Logo der UEFA EURO 2020 enthüllt

Am heutigen Mittwoch begann offiziell der Countdown zur UEFA EURO 2020 mit der Vorstellung der visuellen Identität der Endrunde sowie des Logos der Austragungsstadt London.

Logo der UEFA EURO 2020 enthüllt
Logo der UEFA EURO 2020 enthüllt ©Getty Images for UEFA

047 - EM-Endrunde 2020: Präsentation des Turnierlogos und des Logos der Austragungsstadt London
 
Am heutigen Mittwoch begann im Rathaus der britischen Hauptstadt der Countdown zur UEFA EURO 2020 mit der Vorstellung der visuellen Identität der Endrunde sowie des Logos der Austragungsstadt London durch den neu gewählten UEFA-Präsidenten Aleksander Čeferin, den Präsidenten des Englischen Fußballverbands, Greg Clark, sowie den Londoner Bürgermeister Sadiq Khan.

Inspiriert wurde das Logo für die UEFA EURO 2020, in dessen Zentrum die Henri-Delaunay-Trophäe, umringt von feiernden Fans, steht, von der Brücke als universelles Symbol von Verbindung und Einheit. Das Turnierlogo stellt das Bindeglied zwischen den Brücken aller 13 Austragungsstädte dar. Im Logo von London bildet die weltberühmte Tower Bridge das zentrale Element.

2020 feiert die UEFA-Fußball-Europameisterschaft ihr 60-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums werden die Spiele in 13 europäischen Ländern quer über den Kontinent ausgetragen, bevor die Halbfinalbegegnungen und das Endspiel im Juli 2020 im Londoner Wembley-Stadion stattfinden.

Bei der Zeremonie in London sagte UEFA-Präsident Aleksander Čeferin: „24 Jahre nach der EM-Endrunde 1996 kehrt der Fußball einmal mehr an seinen mythischen Ursprungsort zurück. Es steht außer Frage, dass London und Wembley ihre enorme Erfahrung in Sachen Organisation in diesen Wettbewerb einbringen werden. Ich bin mir sicher, dass Fans, Besucher und Touristen in Scharen in diese berühmte Metropole strömen werden, um eine unvergessliche Woche voller Fußball und Feierstimmung zu erleben, in der das Turnier auf seinen Höhepunkt zusteuert.

Ich freue mich sehr, dass so viele Städte und Länder unmittelbar an der EURO 2020 teilhaben können, dass der Fußball als Brücke zwischen den Nationen fungiert und dass der Wettbewerb so näher an die Fans, die dem Fußball erst Leben einhauchen, heranrückt.“

Der Präsident des Englischen Fußballverbands, Greg Clarke, fügte hinzu: „Es handelt sich um einen innovativen Schritt für den europäischen Fußball und die FA ist unheimlich stolz, eine solch wesentliche Rolle im Rahmen der Endrunde 2020 zu spielen, insbesondere angesichts dieses einzigartigen Formats.

An dem Turnier werden einige der bedeutendsten europäischen Städte beteiligt sein, und die Tatsache, dass das Wembley-Stadion als Schauplatz für die Halbfinalbegegnungen und das Endspiel ausgewählt wurde, sagt viel aus über den positiven Ruf des englischen Fußballs. Wir sind uns der Bedeutung dieser Entscheidung der UEFA vollauf bewusst und versprechen, alles zu tun, um der reichen Geschichte und Tradition dieses wunderbaren Wettbewerbs in seinem 60. Jahr gerecht zu werden.“

Londons Bürgermeister Sadiq Khan schließlich ergänzte: „Als Fußballfan freue ich mich jetzt schon darauf, einige der besten Spieler der Welt in London und im Wembley-Stadion empfangen zu dürfen. Die Ausrichtung der Endphase der UEFA EURO 2020 wird die Stellung unserer Stadt als wichtigste Sportkapitale weltweit weiter untermauern. London steht den größten Talenten aus aller Welt offen und heißt die Sportfans aus ganz Europa willkommen.“


Die Logos der übrigen Austragungsstädte der UEFA EURO 2020 werden jeweils in einer eigenen Zeremonie in dem entsprechenden Land präsentiert werden. Die nächste Veranstaltung findet am morgigen Donnerstag in der italienischen Hauptstadt Rom statt; am 30. September ist dann Aserbaidschan mit Baku an der Reihe. 


Hinweis für Redakteure:

• Logo der UEFA EURO 2020 und Logo der Austragungsstadt London: http://uefa.to/1K70P3Q
• Bilder der Zeremonie zur Enthüllung der Logos: http://bit.ly/2cyvwjX
• Video über die Entstehung der Marke: http://bit.ly/2dbt0B8