Letzte Aktualisierung 06/09/2019 14:22MEZ
UEFA EURO: Schottland - Russland Pressemappen

European Qualifiers - Saison 2019/20Pressemappen

SchottlandSchottlandHampden Park - GlasgowFreitag, 6. September 2019
20.45MEZ (19.45 Ortszeit)
Gruppe I - Spieltag 5
RusslandRussland
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER EUROPÄISCHEN QUALIFIKATIONSSPIELE
  • Alipay
  • Booking.com
  • Hisense
  • Volkswagen
/insideuefa/mediaservices/presskits/european-qualifiers/season=2020/round=2001086/day=5/session=2/match=2026190/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

EURO '96
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
29/03/1995VR (GP)Russland - Schottland0-0Moskau
16/11/1994VR (GP)Schottland - Russland1-1GlasgowBooth 18; Radchenko 24
EURO '92
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
18/06/1992GP Endr.Schottland - Gemeinschaft unabhängiger Staaten3-0
NorrköpingMcStay 7, McClair 16, McAllister 84 (E)
FIFA-Weltpokal
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
22/06/1982GP Endr.UdSSR - Schottland2-2MalagaChivadze 60, Shengelia 84; Jordan 15, Souness 87
 QualifikationEndrundeGesamt
HeimAuswärtsmannschaft  
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
EURO
Schottland101010101100312041
Russland101010101001302114
FIFA*
Schottland--------1010101022
Russland--------1010101022
Freundschaftsspiele
Schottland------------300304
Russland------------330040
Gesamt
Schottland101010102110713367
Russland101010102011733176

* FIFA-Weltpokal/FIFA Konföderationen-Pokal

Letzte Aktualisierung 05/09/2019 10:09MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

Schottland - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-David Marshall05/03/198534Wigan - 2000
-Jon McLaughlin09/09/198731Sunderland - 0000
-Craig MacGillivray12/01/199326Portsmouth - 0000
Verteidiger
-Charlie Mulgrew06/03/198633Wigan - 2000
-Liam Cooper30/08/199128Leeds - 0000
-Stephen O'Donnell11/05/199227Kilmarnock - 3000
-Andy Robertson11/03/199425Liverpool - 2100
-David Bates05/10/199622Sheff. Wednesday - 2000
-Greg Taylor05/11/199721Celtic - 1000
-Michael Devlin03/10/199325Aberdeen - 0000
Mittelfeldspieler
-Robert Snodgrass07/09/198731West Ham - 0000
-James Forrest07/07/199128Celtic - 4000
-Ryan Jack27/02/199227Rangers - 0000
-Callum McGregor14/06/199326Celtic - 4000
-Stuart Armstrong30/03/199227Southampton - 4000
-Matthew Phillips13/03/199128West Brom - 0000
-Kenny McLean08/01/199227Norwich - 3100
-John McGinn18/10/199424Aston Villa - 2000
-Scott McTominay08/12/199622Man. United - 4000
Stürmer
-Johnny Russell08/04/199029Sporting Kansas City - 3100
-Ryan Fraser24/02/199425Bournemouth - 3000
-Ryan Christie22/02/199524Celtic - 0000
-Oliver McBurnie04/06/199623Sheff. United - 1000
Trainer
-Steve Clarke29/08/196356 - 2000
Russland - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Soslan Dzhanaev13/03/198732PFC Sochi - 0000
-Guilherme12/12/198533Lokomotiv Moskva - 4000
-Andrei Lunev13/11/199127Zenit - 0000
Verteidiger
-Fedor Kudryashov05/04/198732PFC Sochi - 4100
-Sergei Petrov02/01/199128Krasnodar - 0000
-Roman Neustädter18/02/198831Dinamo Moskva - 0000
-Maksim Belyaev 30/09/199127Arsenal Tula - 0000
-Vyacheslav Karavaev20/05/199524Zenit - 0000
-Mário Fernandes19/09/199028CSKA Moskva - 4000
-Andrei Semenov24/03/198930Akhmat - 3000
-Georgi Dzhikiya21/11/199226Spartak Moskva - 4000
Mittelfeldspieler
-Yuri Zhirkov20/08/198336Zenit - 1000
-Aleksei Ionov18/02/198930Rostov - 3100
-Aleksandr Erokhin13/10/198929Zenit - 0000
-Magomed Ozdoev05/11/199226Zenit - 3000
-Roman Zobnin11/02/199425Spartak Moskva - 2000
-Denis Cheryshev26/12/199028Valencia - 2300
-Aleksandr Golovin30/05/199623Monaco - 3000
-Dmitri Barinov11/09/199622Lokomotiv Moskva - 2000
-Anton Miranchuk17/10/199523Lokomotiv Moskva - 3100
-Ilzat Akhmetov31/12/199721CSKA Moskva - 3000
Stürmer
-Artem Dzyuba22/08/198831Zenit - 4500
-Fedor Smolov09/02/199029Lokomotiv Moskva - 2200
Trainer
-Stanislav Cherchesov02/09/196356 - 4000

