Letzte Aktualisierung 24/03/2019 09:56MEZ
UEFA Champions League: Arsenal FC - FC Bayern München Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2015/16Pressemappen

Arsenal FCArsenal FCArsenal Stadium - LondonDienstag, 20. Oktober 2015
20.45MEZ (19.45 Ortszeit)
Gruppe F - Spieltag 3
FC Bayern MünchenFC Bayern München
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • Nissan
  • PlayStation
  • Gazprom
  • PepsiCo
  • Banco Santander
  • Mastercard
  • Hotels.com
  • Heineken
/insideuefa/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2016/round=2000634/day=3/session=1/match=2015699/library/_sidebar.html
?chapters=2

Ausgangslage Nur dieses Kapitel

Zum ersten Mal überhaupt hat Arsenal FC die ersten beiden Partien in einer Gruppenphase der UEFA Champions League verloren und steht nun vor dem Duell mit dem FC Bayern München.

Bisherige Begegnungen
• Bayern hat seine letzten beiden Gastspiele im Arsenal Stadium gewonnen, bei beiden Spielen handelte es sich um Achtelfinalpartien. In der Saison 2013/14 siegten die Münchner dank der Treffer von Toni Kroos und Thomas Müller mit 2:0, das Rückspiel endete 1:1.

• Die Aufstellungen der Partie am 19. Februar 2014:
Arsenal: Szczęsny, Sagna, Mertesacker, Koscielny, Gibbs (31. Monreal), Oxlade-Chamberlain (74. Rosický), Flamini, Wilshere, Santi Cazorla (39. Fabiański), Özil, Sanogo
Bayern: Neuer, Lahm, Boateng (46. Rafinha), Dante, Alaba, Javi Martínez, Kroos, Thiago Alcántara (79. Pizarro), Götze, Robben, Mandžukić (64. T. Müller)

• Müller traf auch im vorangegangenen Duell in der Saison 2012/13, als die Münchner sich im Arsenal Stadium mit 3:1 durchsetzen konnten und so trotz einer 0:2-Niederlage vor heimischer Kulisse die nächste Runde erreichten.

• Arsenal hat nur eines von insgesamt vier Heimspielen gegen die Bayern gewinnen können, der 1:0-Erfolg im Achtelfinale der Saison 2004/05 reichte aber auch nicht zum Weiterkommen. Das Hinspiel hatten die Gunners in Deutschland mit 1:3 verloren.

Hintergrund

Arsenal
• Durch den 2:0-Erfolg über Borussia Dortmund in der letztjährigen Gruppenphase beendete Arsenal eine Serie von vier Heimniederlagen gegen Teams aus Deutschland. Die Heimbilanz gegen deutsche Mannschaften steht bei zehn Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen. Insgesamt steht Arsenal bei 15 Siegen, sechs Remis und elf Niederlagen.

• Die Gunners begannen ihre inzwischen 18. Teilnahme an der Gruppenphase in Serie mit einer 1:2-Niederlage bei GNK Dinamo Zagreb und mussten sich anschließend zu Hause Olympiacos FC mit 2:3 geschlagen geben.

• Von den letzten zwölf Heimspielen in diesem Wettbewerb verlor Arsenal sechs, während man nur fünf dieser Spiele gewinnen konnte. 

• Letzte Saison erreichte das Team aus London zum 15. Mal in Folge das Achtelfinale, schied aber bereits zum fünften Mal in Serie in dieser Runde aus. Gegen AS Moncao FC gab es zu Hause eine 1:3-Niederlage und auswärts einen 2:0-Erfolg.

Bayern
• Die 2:3-Niederlage bei Manchester City FC in der letztjährigen Gruppenphase war Bayerns erste Niederlage nach zuvor drei Siegen und einem Remis bei englischen Teams. Insgesamt steht der deutsche Rekordmeister bei Gastspielen in England bei fünf Siegen, acht Remis und sieben Niederlagen.

• Bayern dominierte in dieser Saison seine beiden ersten Partien in der Gruppenphase, besiegte Olympiacos auswärts mit 3:0 und Dinamo zu Hause klar mit 5:0.

• Die Bayern, die zum insgesamt 19. Mal in der Gruppenphase stehen, erreichten in der letzten Saison zum vierten Mal in Serie das Halbfinale dieses Wettbewerbs, schieden dort aber gegen den FC Barcelona aus (0:3 auswärts, 3:2 zu Hause).

Verschiedenes
• Per Mertesacker erzielte den einzigen Treffer für den SV Werder Bremen bei der 1:3-Heimniederlage gegen den FC Bayern am 29. Januar 2011. Nach dem Ausgleich durch Arjen Robben gingen die Münchner durch ein Eigentor von Mertesacker in Führung. Während seiner Zeit in Bremen traf Mertesacker 16 Mal auf die Bayern und konnte dabei nur zwei Siege feiern. 

• Tomáš Rosický erzielte in 149 Bundesligapartien für Dortmund zwischen 2001 und 2006 insgesamt 20 Tore und gewann 2001/02 den Meistertitel mit dem BVB.

• Mesut Özil spielt gemeinsam mit Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Thomas Müller, Holger Badstuber und Mario Götze in der deutschen Nationalmannschaft. Mertesacker und Philipp Lahm waren ebenfalls Mannschaftskollegen im DFB-Dress, bevor sie ihre Nationalteamkarriere beendeten.

• Robben traf beim 2:0-Sieg von Chelsea FC bei Arsenal am 18. Dezember 2005. Während seiner Zeit an der Stamford Bridge traf Robben viermal auf die Gunners und verlor nie.

