Kandidaten für die Wahlen beim 43. Ordentlichen UEFA-Kongress

Bei der UEFA-Administration sind die Kandidaturen für die acht Sitze im UEFA-Exekutivkomitee für eine Amtszeit von vier Jahren eingegangen, die beim 43. Ordentlichen UEFA-Kongress in Rom zur Wahl stehen.

©UEFA.com

042 - Elf Kandidaten bewerben sich um acht Sitze im UEFA-Exekutivkomitee

Dem UEFA-Exekutivkomitee und allen 55 UEFA-Mitgliedsverbänden wurden die Namen der Kandidaten mitgeteilt, die sich beim 43. Ordentlichen UEFA-Kongress am 7. Februar 2019 in Rom, Italien, zur Wahl stellen. Der Stichtag zur Einreichung der Kandidatur war in Übereinstimmung mit den UEFA-Statuten der 7. Dezember 2018 – zwei Monate vor dem Kongress.

Die vollständige Liste der Kandidaten für die acht Sitze im UEFA-Exekutivkomitee (einschließlich mindestens eines weiblichen Mitglieds) für eine vierjährige Amtszeit (2019-23) sind:

Kandidatin für den Sitz eines weiblichen Mitglieds im UEFA-Exekutivkomitee

 1. Hardouin* Florence Frankreich

* stellt sich zur Wiederwahl

Kandidaten für sieben Sitze als Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee (in alphabetischer Reihenfolge)

1. Begić Elvedin Bosnien-Herzegowina

2. Boranbajew Kairat Kasachstan

3. Csányi* Sándor Ungarn

4. Duka Armand Albanien

5. Gomes* Fernando Portugal

6. Michailow* Borislaw Bulgarien

7. Møller Christensen Jesper Dänemark

8. Pawelko Andrii Ukraine

9. Rubiales Luis Spanien

10. Šuker* Davor Kroatien

* stellt sich zur Wiederwahl

 

 

Oben