Letzte Aktualisierung 05/09/2019 12:03MEZ
UEFA EURO: Finnland - Griechenland Pressemappen

European Qualifiers - Saison 2019/20Pressemappen

FinnlandFinnlandTampere Stadion - TampereDonnerstag, 5. September 2019
20.45MEZ (21.45 Ortszeit)
Gruppe J - Spieltag 5
GriechenlandGriechenland
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER EUROPÄISCHEN QUALIFIKATIONSSPIELE
  • Alipay
  • Booking.com
  • Hisense
  • Volkswagen
/insideuefa/mediaservices/presskits/european-qualifiers/season=2020/round=2001086/day=5/session=1/match=2026174/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

UEFA Nations League
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
15/11/2018GP Endr.Griechenland - Finnland1-0
AthenGranlund 25 (ET)
15/10/2018GP Endr.Finnland - Griechenland2-0
TampereSoiri 46, Kamara 89
UEFA-Europameisterschaft 2016
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
04/09/2015QR (GP)Griechenland - Finnland0-1
PiräusPohjanpalo 75
11/10/2014QR (GP)Finnland - Griechenland1-1HelsinkiHurme 55; Karelis 24
FIFA-Weltpokal
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
05/09/2001QR (GP)Finnland - Griechenland5-1
HelsinkiForssell 14, 45, Riihilahti 21, Kolkka 38, Litmanen 53; Karagounis 30
07/10/2000QR (GP)Griechenland - Finnland1-0
AthenLiberopoulos 59
EURO '96
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
11/06/1995VR (GP)Finnland - Griechenland2-1
HelsinkiLitmanen 44 (E), Hjelm 54; Nikolaidis 6
12/10/1994VR (GP)Griechenland - Finnland4-0
ThessalonikiMarkos 22, Batista 69, Machlas 76, 89
EURO '92
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
30/10/1991VR (GP)Griechenland - Finnland2-0
AthenSaravakos 49, Borbokis 51
09/10/1991VR (GP)Finnland - Griechenland1-1HelsinkiUkkonen 50; Tsalouchidis 74
UEFA-Europameisterschaft 1980
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
11/10/1978VR (GP)Griechenland - Finnland8-1
AthenNikoloudis 15, 25, Delikaris 23, 47, Mavros 38, 44, 75 (E), Galakos 81; Heiskanen 61
24/05/1978VR (GP)Finnland - Griechenland3-0
HelsinkiIsmail 35, 82, Nieminen 80
UEFA-Europameisterschaft 1968
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
10/05/1967VR (GP)Finnland - Griechenland1-1HelsinkiPeltonen 18; Chaitas 39
16/10/1966VR (GP)Griechenland - Finnland2-1
ThessalonikiAlexiadis 39, 86; Mäkipää 57
 QualifikationEndrundeGesamt
HeimAuswärtsmannschaft  
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
EURO
Finnland523051042101124351321
Griechenland540150322101125342113
FIFA*
Finnland11001001----210152
Griechenland11001001----210125
Freundschaftsspiele
Finnland------------200224
Griechenland------------220042
Gesamt
Finnland633061052101165382027
Griechenland650160332101168352720

* FIFA-Weltpokal/FIFA Konföderationen-Pokal

Letzte Aktualisierung 05/09/2019 10:09MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