Letzte Aktualisierung 06/09/2019 14:22MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Steve Clarke

Geboren: 29. August 1963
Nationalität: Schotte
Karriere als Spieler: St Mirren, Chelsea
Karriere als Trainer: Newcastle (Interimstrainer), West Brom, Reading, Kilmarnock, Schottland

• Clarke wurde in Saltcoats an der schottischen Westküste geboren, seine Karriere begann mit einem Teilzeitvertrag bei St Mirren, wo er sich im Training als Verteidiger versuchte. Gleichzeitig machte er eine Ausbildung zum Werkzeugmacher. Nach seinem Debüt bei St Mirren im Jahr 1982 etablierte er sich letztendlich als Stammspieler auf der rechten Abwehrseite.

• Im Februar 1987 wechselte Clarke zu Chelsea. Für die Blues bestritt er mehr als 400 Spiele und war dabei, als der Klub 1997 den FA Cup und im Jahr darauf den Ligapokal gewann. Sein letztes Spiel war das Finale des Pokals der Pokalsieger 1998 in Stockholm, wo Chelsea mit 1:0 gegen Stuttgart gewann.

• Seine ersten Schritte als Trainer unternahm Clarke, der nur sechs Länderspiele für Schottland bestritt, als Assistent von Ruud Gullit, seinem früheren Teamkollegen an der Stamford Bridge, bei Newcastle United, von 1998-99. Für ein Spiel fungierte er dabei als Interimstrainer. Danach kehrte er zu Chelsea zurück, zunächst als Jugendtrainer. Später arbeitete er als Assistent von José Mourinho (in dieser Zeit wurden zwei Meisterschaften gewonnen) und Avram Grant.

• Von 2008 bis 2010 fungierte er bei West Ham erneut als Assistent eines ehemaligen Chelsea-Kollegen, Gianfranco Zola. Danach war er Assistent von Kenny Dalglish bei Liverpool, ehe er von 2012/13 Chefcoach bei West Brom war.

• Nach einem Abschnitt bei Reading war er 2016 der Assistent von Roberto Di Matteo bei Aston Villa, bevor er 2017 wieder Cheftrainer wurde - bei Kilmarnock, wo sein Bruder Paul von 1974 bis 1986 spielte. Im Mai 2019 wurde er Nationaltrainer von Schottland, nachdem er als Trainer des Jahres in der schottischen Premiership ausgezeichnet worden war.

https://de.uefa.com/news/newsid=2606384.html#steve+clarke

2019-09-5T09:10:46:843

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • SchiedsrichterTasos Sidiropoulos (GRE)
  • Schiedsrichter-AssistentenPolychronis Kostaras (GRE) , Lazaros Dimitriadis (GRE)
  • Vierter OffiziellerIoannis Papadopoulos (GRE)
  • UEFA-DelegierterKurt Zuppinger (SUI)
  • SchiedsrichterbeobachterMarinus Koopman (NED)

Schiedsrichter

NameGeburtsdatumSpiele der UEFA-EUROUEFA-Spiele
Tasos Sidiropoulos09/08/1979668

Tasos Sidiropoulos

Erstligaschiedsrichter seit: 2009
FIFA-Abzeichen seit: 2011

Turniere: FIFA-U17-Weltmeisterschaft 2017, UEFA-U21-Europameisterschaft 2015, UEFA-U17-Europameisterschaft 2013

Endspiele
UEFA-U17-Europameisterschaft 2013

Spiele bei UEFA-Europameisterschaften mit Beteiligung der beiden Mannschaften dieser Partie

