Letzte Aktualisierung 20/06/2019 17:36MEZ
UEFA EURO: Deutschland - Estland Pressemappen

UEFA EURO 2016Pressemappen

DeutschlandMainz Arena - MainzDienstag, 11. Juni 2019 - 20.45MEZGruppe C - Spieltag 4Estland
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER EUROPÄISCHEN QUALIFIKATIONSSPIELE
  • Alipay
  • Booking.com
  • Hisense
  • Volkswagen
/insideuefa/mediaservices/presskits/european-qualifiers/season=2020/round=2001086/day=4/session=2/match=2026156/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

FIFA-Weltpokal
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
29/08/1937QR (GP)Deutschland - Estland4-1
KonigsbergLehner 51, 65, Gauchel 52, 86; Siimenson 34
 QualifikationEndrundeGesamt
HeimAuswärtsmannschaft  
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
EURO
Deutschland------------------
Estland------------------
FIFA*
Deutschland1100--------110041
Estland----1001----100114
Freundschaftsspiele
Deutschland------------220070
Estland------------200207
Gesamt
Deutschland1100--------3300111
Estland----1001----3003111

* FIFA-Weltpokal/FIFA Konföderationen-Pokal

Letzte Aktualisierung 17/05/2019 11:40MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

Deutschland - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Manuel Neuer27/03/198633Bayern - 2000
-Kevin Trapp08/07/199028Frankfurt - 0000
-Sven Ulreich03/08/198830Bayern - 0000
Verteidiger
-Nico Schulz01/04/199326Hoffenheim - 2100
-Niklas Süle03/09/199523Bayern - 2000
-Niklas Stark14/04/199524Hertha - 0000
-Jonathan Tah11/02/199623Leverkusen - 1000
-Thilo Kehrer21/09/199622Paris - 1000
-Matthias Ginter19/01/199425Mönchengladbach - 2000
-Marcel Halstenberg27/09/199127Leipzig - 0000
-Lukas Klostermann03/06/199623Leipzig - 1000
-Jonas Hector27/05/199029Köln - 0000
Mittelfeldspieler
-İlkay Gündoğan24/10/199028Man. City - 2000
-Marco Reus31/05/198930Dortmund - 2100
-Julian Draxler20/09/199325Paris - 1000
-Leon Goretzka06/02/199524Bayern - 2000
-Julian Brandt02/05/199623Leverkusen - 1000
-Leroy Sané11/01/199623Man. City - 2200
-Joshua Kimmich08/02/199524Bayern - 2000
-Kai Havertz11/06/199920Leverkusen - 0000
Stürmer
-Serge Gnabry14/07/199523Bayern - 2100
-Timo Werner06/03/199623Leipzig - 0000
Trainer
-Marcus Sorg24/12/196553 - 1000
Estland - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Mihkel Aksalu07/11/198434SJK - 0000
-Sergei Lepmets05/04/198732Levadia - 2000
-Marko Meerits26/04/199227Trans - 0000
Verteidiger
-Gert Kams25/05/198534Flora - 2000
-Ken Kallaste31/08/198830Korona - 0000
-Joonas Tamm02/02/199227Korona - 2000
-Artur Pikk05/03/199326Miedz - 2000
-Karol Mets16/05/199326AIK - 2000
-Märten Kuusk05/04/199623Flora - 0000
-Madis Vihmann05/10/199523Stabæk - 2000
-Vlasiy Sinyavskiy27/11/199622Flora - 1000
-Vladislav Kreida25/09/199919Flora - 0000
Mittelfeldspieler
-Konstantin Vassiljev16/08/198434Flora - 2100
-Sander Puri07/05/198831Kalju - 0000
-Taijo Teniste31/01/198831Brann - 1000
-Artjom Dmitrijev14/11/198830Okzhetpes - 2000
-Henrik Ojamaa20/05/199128Miedz - 1000
-Rauno Sappinen23/01/199623Den Bosch - 2000
-Mattias Käit29/06/199820Fulham - 2000
-Martin Miller25/09/199721Flora - 0000
Stürmer
-Sergei Zenjov20/04/198930Shakhter - 2000
-Mark Oliver Roosnupp12/05/199722Levadia - 0000
-Erik Sorga08/07/199919Flora - 1000
Trainer
-Martin Reim14/05/197148 - 2000

Letzte Aktualisierung 11/06/2019 10:10MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Joachim Löw

Geboren: 3. Februar 1960
Nationalität: Deutscher
Karriere als Spieler: Freiburg (dreimal), Stuttgart, Eintracht Frankfurt, Karlsruhe, Schaffhausen, Winterthur, Frauenfeld
Karriere als Trainer: Winterthur (Jugend), Frauenfeld, Stuttgart, Fenerbahçe, Karlsruhe, Adanaspor, Tirol Innsbruck, Austria Wien, Deutschland (Assistent), Deutschland

• Im Schwarzwald, im Südwesten Deutschlands geboren, verbrachte er den größten Teil seiner aktiven Karriere beim dort ansässigen Klub aus Freiburg. Dort stand er dreimal unter Vertrag, bevor er seine Karriere in der Schweiz ausklingen ließ.

