Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Endspiel der UEFA Europa League 2022 in Budapest

Das UEFA-Exekutivkomitee hat heute in Amsterdam, Niederlande, getagt und zahlreiche Entscheidungen getroffen.

©Thinkstock

009 - Turin und Eindhoven richten Endspiele der UEFA Women’s Champions League 2022 bzw. 2023 aus

Das UEFA-Exekutivkomitee hat bei seiner heutigen Sitzung in Amsterdam die belarussische Hauptstadt Minsk zum Austragungsort des ordentlichen UEFA-Kongresses 2021 bestimmt.

Des Weiteren wurden verschiedene Klubwettbewerbsendspiele vergeben:

• UEFA Europa League 2022: Puskás Aréna, Budapest, Ungarn
• UEFA Women’s Champions League 2022: Juventus Stadium, Turin, Italien
• UEFA Women’s Champions League 2023: PSV-Stadion, Eindhoven, Niederlande
• UEFA-Superpokal 2022: Olympiastadion Helsinki, Finnland*
• UEFA-Superpokal 2023: Kasan-Arena, Russland*

Folgende Reglemente wurden genehmigt:

• UEFA Champions League 2020/21
• UEFA Europa League 2020/21
• UEFA Youth League 2020/21
• UEFA-Superpokal 2020
• UEFA Women’s Champions League 2020/21
• UEFA Futsal Champions League 2020/21
• UEFA-Trainerkonvention 2020
• Medizinisches Reglement der UEFA 2020

Die nächste Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees findet am 27. Mai 2020 in Gdańsk, Polen, im Vorfeld des Endspiels der UEFA Europa League statt.

 

* Der Albanische Fußballverband zog die Bewerbung Tiranas um die Ausrichtung des UEFA-Superpokals 2022 und 2023 vor der Abstimmung zurück.

Oben