUSA14/02/199920 - ----------
17Ademola LookmanENG20/10/199721 - ----1---62
18Christopher NkunkuFRA14/11/199721 - ----312-2-
19Hannes WolfAUT16/04/199920 - --------282
27Konrad LaimerAUT27/05/199722 - ----4-1-261
31Diego DemmeGER21/11/199127 - ----4-4-18-
34Oliver BiasGER15/06/200118 - --------1-
35Fabrice HartmannGER02/03/200118 - --------1-
39Jacob RuhnerGER27/01/200118 - ----------
43Max WinterGER16/02/200118 - ----------
44Kevin KamplSVN09/10/199028 - ----2-2025810
53Tom KraußGER22/06/200118 - ----------
Stürmer
9Yussuf PoulsenDEN15/06/199425 - ----414-172
11Timo WernerGER06/03/199623 - ----4563167
20Matheus CunhaBRA27/05/199920 - ----1---146
21Patrik SchickCZE24/01/199623 - ------9-11-
Trainer
-Julian NagelsmannGER23/07/198732 - ------6-14-

Letzte Aktualisierung 17/09/2019 10:44MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Bruno Lage

Geboren am: 12. Mai 1976
Nationalität: Portugiese
Trainerkarriere: Vitória FC (Jugend), GDR 1.º Maio (Jugend), Fazendense (Co-Trainer), Comércio e Indústria, Benfica (Jugend, Amateure), Shabab Al-Ahli Dubai (U19, Amateure), Sheffield Wednesday (Co-Trainer), Swansea (Co-Trainer), Benfica (Amateure), Benfica

• Bruno Miguel Silva do Nascimento, der Lage als Familienname in Anlehnung an seinen Vater Fernando Lage benutzt, stammt wie José Mourinho aus der Stadt Setubal. Als Spieler war er eher in unterklassigen Teams unterwegs und er beendete seine Karriere frühzeitig. Während seines erfolgreichen Sportstudiums begann er als Co-Trainer im Jugendbereich bei Vitória FC.

• Im Anschluss war er bei mehreren Jugendklubs in der Region Setubal tätig und 2001/02 wurde er Cheftrainer beim Amateurklub Comércio e Indústria. Drei Jahre später wechselte er zu Benfica, wo er mehrere Jugendteams betreute. 2008/09 gewann er die U15-Meisterschaft und 2010/11 wurde er U17-Meister. Unter anderem trainierte er dabei Spieler wie Bruno Varela, João Cancelo, Bernardo Silva, Rony Lopes und Hélder Costa.

• Im Sommer 2012 suchte er eine neue Herausforderung und wechselte zu Shabab Al-Ahli Dubai, wo er zwei Jahre lang als Trainer der U19 sowie der zweiten Mannschaft fungierte. Danach folgte er dem Ruf von Carlos Carvalhal und ging als Co-Trainer nach England. Hier war er bei Sheffield Wednesday (2015–17) und Swansea (2018).

• Nach acht Jahren im Ausland ging es dann nach Portugal zurück. Im Juli 2018 wurde er als Trainer der zweiten Mannschaft von Benfica präsentiert. Allerdings sollte seine Amtszeit nur 15 Spiele lang dauern, ehe er am 3. Januar 2019 als Interimstrainer die Nachfolge von Rui Vitória zu den Profis befördert wurde. Einen Monat später unterschrieb er einen Vertrag als Cheftrainer bis 2023.

• Lage, der zwei Bücher über Trainer und Breitenfußball geschrieben hat, übernahm Benfica zu einem Zeitpunkt, als man in der Liga als Vierter sieben Punkte Rückstand auf Porto hatte. In den kommenden 19 Spielen gab es 18 Siege und ein Remis, so dass die Adler ihren 37. Meistertitel feiern konnten. Mit 103 erzielten Toren wurde der Vereinsrekord eingestellt. Lage wurde anschließend von seinen Trainerkollegen und allen Vereinskapitänen zum Trainer der Saison gewählt.

https://de.uefa.com/news/newsid=2623392.html#bruno+lage

2019-09-24T08:49:59:888

Julian Nagelsmann

Geboren am: 23. Juli 1987
Nationalität: Deutscher
Aktive Karriere: 1860 München II, Augsburg II
Trainerkarriere: Augsburg (Jugend), 1860 München (Jugend), Hoffenheim (Jugend), Hoffenheim, RB Leipzig

• Nagelsmann startete seine Karriere beim FC Issing, ehe er in die Jugendabteilung vom FC Augsburg weiterzog. 2002 schloss er sich für fünf Jahre dem TSV 1860 München an, wo er zunächst in der Jugend spielte, bevor er in die zweite Mannschaft des Vereins aufrückte.