• Bevor er Assistent und später, bei seiner Rückkehr nach Deutschland, als Nachfolger von Rolf Fringer im Jahr 1996 Cheftrainer bei Stuttgart wurde, war er in der Schweiz als Spielertrainer aktiv. Den VfB führte er in seiner ersten Saison zum Pokalsieg und erreichte in seiner zweiten das Finale des Pokals der Pokalsieger gegen Chelsea.

• Er verließ Stuttgart Richtung Fenerbahçe, konnte dort jedoch nicht an seine früheren Erfolge anknüpfen, bis er sich Tirol Innsbruck anschloss. Dort führte er die Mannschaft 2001/02 zur Meisterschaft in der österreichischen Bundesliga. Nach neun Monaten bei Austria Wien folgte er dem Lockruf seines alten Weggefährten Jürgen Klinsmann und wurde Assistent der deutschen Nationalmannschaft; zusammen führten sie die Nationalmannschaft zu Platz drei bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land.

• Er wurde Nachfolger von Klinsmann als Cheftrainer und führte die Mannschaft zum zweiten Platz bei der UEFA EURO 2008. Bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2010 erreichte Deutschland das Halbfinale und wurde am Ende Dritter. Bei der UEFA EURO 2012 stand Deutschland ebenfalls im Halbfinale, ehe man sich ungeschlagen für die WM 2014 qualifizieren konnte. In Brasilien glückte endlich der große Wurf und die DFB-Truppe holte im Finale gegen Argentinien den vierten Stern.

•  Bei der UEFA EURO 2016 blieb Deutschland der Titel verwehrt, man verlor im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich, während man zwei Jahre später in Russland bei der Mission WM-Titelverteidigung bereits in der Gruppenphase scheiterte. Dazwischen hatte Löw seine Mannschaft 2017 zum Gewinn des FIFA-Konföderationen-Pokals geführt.

https://de.uefa.com/news/newsid=938551.html#joachim+low

2019-06-10T02:44:32:676

Martin Reim

Geboren: 14. Mai 1971
Nationalität: Este
Karriere als Spieler: Tallinna Lõvid, Tallinna Sport, Norma Tallinn, Flora Tallinn (2 x), Lelle, Kotkan, Tervis Pärnu, Viimsi, Estland
Karriere als Trainer: Flora Tallinn, Estland U18, Estland U21, Estland U23, Estland

• Die internationale Karriere des defensiven Mittelfeldspielers umspannte 17 Jahre, nachdem er im Juni 1992 gegen Slowenien erstmals für das gerade unabhängig gewordene Land auflief. Sein 157. Länderspiel bestritt er im Juni 2009, sechs Monate nach dem Ende seiner Klub-Laufbahn.

• Mit 16 Jahren begann er seine Karriere in der sowjetischen Estland-Liga, 1990 wurde er im Trikot von Norma Torschützenkönig der Liga.

• Als er seine Schuhe an den Nagel hängte, hatte er mit Flora insgesamt sieben Meisterschaften und drei Pokalsiege eingefahren. Während seiner 18 Monate bei Kotkan erreichte er das finnische Pokalfinale.

• Im Dezember 2009 kehrte er als Cheftrainer zu Flora zurück, nachdem er zuvor schon einmal gegen Ende seiner Spielerkarriere als Assistenztrainer von Janno Kivisild gearbeitet hatte; 2010 und 2011 gewann er mit Flora die Meisterschaft, 2011 holte er den estnischen Pokal. Wenige Monate später verließ er den Klub wieder und gründete eine Nachwuchsakademie in Tallinn.

• Seither trainierte er erfolgreich diverse estnische Jugend-Nationalmannschaften – U18, U21 und U23. Am 14. September 2016 wurde er zum Nachfolger von Nationaltrainer Magnus Pehrsson befördert, nachdem dieser nach einem 0:5 zum Auftakt der WM-Qualifikation gegen Bosnien gehen musste. Seinen größten Erfolg als Nationaltrainer feierte er beim 3:0 gegen Kroatien im März 2017.

https://de.uefa.com/news/newsid=2410806.html#martin+reim

2019-06-10T02:44:32:676

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • SchiedsrichterAli Palabıyık (TUR)
  • Schiedsrichter-AssistentenKemal Yilmaz (TUR) , Serkan Olguncan (TUR)
  • Vierter OffiziellerHalil Umut Meler (TUR)
  • UEFA-DelegierterClive Whitehead (ENG)
  • SchiedsrichterbeobachterDarko Čeferin (SVN)

Schiedsrichter

NameGeburtsdatumSpiele der UEFA-EUROUEFA-Spiele
Ali Palabıyık14/08/1981031

Spiele bei UEFA-Europameisterschaften mit Beteiligung der beiden Mannschaften dieser Partie

Keine solchen Spiele geleitet

Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
09/07/2017U19GP Endr.EnglandDeutschland4-1Tiflis

Letzte Aktualisierung 09/06/2019 13:01MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