Finnland - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Anssi Jaakkola13/03/198732Bristol Rovers - 0000
-Lukas Hradecky24/11/198929Leverkusen - 4000
-Jesse Joronen21/03/199326Brescia - 0000
Verteidiger
-Jukka Raitala15/09/198830Montreal - 2000
-Juha Pirinen22/10/199127Tromsø - 2000
-Paulus Arajuuri15/06/198831Pafos - 4000
-Jere Uronen13/07/199425Genk - 2000
-Sauli Väisänen05/06/199425SPAL - 1000
-Leo Väisänen23/07/199722Den Bosch - 1000
-Albin Granlund01/09/198930Örebro - 3000
Mittelfeldspieler
-Tim Sparv20/02/198732Midtjylland*4000
-Joona Toivio10/03/198831Häcken - 4000
-Joni Kauko12/07/199029Esbjerg - 0000
-Rasmus Schüller18/06/199128Minnesota United - 3000
-Robin Lod17/04/199326Sporting Gijón - 4000
-Pyry Soiri22/09/199424Esbjerg - 3100
-Glen Kamara28/10/199523Rangers - 4000
Stürmer
-Teemu Pukki29/03/199029Norwich - 4300
-Simon Skrabb19/01/199524Norrköping - 1000
-Lassi Lappalainen24/08/199821HJK - 3000
-Jasse Tuominen12/11/199523BATE - 0000
-Benjamin Källman17/06/199821Viking - 1100
-Rasmus Karjalainen04/04/199623KuPS - 1000
Trainer
-Markku Kanerva24/05/196455 - 4000
Griechenland - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Odisseas Vlachodimos26/04/199425Benfica - 3000
-Alexandros Paschalakis28/07/198930PAOK - 0000
-Vassilis Barkas30/05/199425AEK - 1000
Verteidiger
-Sokratis Papastathopoulos09/06/198831Arsenal - 3000
-Dimitris Siovas16/09/198830Leganés - 4000
-Kostas Manolas14/06/199128Napoli - 1000
-Giorgos Valerianos13/02/199227Riga - 0000
-Leonardo Koutris23/07/199524Olympiacos - 3000
-Ioannis Kotsiras16/12/199226Asteras - 1000
Mittelfeldspieler
-Andreas Samaris13/06/198930Benfica - 4000
-Petros Mantalos31/08/199128AEK - 0000
-Charis Mavrias21/02/199425Omonia - 2000
-Dimitris Kolovos27/04/199326Panathinaikos - 4100
-Kostas Fortounis16/10/199226Olympiacos - 4300
-Manolis Siopis14/05/199425Alanyaspor - 2000
-Carlos Zeca31/08/198831København - 4100
-Dimitris Kourbelis02/11/199325Panathinaikos - 3000
-Dimitris Pelkas26/10/199325PAOK - 1000
-Andreas Bouchalakis05/04/199326Olympiacos - 1000
-Giorgos Masouras01/01/199425Olympiacos*4000
Stürmer
-Tasos Bakasetas28/06/199326Alanyaspor - 2000
-Efthymis Koulouris06/03/199623Toulouse - 3000
-Fiorin Durmishaj14/11/199622Panionios - 0000
Trainer
-Angelos Anastasiadis08/03/195366 - 4000

Letzte Aktualisierung 05/09/2019 12:03MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Markku Kanerva

Geboren: 24. Mai 1964
Nationalität: Finne
Karriere als Spieler: HJK Helsinki (zweimal), Elfsborg, FinnPa
Karriere als Trainer: HJK Helsinki (Assistent), Viikingit, U21 Finnland, Finnland (Interimstrainer, zweimal), Finnland (Assistent), Finnland

• Markku Kanerva, ein Verteidiger in seinen Spielertagen, begann seine Karriere bei seinem Heimatstadtverein HJK, wo er fünf finnische Meisterschaften sowie dreimal den Pokal gewann. Nach seinem ersten Aufenthalt bei HJK von 1983 bis 1990 kehrte er 1994 zurück und blieb bis zu seinem Karriereende 1998. 

• 1998/99 bestritt er mit HJK fünf Partien in der UEFA Champions League, nachdem er zuvor beim schwedischen Klub Elfsborg und beim finnischen Verein FinnPa gespielt hatte. Kanerva absolvierte zudem 59 Länderspiele für Finnland und erzielte dabei ein Tor.

• Seine Trainerkarriere startete er als Assistent bei HJK, bevor er 2003 kurz für Viikingit verantwortlich war. Im darauffolgenden Jahr stieß er zur Trainerabteilung des Finnischen Fußballverbandes (SPL-FBF).

• Zwischen 2004 und 2009 zeichnete er für die finnische U21 verantwortlich und wurde als Finnlands Trainer des Jahres 2008 ausgezeichnet, nachdem er sein Team erstmals zu einer Endrunde der UEFA-U21-Europameisterschaft (2009) geführt hatte.