• Aufgrund von Verletzungen absolvierte er aber in der Saison 2006/07 bei 1860 kein einziges Pflichtspiel. Daraufhin kehrte er nach Augsburg zurück, wo er sich schwer am Knie verletzte und 2007 seine Karriere ohne Pflichtspieleinsatz im Alter von nur 20 Jahren beendete.

• Nach dem Ende seiner Spielerkarriere arbeitete Nagelsmann, der einen Bachelor of Arts in Sport und angewandte Trainingslehre besitzt, im Jugend-Trainerstab von Augsburg (unter Thomas Tuchel) und 1860, ehe er 2010 zur TSG 1899 Hoffenheim kam und mehrere Traineraufgaben wahrnahm.

• 2013/14 führte er die A-Junioren des Vereins gleich in seiner ersten Saison zur deutschen Meisterschaft. Am 11. Februar 2016 übernahm er im Alter von gerade mal 28 Jahren als jüngster Bundesliga-Trainer aller Zeiten sowie als Nachfolger von Huub Stevens die akut abstiegsgefährdete Bundesliga-Mannschaft und führte sie zum Klassenerhalt.

• Die Saison 2016/17 beendete er mit Hoffenheim auf Platz vier, scheiterte aber in den Play-offs zur UEFA Champions League an Liverpool. In der Bundesliga-Saison 2017/18 landete Hoffenheim am Ende auf Platz drei, ehe am 21. Juni 2018 bekannt gegeben wurde, dass Nagelsmann nach der Saison 2018/19 zu RB Leipzig wechseln würde. Vor seinem Abschied nahm er mit Hoffenheim noch erstmals an der Gruppenphase der UEFA Champions League teil und belegte in der Bundesliga den neunten Platz.

https://de.uefa.com/news/newsid=2567195.html#julian+nagelsmann

2019-09-24T08:49:59:888

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • SchiedsrichterTasos Sidiropoulos (GRE)
  • Schiedsrichter-AssistentenPolychronis Kostaras (GRE) , Lazaros Dimitriadis (GRE)
  • VideoassistentMassimiliano Irrati (ITA)
  • Erster Assistent des VideoassistentenMarco Di Bello (ITA)
  • Vierter OffiziellerIoannis Papadopoulos (GRE)
  • UEFA-DelegierterAlfred Ludwig (AUT)
  • SchiedsrichterbeobachterWilliam Young (SCO)

Schiedsrichter

NameGeburtsdatumSpiele UEFA Champions LeagueUEFA-Spiele
Tasos Sidiropoulos09/08/19791969

UEFA-Champions-League-Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
15/09/2015UCLGPSL BenficaFC Astana2-0Lissabon
04/11/2015UCLGPMaccabi Tel-Aviv FCFC Porto1-3Haifa
19/10/2016UCLGPCeltic FCVfL Borussia Mönchengladbach0-2Glasgow
07/03/2017UCLAFArsenal FCFC Bayern München1-5London
11/12/2018UCLGPFC Schalke 04FC Lokomotiv Moskva1-0Gelsenkirchen

Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
08/08/2013UELQR3Hapoel Ramat Gan FCEstoril Praia0-1Ramat Gan
28/11/2013UELGPSevilla FCEstoril Praia1-1Sevilla
09/10/2014UEFA U21-EMPONiederlandePortugal0-2Alkmaar
14/11/2014EUROQRPortugalArmenien1-0Faro-Loulé
27/06/2015UEFA U21-EMHFPortugalDeutschland5-0Olomouc
15/09/2015UCLGPSL BenficaFC Astana2-0Lissabon
04/11/2015UCLGPMaccabi Tel-Aviv FCFC Porto1-3Haifa
19/10/2016UCLGPCeltic FCVfL Borussia Mönchengladbach0-2Glasgow
07/03/2017UCLAFArsenal FCFC Bayern München1-5London
11/12/2018UCLGPFC Schalke 04FC Lokomotiv Moskva1-0Gelsenkirchen