Deutschland

  • Endrunde - Qualifikationsrunde
    Gruppe C - Gruppentabelle
    MannschaftSp.SUNETKTPkt.
    Nordirland3300629
    Deutschland2200526
    Niederlande2101633
    Estland2002140
    Belarus3003180
    (24/03/2019)
    Niederlande 2-3 Deutschland
    0-1 Sané 15, 0-2 Gnabry 34, 1-2 De Ligt 48, 2-2 Depay 63, 2-3 Schulz 90
    Neuer, Kehrer, Ginter, Kimmich, Kroos, Schulz, Süle, Rüdiger, Goretzka (70 Gündoğan), Sané, Gnabry (88 Reus)
  • (08/06/2019)
    Belarus 0-2 Deutschland
    0-1 Sané 13, 0-2 Reus 62
    Neuer, Ginter, Tah, Kimmich, Reus (76 Brandt), Klostermann, Schulz, Süle, Sané, Gnabry (71 Draxler), Gündoğan (81 Goretzka)
  • (11/06/2019)
    Deutschland-Estland
  • (06/09/2019)
    Deutschland-Niederlande
  • (09/09/2019)
    Nordirland-Deutschland
  • (13/10/2019)
    Estland-Deutschland
  • (16/11/2019)
    Deutschland-Belarus
  • (19/11/2019)
    Deutschland-Nordirland

Estland

  • Endrunde - Qualifikationsrunde
    Gruppe C - Gruppentabelle
    MannschaftSp.SUNETKTPkt.
    Nordirland3300629
    Deutschland2200526
    Niederlande2101633
    Estland2002140
    Belarus3003180
    (21/03/2019)
    Nordirland 2-0 Estland
    1-0 McGinn 56, 2-0 S. Davis 75 (E)
    Lepmets, Kams, Pikk, Käit, Henri Anier (76 Zenjov), Ojamaa (68 Vassiljev), Vihmann, Tamm, Mets, Dmitrijev (85 Sappinen), Baranov
  • (08/06/2019)
    Estland 1-2 Nordirland
    1-0 Vassiljev 25, 1-1 Washington 77, 1-2 Magennis 80
    Lepmets, Pikk, Käit (85 Tamm), Vihmann, Sinyavskiy, Zenjov, Vassiljev, Sappinen (61 Sorga), Mets, Dmitrijev, Teniste (85 Kams)
  • (11/06/2019)
    Deutschland-Estland
  • (06/09/2019)
    Estland-Belarus
  • (09/09/2019)
    Estland-Niederlande
  • (10/10/2019)
    Belarus-Estland
  • (13/10/2019)
    Estland-Deutschland
  • (19/11/2019)
    Niederlande-Estland

Letzte Aktualisierung 09/06/2019 13:01MEZ

Legende

:: Bisherige Begegnungen

Tore/Gegentore: Ins Torverhältnis werden disziplinarische Entscheidungen (wie zum Beispiel ein 3:0, das am Grünen Tisch entschieden wurde) eingerechnet. Tore, die im Elfmeterschießen erzielt wurden, zählen allerdings nicht dazu.

:: Kaderliste

Qual.: Einsätze/Tore gesamt ausschließlich in der Qualifikation zur UEFA EURO 2016
Endr.: Einsätze/Tore gesamt bei der Endrunde der UEFA EURO 2016
Gesamt: Länderspiele/Tore gesamt
Geb.: Geburtstag
Alter: zum Zeitpunkt, als die Pressemappe das letzte Mal aktualisiert wurde
D: Disziplinarmaßnahmen (*: bei der nächsten Gelben Karte gesperrt, G: gesperrt)

:: Fakten zum Team

EURO-Endrunde: Die UEFA-Europameisterschaft war 1960, 1964, 1968, 1972 und 1976 ein Turnier mit nur vier Mannschaften (damals galt die Vorrunde und das Viertelfinale zur Qualifikationsphase).

Ab 1980 wurde es auf acht Nationen erweitert. So blieb es 1984, 1988 und 1992, ehe 1996 das heutige Format mit 16 Teams eingeführt wurde. Die UEFA EURO 2016 ist die erste Endrunde mit 24 Teilnehmern.

Bilanz inaktiver Länder
Eine Reihe von UEFA-Mitgliedsverbänden wurden im Laufe der Jahre aufgelöst oder in verschiedene Verbände geteilt. Für statistische Zwecke wurden die Bilanzen dieser inaktiven Länder anderen Verbänden zugeschrieben. Deshalb finden sich alle Partien der Sowjetunion bei Russland wieder, alle Spiele der Bundesrepublik Deutschland (bis 1990) - aber nicht der DDR - sind unter Deutschland geführt. Spiele von Jugoslawien sowie Serbien und Montenegro sind unter Serbien gelistet, Spiele der Tschechoslowakei finden sich sowohl unter der Tschechischen Republik als auch unter der Slowakei wieder.

Abgebrochene/annullierte Spiele
Wurde eine Partie angepfiffen und anschließend abgebrochen und später annulliert, wird aus statistischen Zwecken das Ergebnis zum Zeitpunkt des Abbruchs geführt. Partien, die nicht angepfiffen oder annulliert wurden, finden keine Berücksichtigung.

Wettbewerbe

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.