• Zwischen 2010 und 2016 war Kanerva Assistent der finnischen A-Nationalmannschaft und sowohl 2011 als auch 2015 als Interimstrainer tätig, ehe er im Dezember 2016 als Nachfolger von Hans Backe endgültig den Cheftrainerposten übernahm. Ein Heimsieg gegen Island war das Highlight der ansonsten wenig erfolgreichen Qualifikation zur WM 2018. Besser lief es dann aber in der erstmals ausgetragenen UEFA Nations League, wo Finnland den Aufstieg in die Liga B schaffte.

https://de.uefa.com/news/newsid=2431334.html#markku+kanerva

2019-09-5T09:10:31:944

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • SchiedsrichterJuan Martínez (ESP)
  • Schiedsrichter-AssistentenRaúl Cabanero (ESP) , Iñigo Prieto López De Cerain (ESP)
  • Vierter OffiziellerRicardo De Burgos (ESP)
  • UEFA-DelegierterJan Damgaard (DEN)

Schiedsrichter

NameGeburtsdatumSpiele der UEFA-EUROUEFA-Spiele
Juan Martínez13/07/1982020

Spiele bei UEFA-Europameisterschaften mit Beteiligung der beiden Mannschaften dieser Partie

Keine solchen Spiele geleitet

Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
27/07/2017UELQR3Panathinaikos FCGabala SC1-0Athen
16/07/2018U19GP Endr.FinnlandItalien0-1Vaasa
30/07/2019UCLQR2Olympiacos FCFC Viktoria Plzeň4-0Piräus

Letzte Aktualisierung 05/09/2019 10:10MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

Finnland

  • Endrunde - Qualifikationsrunde
    Gruppe J - Gruppentabelle
    MannschaftSp.SUNETKTPkt.
    Italien440013112
    Finnland4301629
    Armenien4202766
    Griechenland4112684
    Bosnien und Herzegowina4112574
    Liechtenstein40040130
    Spieltag 1 (23/03/2019)
    Italien 2-0 Finnland
    1-0 Barella 7, 2-0 Kean 74
    Hradecky, Arajuuri, Granlund (90 Soiri), Toivio, Väisänen, Kamara, Lod, Pukki (83 Karjalainen), Sparv, Pirinen, Hämäläinen (70 Lappalainen)
  • Spieltag 2 (26/03/2019)
    Armenien 0-2 Finnland
    0-1 Jensen 14, 0-2 Soiri 78
    Hradecky, Arajuuri, Granlund, Toivio, Kamara, Lod (87 Taylor), Jensen (69 Schüller), Pukki, Sparv, Pirinen, Hämäläinen (57 Soiri)
  • Spieltag 3 (08/06/2019)
    Finnland 2-0 Bosnien und Herzegowina
    1-0 Pukki 56, 2-0 Pukki 68
    Hradecky, Arajuuri, Granlund (38 Raitala), Toivio, Kamara, Lod, Pukki, Sparv, Skrabb (84 Schüller), Uronen, Forsell (63 Lappalainen)
  • Spieltag 4 (11/06/2019)
    Liechtenstein 0-2 Finnland
    0-1 Pukki 37, 0-2 Källman 57
    Hradecky, Arajuuri, Toivio, Kamara, Källman, Lod, Pukki, Sparv (61 Schüller), Uronen, Lappalainen (74 Soiri), Raitala (86 Väisänen)
  • Spieltag 5 (05/09/2019)
    Finnland-Griechenland
  • Spieltag 6 (08/09/2019)
    Finnland-Italien
  • Spieltag 7 (12/10/2019)
    Bosnien und Herzegowina-Finnland
  • Spieltag 8 (15/10/2019)
    Finnland-Armenien
  • Spieltag 9 (15/11/2019)
    Finnland-Liechtenstein
  • Spieltag 10 (18/11/2019)
    Griechenland-Finnland