Letzte Aktualisierung 15/09/2019 23:26MEZ

Spiele und Ergebnisse Nur dieses Kapitel

SL BenficaSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
10/08/2019LigaFC Paços de Ferreira (H)S 5-0Tavares 26, Pizzi 32 (E), 74, Seferović 70, Carlos Vinícius 84
17/08/2019LigaOs Belenenses (A)S 2-0Rafa Silva 58, Pizzi 90+2
24/08/2019LigaFC Porto (H)N 0-2
01/09/2019LigaSC Braga (A)S 4-0Pizzi 25 (E), 47, Bruno Viana 51 (ET), Ricardo Esgaio 73 (ET)
14/09/2019LigaGil Vicente FC (H)S 2-0Nogueira de Paula 45 (ET), Pizzi 53
17/09/2019UCLRB Leipzig (H)
21/09/2019LigaMoreirense FC (A)
28/09/2019LigaVitória FC (H)
02/10/2019UCLFC Zenit (A)
23/10/2019UCLOlympique Lyonnais (H)
27/10/2019LigaCD Tondela (A)
30/10/2019LigaPortimonense SC (H)
03/11/2019LigaRio Ave FC (H)
05/11/2019UCLOlympique Lyonnais (A)
10/11/2019LigaCD Santa Clara (A)
27/11/2019UCLRB Leipzig (A)
01/12/2019LigaCS Marítimo (H)
08/12/2019LigaBoavista FC (A)
10/12/2019UCLFC Zenit (H)
15/12/2019LigaFC Famalicao (H)
05/01/2020LigaVitória SC (A)
11/01/2020LigaCD Aves (H)
18/01/2020LigaSporting Clube de Portugal (A)
26/01/2020LigaFC Paços de Ferreira (A)
02/02/2020LigaOs Belenenses (H)
09/02/2020LigaFC Porto (A)
15/02/2020LigaSC Braga (H)
23/02/2020LigaGil Vicente FC (A)
01/03/2020LigaMoreirense FC (H)
08/03/2020LigaVitória FC (A)
15/03/2020LigaCD Tondela (H)
22/03/2020LigaPortimonense SC (A)
05/04/2020LigaRio Ave FC (A)
11/04/2020LigaCD Santa Clara (H)
19/04/2020LigaCS Marítimo (A)
22/04/2020LigaBoavista FC (H)
26/04/2020LigaFC Famalicao (A)
03/05/2020LigaVitória SC (H)
10/05/2020LigaCD Aves (A)
17/05/2020LigaSporting Clube de Portugal (H)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1FC Famalicao541011513
2SL Benfica540113212
3FC Porto540113412
4Boavista FC5230649
5Sporting Clube de Portugal5221978
6CD Tondela5221868
7CD Santa Clara5221328
8Rio Ave FC52121197
9Moreirense FC5212557
10Vitória SC5131876
11Vitória FC5131146
12Os Belenenses5122345
13Gil Vicente FC5122375
14Portimonense SC5113584
15CS Marítimo51136104
16SC Braga5113594
17CD Aves51048163
18FC Paços de Ferreira50143121
RB LeipzigSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
11/08/2019PokalVfL Osnabrück (A)S 3-2Sabitzer 7, 31, Klostermann 29
18/08/2019Liga1. FC Union Berlin (A)S 4-0Halstenberg 16, Sabitzer 31, Werner 42, Nkunku 69
25/08/2019LigaEintracht Frankfurt (H)S 2-1Werner 10, Y. Poulsen 80
30/08/2019LigaVfL Borussia Mönchengladbach (A)S 3-1Werner 38, 47, 90+4
14/09/2019LigaFC Bayern München (H)U 1-1Forsberg 45+3 (E)
17/09/2019UCLSL Benfica (A)
21/09/2019LigaSV Werder Bremen (A)
28/09/2019LigaFC Schalke 04 (H)
02/10/2019UCLOlympique Lyonnais (H)
05/10/2019LigaBayer 04 Leverkusen (A)
19/10/2019LigaVfL Wolfsburg (H)
23/10/2019UCLFC Zenit (H)
26/10/2019LigaSC Freiburg (A)
30/10/2019PokalVfL Wolfsburg (A)
02/11/2019Liga1. FSV Mainz 05 (H)
05/11/2019UCLFC Zenit (A)
09/11/2019LigaHertha BSC Berlin (A)
23/11/2019Liga1. FC Köln (H)
27/11/2019UCLSL Benfica (H)
30/11/2019LigaSC Paderborn 07 (A)
07/12/2019LigaTSG 1899 Hoffenheim (H)
10/12/2019UCLOlympique Lyonnais (A)
14/12/2019LigaFortuna Düsseldorf (A)
18/12/2019LigaBorussia Dortmund (A)
21/12/2019LigaFC Augsburg (H)
18/01/2020Liga1. FC Union Berlin (H)
25/01/2020LigaEintracht Frankfurt (A)
01/02/2020LigaVfL Borussia Mönchengladbach (H)
08/02/2020LigaFC Bayern München (A)
15/02/2020LigaSV Werder Bremen (H)
22/02/2020LigaFC Schalke 04 (A)
29/02/2020LigaBayer 04 Leverkusen (H)
07/03/2020LigaVfL Wolfsburg (A)
14/03/2020LigaSC Freiburg (H)
21/03/2020Liga1. FSV Mainz 05 (A)
04/04/2020LigaHertha BSC Berlin (H)
11/04/2020Liga1. FC Köln (A)
18/04/2020LigaSC Paderborn 07 (H)
25/04/2020LigaTSG 1899 Hoffenheim (A)
02/05/2020LigaFortuna Düsseldorf (H)
09/05/2020LigaBorussia Dortmund (H)
16/05/2020LigaFC Augsburg (A)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1RB Leipzig431010310
2Borussia Dortmund43011359
3SC Freiburg43011039
4FC Bayern München42201248
5VfL Wolfsburg4220738
6FC Schalke 044211847
7VfL Borussia Mönchengladbach4211547
8Bayer 04 Leverkusen4211677
9Eintracht Frankfurt4202556
10SV Werder Bremen4202896
11Fortuna Düsseldorf4112674
121. FC Union Berlin4112584
13TSG 1899 Hoffenheim4112364
14FC Augsburg41126104
151. FC Köln4103473
161. FSV Mainz 0541034133
17SC Paderborn 0740135121
18Hertha BSC Berlin40133101