Keine solchen Spiele geleitet

Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
26/10/2011U17QRRusslandRumänien1-0Penalva Castelo
17/05/2013U17FItalienRussland0-0Zilina
05/11/2014UCLGPManchester City FCPFC CSKA Moskva1-2Manchester
12/03/2015UELAFSSC NapoliFC Dinamo Moskva3-1Neapel
19/10/2016UCLGPCeltic FCVfL Borussia Mönchengladbach0-2Glasgow
23/02/2017UELR32FC ZenitRSC Anderlecht3-1St. Petersburg
23/08/2017UCLPOPFC CSKA MoskvaBSC Young Boys2-0Moskau
22/11/2017UCLGPParis Saint-GermainCeltic FC7-1Paris
23/10/2018UCLGPAS RomaPFC CSKA Moskva3-0Rom
11/12/2018UCLGPFC Schalke 04FC Lokomotiv Moskva1-0Gelsenkirchen

Letzte Aktualisierung 05/09/2019 10:10MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

Schottland

  • Endrunde - Qualifikationsrunde
    Gruppe I - Gruppentabelle
    MannschaftSp.SUNETKTPkt.
    Belgien440011112
    Russland43011539
    Kasachstan4202776
    Schottland4202476
    Zypern4103653
    San Marino40040200
    Spieltag 1 (21/03/2019)
    Kasachstan 3-0 Schottland
    1-0 Pertsukh 6, 2-0 Vorogovskiy 10, 3-0 Zainutdinov 51
    Bain, Palmer, Shinnie, McGinn (70 McTominay), Bates, McKenna, Forrest (81 McNulty), C. McGregor, McBurnie (61 Russell), Armstrong, Burke
  • Spieltag 2 (24/03/2019)
    San Marino 0-2 Schottland
    0-1 McLean 4, 0-2 Russell 74
    Bain, O'Donnell, Robertson, Bates, McKenna, C. McGregor (56 McTominay), Russell, McLean, Paterson (37 McNulty), Armstrong (71 Forrest), Fraser
  • Spieltag 3 (08/06/2019)
    Schottland 2-1 Zypern
    1-0 Robertson 61, 1-1 Kousoulos 87, 2-1 Burke 89
    Marshall, O'Donnell, Robertson, Mulgrew, McKenna, McLean, Forrest, McGinn (79 McTominay), Brophy (73 Burke), C. McGregor (87 Armstrong), Fraser
  • Spieltag 4 (11/06/2019)
    Belgien 3-0 Schottland
    1-0 R. Lukaku 45+1, 2-0 R. Lukaku 57, 3-0 De Bruyne 90+2
    Marshall, O'Donnell, Mulgrew, McKenna, McLean, C. McGregor, McTominay, Russell (67 Forrest), Armstrong (32 Fraser), Burke, Taylor
  • Spieltag 5 (06/09/2019)
    Schottland-Russland
  • Spieltag 6 (09/09/2019)
    Schottland-Belgien
  • Spieltag 7 (10/10/2019)
    Russland-Schottland
  • Spieltag 8 (13/10/2019)
    Schottland-San Marino
  • Spieltag 9 (16/11/2019)
    Zypern-Schottland
  • Spieltag 10 (19/11/2019)
    Schottland-Kasachstan