• Müller traf bei Deutschlands 2:1-Sieg in einem Freundschaftsspiel in Paris am 6. Februar 2013 gegen ein französisches Team, für das Ribéry, Koscielny und Olivier Giroud aufliefen. Lahm, Mertesacker und Özil spielten ebenfalls für Deutschland.

• Giroud traf bei Frankreichs 2:1-Erfolg in einem Freundschaftsspiel in Bremen am 29. Februar 2012 gegen ein deutsches Team mit Boateng, Özil, Müller und Neuer. Ribéry spielte ebenfalls für Frankreich.

• Petr Čech traf mit dem AC Sparta Praha und Chelsea sechs Mal auf die Bayern und feierte seinen größten Erfolg im Jahr 2012, als Chelsea das Finale der UEFA Champions League in München gegen die Bayern für sich entscheiden konnte.

• In der Verlängerung hielt Čech einen Elfmeter von Robben und im Elfmeterschießen konnte er gegen Ivica Olić und Bastian Schweinsteiger parieren. Müller hatte die Bayern sieben Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit in Führung gebracht.

• Teamkollegen in der Nationalmannschaft:
Ribéry & Mathieu Debuchy, Olivier Giroud, Laurent Koscielny und Mathieu Flamini (Frankreich)
Javi Martínez, Xavi Alonso, Juan Bernat, Thiago Alcántara & Santi Cazorla und Nacho Monreal (Spanien)
Arturo Vidal & Alexis Sánchez (Chile)

Fakten zum Spiel

Arsenal
• Giroud darf wieder auflaufen, am zweiten Spieltag gegen Olympiacos fehlte er gesperrt.

• Die Gunners feierten in ihrem 250. Spiel im Arsenal Stadium am 4. Oktober einen 3:0-Sieg gegen Manchester United FC. Ihre Bilanz in diesem Stadion: 170 Siege, 52 Remis, 28 Niederlagen; Torverhältnis 536:191.

• Arsenal blieb gegen United zum ersten Mal seit sechs Pflichtspielen wieder ohne Gegentor. Das schafften sie auch am Samstag beim 3:0 bei Watford FC.

• Alexis Sánchez traf zweimal, als Chile am 13. Oktober in der Qualifikation zur FIFA-Weltmeisterschaft einen 4:3-Sieg gegen Peru feierte, und er traf beim Sieg gegen Watford. In seinen letzten sechs Partien für Klub und Land hat er zehn Treffer erzielt.

• Der 19-jährige Alex Iwobi hat am 6. Oktober einen neuen "langfristigen Vertrag" unterzeichnet.

• Iwobi, der noch nicht bei den Profis der Gunners zum Einsatz gekommen ist, gab am 8. Oktober sein Debüt für Nigeria. Er wurde eingewechselt, als ein Freundschaftsspiel gegen die DR Kongo mit 0:2 verloren wurde.

• Cazorla steuerte am 9. Oktober zwei Treffer zu Spaniens 4:0-Sieg gegen Luxemburg bei, seine ersten beiden Tore für Klub oder Land seit dem 21. Februar.

• Jack Wilshere zog sich Anfang August einen Haarriss im linken Wadenbein zu. Im letzten Monat wurde er operiert, eine Rückkehr auf den Platz wird bis Januar nicht erwartet.

• Danny Welbeck, der wegen einer Knieverletzung seit dem 26. April nicht mehr gespielt hat, unterzog sich am 3. September einer Operation.

Bayern
• Bayerns 1:0-Sieg bei Werder Bremen am Samstag bedeutet einen neuen Startrekord in der Bundesliga, denn nie zuvor hatte ein Team die ersten neun Spiele gewonnen.

• Seit dem Duell um den deutschen Superpokal, das die Bayern gegen Wolfsburg nach einem 1:1 im Elfmeterschießen verloren haben, gewannen die Münchner zwölf Pflichtspiele in Folge.

• Josep Guardiolas Mannschaft hat in dieser Saison schon in vier Spielen fünf Tore geschossen, zuletzt am 4. Oktober gegen Dortmund (5:1).

• Robben fehlte seit dem 3. September wegen einer Adduktorenverletzung, ist mittlerweile wieder einsatzfähig, aber nicht mit nach London gereist.

• Götze hat sich bei Deutschlands Niederlage gegen die Republik Irland in der Qualifikation zur UEFA EURO 2016 am 8. Oktober einen Muskelsehnenausriss im Bereich der Adduktoren zugezogen und fällt zehn bis zwölf Wochen aus.

• Medhi Benatia (22. August, Oberschenkel) fällt weiterhin aus. Ribéry (11. März, Sprunggelenk), Badstuber (21. April, Oberschenkel) und Jan Kirchhoff (Juni, Achillessehne) haben in dieser Saison noch kein Spiel absolviert. Kirchhoff saß am Samstag auf der Bank.

• Robert Lewandowski war mit 13 Treffern der beste Torschütze in der Qualifikation zur UEFA EURO 2016, er stellte damit den Rekord von Nordirlands David Healy ein.

• Der polnische Nationalstürmer hat derzeit einen sensationellen Lauf, in seinen letzten sieben Spielen für Klub und Land gelangen ihm 15 Treffer.

• Benatia ist unter den 37 Nominierten für die Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres 2015.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2016/matches/round=2000634/match=2015699/prematch/background/index.html#fakten+arsenal+bayern

2017-07-5T15:06:13:728

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.