Letzte Aktualisierung 17/09/2019 11:04MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

SL Benfica

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Gruppe G - Gruppentabelle
    VereinSp.SUNETKTPkt.
    FC Zenit0000000
    Olympique Lyonnais0000000
    RB Leipzig0000000
    SL Benfica0000000
    Spieltag 1 (17/09/2019)
    SL Benfica-RB Leipzig
  • Spieltag 2 (02/10/2019)
    FC Zenit-SL Benfica
  • Spieltag 3 (23/10/2019)
    SL Benfica-Olympique Lyonnais
  • Spieltag 4 (05/11/2019)
    Olympique Lyonnais-SL Benfica
  • Spieltag 5 (27/11/2019)
    RB Leipzig-SL Benfica
  • Spieltag 6 (10/12/2019)
    SL Benfica-FC Zenit

RB Leipzig

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Spieltag 1 (17/09/2019)
    SL Benfica-RB Leipzig
  • Spieltag 2 (02/10/2019)
    RB Leipzig-Olympique Lyonnais
  • Spieltag 3 (23/10/2019)
    RB Leipzig-FC Zenit
  • Spieltag 4 (05/11/2019)
    FC Zenit-RB Leipzig
  • Spieltag 5 (27/11/2019)
    RB Leipzig-SL Benfica
  • Spieltag 6 (10/12/2019)
    Olympique Lyonnais-RB Leipzig

Letzte Aktualisierung 15/09/2019 23:26MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

UEFA Champions League: Hätten Sie es gewusst?