Griechenland

  • Endrunde - Qualifikationsrunde
    Gruppe J - Gruppentabelle
    MannschaftSp.SUNETKTPkt.
    Italien440013112
    Finnland4301629
    Armenien4202766
    Griechenland4112684
    Bosnien und Herzegowina4112574
    Liechtenstein40040130
    Spieltag 1 (23/03/2019)
    Liechtenstein 0-2 Griechenland
    0-1 Fortounis 45+1, 0-2 Donis 80
    Vlachodimos, Bakakis, Siovas, Zeca, Fortounis (83 Koulouris), Mitroglou (23 Donis), Bakasetas (71 Kolovos), Masouras, Kourbelis, Samaris, Koutris
  • Spieltag 2 (26/03/2019)
    Bosnien und Herzegowina 2-2 Griechenland
    1-0 Višća 10, 2-0 Pjanić 15, 2-1 Fortounis 64 (E) , 2-2 Kolovos 85
    Vlachodimos, Bakakis (80 Koulouris), Siovas, Bouchalakis (46 Masouras), Zeca, Fortounis, Donis, Papastathopoulos, Kourbelis (67 Kolovos), Samaris, Koutris
  • Spieltag 3 (08/06/2019)
    Griechenland 0-3 Italien
    0-1 Barella 23, 0-2 Insigne 30, 0-3 Bonucci 33
    Barkas, Stafylidis, Manolas, Siovas, Zeca, Fortounis, Masouras, Kolovos (46 Mavrias), Papastathopoulos, Kourbelis (46 Siopis), Samaris (77 Bakasetas)
  • Spieltag 4 (11/06/2019)
    Griechenland 2-3 Armenien
    0-1 Karapetyan 8, 0-2 Ghazaryan 33, 1-2 Zeca 54, 1-3 Barseghyan 74, 2-3 Fortounis 87
    Vlachodimos, Siovas, Zeca, Koulouris, Fortounis, Pelkas (68 Kolovos), Masouras, Mavrias (17 Kotsiras), Papastathopoulos, Samaris (75 Siopis), Koutris
  • Spieltag 5 (05/09/2019)
    Finnland-Griechenland
  • Spieltag 6 (08/09/2019)
    Griechenland-Liechtenstein
  • Spieltag 7 (12/10/2019)
    Italien-Griechenland
  • Spieltag 8 (15/10/2019)
    Griechenland-Bosnien und Herzegowina
  • Spieltag 9 (15/11/2019)
    Armenien-Griechenland
  • Spieltag 10 (18/11/2019)
    Griechenland-Finnland

Letzte Aktualisierung 05/09/2019 10:08MEZ

Legende

:: Bisherige Begegnungen

Tore/Gegentore: Ins Torverhältnis werden disziplinarische Entscheidungen (wie zum Beispiel ein 3:0, das am Grünen Tisch entschieden wurde) eingerechnet. Tore, die im Elfmeterschießen erzielt wurden, zählen allerdings nicht dazu.

:: Kaderliste

Qual.: Einsätze/Tore gesamt ausschließlich in der Qualifikation zur UEFA EURO 2016
Endr.: Einsätze/Tore gesamt bei der Endrunde der UEFA EURO 2016
Gesamt: Länderspiele/Tore gesamt
Geb.: Geburtstag
Alter: zum Zeitpunkt, als die Pressemappe das letzte Mal aktualisiert wurde
D: Disziplinarmaßnahmen (*: bei der nächsten Gelben Karte gesperrt, G: gesperrt)

:: Fakten zum Team

EURO-Endrunde: Die UEFA-Europameisterschaft war 1960, 1964, 1968, 1972 und 1976 ein Turnier mit nur vier Mannschaften (damals galt die Vorrunde und das Viertelfinale zur Qualifikationsphase).

Ab 1980 wurde es auf acht Nationen erweitert. So blieb es 1984, 1988 und 1992, ehe 1996 das heutige Format mit 16 Teams eingeführt wurde. Die UEFA EURO 2016 ist die erste Endrunde mit 24 Teilnehmern.

Bilanz inaktiver Länder
Eine Reihe von UEFA-Mitgliedsverbänden wurden im Laufe der Jahre aufgelöst oder in verschiedene Verbände geteilt. Für statistische Zwecke wurden die Bilanzen dieser inaktiven Länder anderen Verbänden zugeschrieben. Deshalb finden sich alle Partien der Sowjetunion bei Russland wieder, alle Spiele der Bundesrepublik Deutschland (bis 1990) - aber nicht der DDR - sind unter Deutschland geführt. Spiele von Jugoslawien sowie Serbien und Montenegro sind unter Serbien gelistet, Spiele der Tschechoslowakei finden sich sowohl unter der Tschechischen Republik als auch unter der Slowakei wieder.

Abgebrochene/annullierte Spiele
Wurde eine Partie angepfiffen und anschließend abgebrochen und später annulliert, wird aus statistischen Zwecken das Ergebnis zum Zeitpunkt des Abbruchs geführt. Partien, die nicht angepfiffen oder annulliert wurden, finden keine Berücksichtigung.

Wettbewerbe

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.