Russland

  • Endrunde - Qualifikationsrunde
    Gruppe I - Gruppentabelle
    MannschaftSp.SUNETKTPkt.
    Belgien440011112
    Russland43011539
    Kasachstan4202776
    Schottland4202476
    Zypern4103653
    San Marino40040200
    Spieltag 1 (21/03/2019)
    Belgien 3-1 Russland
    1-0 Tielemans 14, 1-1 Cheryshev 16, 2-1 E. Hazard 45 (E) , 3-1 E. Hazard 88
    Guilherme, Mário Fernandes, Nababkin, Cheryshev (64 Chalov), Kuzyaev (26 Anton Miranchuk), Kudryashov, Dzhikiya, Golovin, Zhirkov, Akhmetov, Dzyuba (77 Smolov)
  • Spieltag 2 (24/03/2019)
    Kasachstan 0-4 Russland
    0-1 Cheryshev 19, 0-2 Cheryshev 45+2, 0-3 Dzyuba 52, 0-4 Beysebekov 62 (ET)
    Guilherme, Mário Fernandes, Semenov, Cheryshev, Ozdoev, Gazinski, Kudryashov, Dzhikiya, Akhmetov (72 Aleksei Miranchuk), Ionov (61 Ignatyev), Dzyuba (82 Chalov)
  • Spieltag 3 (08/06/2019)
    Russland 9-0 San Marino
    1-0 Cevoli 25 (ET) , 2-0 Dzyuba 31 (E) , 3-0 Kudryashov 36, 4-0 Anton Miranchuk 41, 5-0 Dzyuba 73, 6-0 Dzyuba 76, 7-0 Smolov 77, 8-0 Smolov 83, 9-0 Dzyuba 88
    Guilherme, Mário Fernandes, Semenov, Ozdoev, Zobnin (72 Barinov), Kudryashov, Dzhikiya, Aleksei Miranchuk (60 Ionov), Golovin, Anton Miranchuk (60 Smolov), Dzyuba
  • Spieltag 4 (11/06/2019)
    Russland 1-0 Zypern
    1-0 Ionov 38
    Guilherme, Mário Fernandes, Semenov, Ozdoev, Zobnin (78 Barinov), Kudryashov, Dzhikiya, Golovin, Anton Miranchuk (63 Aleksei Miranchuk), Ionov (92 Akhmetov), Dzyuba
  • Spieltag 5 (06/09/2019)
    Schottland-Russland
  • Spieltag 6 (09/09/2019)
    Russland-Kasachstan
  • Spieltag 7 (10/10/2019)
    Russland-Schottland
  • Spieltag 8 (13/10/2019)
    Zypern-Russland
  • Spieltag 9 (16/11/2019)
    Russland-Belgien
  • Spieltag 10 (19/11/2019)
    San Marino-Russland

Letzte Aktualisierung 05/09/2019 10:09MEZ

Legende

:: Bisherige Begegnungen

Tore/Gegentore: Ins Torverhältnis werden disziplinarische Entscheidungen (wie zum Beispiel ein 3:0, das am Grünen Tisch entschieden wurde) eingerechnet. Tore, die im Elfmeterschießen erzielt wurden, zählen allerdings nicht dazu.

:: Kaderliste

Qual.: Einsätze/Tore gesamt ausschließlich in der Qualifikation zur UEFA EURO 2016
Endr.: Einsätze/Tore gesamt bei der Endrunde der UEFA EURO 2016
Gesamt: Länderspiele/Tore gesamt
Geb.: Geburtstag
Alter: zum Zeitpunkt, als die Pressemappe das letzte Mal aktualisiert wurde
D: Disziplinarmaßnahmen (*: bei der nächsten Gelben Karte gesperrt, G: gesperrt)

:: Fakten zum Team

EURO-Endrunde: Die UEFA-Europameisterschaft war 1960, 1964, 1968, 1972 und 1976 ein Turnier mit nur vier Mannschaften (damals galt die Vorrunde und das Viertelfinale zur Qualifikationsphase).

Ab 1980 wurde es auf acht Nationen erweitert. So blieb es 1984, 1988 und 1992, ehe 1996 das heutige Format mit 16 Teams eingeführt wurde. Die UEFA EURO 2016 ist die erste Endrunde mit 24 Teilnehmern.

Bilanz inaktiver Länder
Eine Reihe von UEFA-Mitgliedsverbänden wurden im Laufe der Jahre aufgelöst oder in verschiedene Verbände geteilt. Für statistische Zwecke wurden die Bilanzen dieser inaktiven Länder anderen Verbänden zugeschrieben. Deshalb finden sich alle Partien der Sowjetunion bei Russland wieder, alle Spiele der Bundesrepublik Deutschland (bis 1990) - aber nicht der DDR - sind unter Deutschland geführt. Spiele von Jugoslawien sowie Serbien und Montenegro sind unter Serbien gelistet, Spiele der Tschechoslowakei finden sich sowohl unter der Tschechischen Republik als auch unter der Slowakei wieder.

Abgebrochene/annullierte Spiele
Wurde eine Partie angepfiffen und anschließend abgebrochen und später annulliert, wird aus statistischen Zwecken das Ergebnis zum Zeitpunkt des Abbruchs geführt. Partien, die nicht angepfiffen oder annulliert wurden, finden keine Berücksichtigung.

Wettbewerbe

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.