Wettbewerbs-Rekorde
• Chelsea scheiterte 2012/13 als erster Titelverteidiger seit Einführung der UEFA Champions League bereits in der Gruppenphase (diese Bilanz, ebenso wie alle anderen, beinhaltet auch die Spielzeiten zwischen 1999/2000 und 2002/03, als es zwei Gruppenphasen gab). 1992/93 verlor der FC Barcelona als Sieger des letzten Pokals der europäischen Meistervereine in der zweiten Runde nach Hin- und Rückspiel mit 3:4 gegen CSKA Moskva.

• In der Saison 2016/17 hat Real Madrid als erster Verein den Titel in der UEFA Champions League erfolgreich verteidigt. Der AC Milan (1989, 1990) war bis dahin der letzte Klub, der zweimal hintereinander den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen konnte. Milan (1994, 1995), Ajax (1995, 1996), Juventus (1996, 1997) und Manchester United (2008, 2009) schafften nach ihrem Titelgewinn im Jahr darauf erneut den Finaleinzug in der UEFA Champions League, mussten sich dann aber geschlagen geben.

• Den dritten Titel in Folge holte Real Madrid dann 2017/18 und wurde damit das vierte Team, das mindestens drei Europapokale im Serie gewinnen konnte und der erste Klub, dem dies zweimal gelang.

• Nur zwei Teams haben je die UEFA Champions League im eigenen Land gewonnen: Borussia Dortmund (1997, Finale in München) und Juventus (1996, Finale in Rom). Manchester United verlor 2011 das Endspiel in London, zwölf Monate später erlitt der FC Bayern München dasselbe Schicksal in der heimischen Fußball Arena München.

Gruppenphase
• Barcelona hat bereits 20 Gruppensiege verbucht, vier mehr als Real Madrid und fünf mehr als der FC Bayern München sowie Manchester United. Zudem hält Barça den Rekord für die meisten ohne Niederlage abgeschlossenen Gruppenphasen, nämlich zwölf - vier mehr als Real Madrid.

• Der FC Bayern München (2. April 2013 bis 27. November 2013) und Real Madrid (23. April 2014 bis 18. Februar 2015) halten mit zehn Siegen in Folge den Rekord in der UEFA Champions League. Damit wurde die bisherige Bestmarke von neun, die Barcelona zwischen dem 18. September 2002 und dem 18. Februar aufgestellt hatte, übertroffen.

• Sechs Teams haben es geschafft, in der Gruppenphase der UEFA Champions League sechs Siege in Folge zu erzielen: Milan (1992/93), Paris Saint-Germain (1994/95), Spartak Moskva (1995/96), Barcelona (2002/03, erste Gruppenphase) und Real Madrid (2011/12 sowie 2014/15).

• 21 Mannschaften haben bisher eine Gruppenphase der UEFA Champions League ohne einen einzigen Punkt abgeschlossen, zuletzt AEK Athen in der Saison 2018/19.

• 2017/18 stellte PSG mit 25 Treffern einen neuen Torrekord für die Gruppenphase auf. Auch Liverpool kam in derselben Saison mit 23 Treffern über die alte Bestmarke von Borussia Dortmund (21) aus der Saison 2016/17. 

• Nur Deportivo La Coruña (2004/05), Maccabi Haifa FC (2009/10) und Dinamo Zagreb (2016/17) haben es vollbracht, in der Gruppenphase keinen einzigen Treffer zu erzielen.

• BATE Borisov kassierte 2014/15 insgesamt 24 Gegentore in der Gruppenphase, was einen neuen Rekord darstellte. Legia Warszawa hat diesen Rekord 2016/17 eingestellt. Vorher stand dieser Wert bei 22 und wurde gemeinsam von Dinamo Zagreb (2011/12) und Nordsjælland (2012/13) gehalten; 2015/16 kassierte Malmö 21 Gegentore.

• Noch nie hat es ein Team geschafft, ohne Gegentreffer die Gruppenphase der UEFA Champions League abzuschließen. Milan (1992/93), Ajax (1995/96), Juventus (1996/97 und 2004/05), Chelsea (2005/06), Liverpool (2005/06), Villarreal (2005/06), Manchester United (2010/11), Monaco (2014/15) und Paris Saint-Germain (2015/16) ließen jeweils nur einen Gegentreffer zu.

