Enterprise Rent-A-Car wird offizieller Partner der UEFA Europa League

Die UEFA hat heute bekanntgegeben, dass Enterprise Rent-A-Car eine mehrjährige Vereinbarung unterzeichnet hat, mit der das Unternehmen offizieller Partner der UEFA Europa League wird.

©UEFA.com

029 - Autovermieter unterzeichnet mehrjährige Sponsoringvereinbarung für die UEFA Europa League

Die UEFA hat heute bekanntgegeben, dass Enterprise Rent-A-Car eine mehrjährige Vereinbarung unterzeichnet hat, mit der das Unternehmen offizieller Partner der UEFA Europa League wird. Das Sponsoring eines der prestigeträchtigsten europäischen Klubwettbewerbe der UEFA beginnt mit der Saison 2015/16 und läuft bis zum Endspiel der UEFA Europa League 2018.

Mit Beginn der Qualifikationsphase des Wettbewerbs umfasst die UEFA Europa League jede Saison Fußballmannschaften aus ganz Europa und aus allen 54 Mitgliedsverbänden. Der weltweit größte Wettbewerb im professionellen Klubfußball bietet Enterprise im Rahmen des Sponsorings die Gelegenheit, seine Markenpräsenz in Europa zu steigern.

Enterprise Rent-A-Car gehört gemessen an Umsatz, Fahrzeugflotte und Anzahl Mitarbeiter zu der weltweit größten Autovermietung. Als global tätiges Unternehmen wird Enterprise die Begeisterung seiner Kunden und Mitarbeiter für die UEFA Europa League, einem der bedeutendsten Pokalwettbewerbe im europäischen Fußball, wecken.

Enterprise erhält jede Saison Zugang zu einigen der wichtigsten Markenelemente der UEFA Europa League, einschließlich der Hymne und der begehrten Trophäe. Mit dem Sponsoring bekommt Enterprise die Möglichkeit, ein wichtiger sichtbarer Akteur bei der Durchführung des Wettbewerbs auf und neben dem Rasen in ganz Europa zu werden.

Guy-Laurent Epstein, Marketingdirektor der UEFA Events SA, sagte zu dieser Bekanntgabe:
 
„Mit einer weltweit bekannten Marke wie Enterprise als offiziellem Partner der UEFA Europa League für den Wettbewerbszyklus 2015-18 unterstreicht die UEFA ihr Ziel, diesen Wettbewerb in den kommenden drei Jahren auf globaler Ebene weiterzuentwickeln. Diese Partnerschaft dient dazu, die wachsende Beliebtheit des Wettbewerbs bei Fans, Klubs und Fußballern weltweit aufrechtzuerhalten. Das Finale 2015 hat gezeigt, wie der Wettbewerb von Erfolg zu Erfolg eilt, deshalb freuen wir uns, Enterprise für die nächsten drei Spielzeiten in der Sponsorenfamilie willkommen zu heißen und gemeinsam daran zu arbeiten, ihre Sponsoring-Ziele zu erreichen.“

Jim Stoeppler, Vize-Präsident für das europäische Brand-Marketing bei Enterprise Rent-A-Car, sagte zu der Sponsoring-Vereinbarung:

„Das Sponsoring der UEFA Europa League ist ein großer Augenblick für Enterprise Ren-A-Car in Europa. Wir haben vor mehr als 20 Jahren unser erstes europäisches Büro im Vereinigten Königreich eröffnet. Heute blicken wir aufgrund von organischem Wachstum, Akquisitionen und Franchise-Partnerschaften auf ein Geschäft, mit dem wir in beinahe jedem Land in Europa tätig sind. Wir hoffen, dass wir mit diesem Sponsoring die Markenpräsenz von Enterprise in ganz Europa festigen und die Kunden stärker an uns binden können.

Wir möchten, dass uns die europäischen Kunden als globales und gleichzeitig lokales Unternehmen betrachten, das auf ihre Bedürfnisse eingeht und Mobilitätslösungen sowie den bestmöglichen Service für ihre Reisen bietet. In den USA konnten wir dank unserer Unterstützung im Sport eine verstärkte Kundenbindung beobachten und wir hoffen, dass wir durch das Sponsoring der UEFA Europa League eine vergleichbare Entwicklung erleben werden.“

Enterprise wird für den Wettbewerbszyklus 2015-18 offizieller Partner der UEFA Europa League, gemeinsam mit dem offiziellen Hauptsponsor FedEx und dem offiziellen Ausrüster adidas.


Anmerkung für Redakteure

Die UEFA Events SA ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der UEFA, die für die kommerziellen und operativen Belange von Veranstaltungen des Dachverbands des europäischen Fußballs geschaffen wurde.

Die TEAM Marketing AG ist die exklusive Marketingagentur der UEFA für die UEFA Champions League, die UEFA Europa League, den UEFA-Superpokal, das Endspiel der UEFA Women’s Champions League und die Endphase der UEFA Youth League.

 

Oben