• Am sechsten Spieltag der Saison 2013/14 blieb FCSB im 23. Spiel in Folge in der Königsklasse ohne Sieg und stellte damit einen neuen Rekord auf, zuvor war Spartak Moskva zwischen Dezember 2000 und November 2006 insgesamt 22 Partien in Folge ohne Sieg geblieben.

• Anderlecht hält den unerwünschten Rekord für die meisten Niederlagen in Folge in diesem Wettbewerb (ab der Gruppenphase), zwischen Dezember 2003 und November 2005 wurden zwölf Partien verloren. Dahinter folgt Dinamo Zagreb mit elf Niederlagen in Folge (2x), von September 2011 bis November 2012 und seit September 2015.

• Die niedrigste Punktzahl, die einer Mannschaft je zum Weiterkommen in einer Gruppenphase gereicht hat, sind sechs Zähler. Zenit schaffte dieses Kunststück 2013/14 und Roma 2015/16. Seit Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 haben es neun andere Mannschaften mit je sieben Zählern geschafft: Legia Warszawa (1995/96), Dynamo Kyiv (1999/2000), Liverpool (2001/02, zweite Gruppenphase), 2002/03 Lokomotiv Moskva (erste Gruppenphase) und der spätere Finalist Juventus (zweite Gruppenphase) sowie die Rangers und Werder Bremen (2005/06), Galatasaray (2013/14) und Basel (2014/15).

• Napoli qualifizierte sich 2013/14 trotz zwölf Punkten nicht für das Achtelfinale. So viele Punkte hatte eine Mannschaft noch nie, die in der Gruppenphase gescheitert ist. Dynamo Kyiv (1999/2000, zweite Gruppenphase), Borussia Dortmund (2002/03, beide in der zweiten Gruppenphase), PSV Eindhoven (2003/04), Olympiacos und Dynamo Kyiv (beide 2004/05), Werder Bremen (2006/07), Manchester City (2011/12), Chelsea und Cluj (beide 2012/13), Benfica (2013/14) und Porto (2015/16) schafften es mit zehn Punkten nicht.

Torrekorde
• Lionel Messi erzielte als erster Spieler fünf Tore in einem Spiel. Beim 7:1 des FC Barcelona gegen Bayer Leverkusen am 7. März 2012 war er fünf Mal erfolgreich. Am 21. Oktober 2014 zog Shakhtar Donetsks Luiz Adriano mit Messi gleich, als er beim 7:0-Erfolg bei BATE Borisov ebenfalls fünf Tore erzielen konnte. Elf weitere Spieler, darunter auch Messi, trafen je vier Mal in einem Spiel, zuletzt Cristiano Ronaldo für Real Madrid am sechsten Spieltag der Saison 2015/16.

• Cristiano Ronaldo stellte 2015/16 mit elf Treffern einen neuen Torrekord in der Gruppenphase der UEFA Champions League auf und übertraf somit seinen eigenen Bestwert von neun Toren aus der Saison 2013/14, den Luiz Adriano 2014/15 egalisieren konnte. Lionel Messi markierte 2016/17 zehn Treffer, Zlatan Ibrahimović (2013/14), Ruud van Nistelrooy (2004/05), Filippo Inzaghi, Hernán Crespo (beide 2002/03) und Robert Lewandowski (2018/19) folgen mit acht Toren.

• Messi erzielte gegen PSV Eindhoven am ersten Spieltag der Saison 2018/19 seinen achten Dreierpack in der Königsklasse, Ronaldo erreichte diese Marke im Achtelfinal-Rückspiel gegen Atlético Madrid.

Älteste und jüngste Spieler
• Lazio-Torhüter Marco Ballotta wurde in der Saison 2007/2008 der älteste Spieler, der an der UEFA Champions League teilnahm. Ballotta war beim Spiel bei Real Madrid am sechsten Spieltag 43 Jahre und 252 Tage alt. Der älteste Feldspieler ist Alessandro Costacurta. Der Verteidiger des AC Milan hatte in der Saison 2006/2007 das Spiel gegen AEK Athen im Alter von 40 Jahren und 211 Tagen bestritten.

• Francesco Totti ist mit 38 Jahren und 59 Tagen der älteste Spieler, der je in diesem Wettbewerb ein Tor erzielte, dies am 25. November 2014 beim 1:1 seiner Roma bei CSKA Moskva. Ryan Giggs (37 Jahre, 290 Tage) war der vorherige Rekordhalter.

• Celestine Babayaro ist mit 16 Jahren und 87 Tagen der jüngste Akteur, der je eingesetzt wurde. Sein erstes Spiel für den RSC Anderlecht fand am 23. November 1994 gegen den FC Steaua Bucureşti statt. Dabei wurde er in der 37. Minute des Feldes verwiesen.

• Peter Ofori-Quaye ist der jüngste Torschütze in der UEFA Champions League. Im Alter von 17 Jahren und 195 Tagen traf er am 1. Oktober 1997 bei der 1:5-Niederlage von Olympiacos bei Rosenborg.

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=586127.html#fakten+wettbewerbs

2019-09-29T19:31:33:984

Fakten zu den Mannschaften Nur dieses Kapitel

SL Benfica
Gegründet: 1904
Spitzname: As Águias (Die Adler)

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Europapokal (2): 1961, 1962, (1963), (1965), (1968), (1988), (1990)
• UEFA-Pokal/UEFA Europa League: (1983), (2013), (2014)

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 37 (2019)
Portugiesischer Pokal: 26 (2017)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2018/19:
UEFA Europa League, Viertelfinale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2017/18:
Gruppenphase
2016/17:
 Achtelfinale
2015/16:
Viertelfinale
2014/15:
Gruppenphase
2013/14: 
UEFA Europa League, Finale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2012/13:
UEFA Europa League, Finale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2011/12: Viertelfinale
2010/11: UEFA Europa League, Halbfinale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2009/10: UEFA Europa League, Viertelfinale
2008/09: UEFA-Pokal, Gruppenphase

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe
• Höchster Heimsieg
10:0 gegen Stade Dudelange
05.10.65, Pokal der europäischen Meistervereine, Vorrunde, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
8:0 bei Stade Dudelange
30.09.65, Pokal der europäischen Meistervereine, Vorrunde, Hinspiel

• Höchste Heimniederlage
1:5 gegen Manchester United
09.03.66, Pokal der europäischen Meistervereine, Viertelfinale, Rückspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
0:7 bei Celta Vigo
25.11.99, UEFA-Pokal, dritte Runde, Hinspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
3:0 gegen Celtic
01.11.06, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
2:0:
Dreimal, zuletzt bei Dynamo Kyiv
19.10.16, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
0:2: Viermal, zuletzt gegen Bayern
19.09.18, Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
0:5 bei Basel
27.09.17, Gruppenphase

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1447687.html#fakten+klub+benfica

2019-10-14T13:46:41:212

RB Leipzig
Gegründet:
2009

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Keine

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Keine

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2018/19:
UEFA Europa League, Gruppenphase
2017/18:
UEFA Europa League, Viertelfinale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2016/17:
 In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2015/16: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2014/15: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2013/14: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2012/13: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2011/12: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2010/11: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2009/10: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2008/09: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2007/08: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
4:0 gegen Häcken
26.07.18, UEFA Europa League, zweite Qualifikationsrunde, Hinspiel

• Höchster Auswärtssieg
4:1 bei Monaco
21.11.17, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
0:2 gegen Napoli
22.02.18, UEFA Europa League, Runde der letzten 32, Rückspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
2:5 bei Marseille
12.04.18, UEFA Europa League, Viertelfinale, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
3:2
gegen Porto
17.10.17, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
4:1 bei Monaco (siehe oben)

• Höchste Heimniederlage
1:2
gegen Beşiktaş
06.12.17, Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
1:3 bei Porto
01.11.17, Gruppenphase
2:0 bei Beşiktaş
26.09.17, Gruppenphase

https://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2478811.html#fakten+klub+leipzig

2019-10-14T13:46:41:212

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.