„Ballschule Österreich“ – app erfolgreich gestartet

Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) hat zur Schaffung einer kostenlosen App mit professionellen Video-Übungsanleitungen für PädagogInnen, TrainerInnen und Eltern beigetragen.

©ÖFB

Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit wurde pünktlich zum Start des neuen Schuljahres ein europaweit einzigartiges, ballsportübergreifendes Projekt der drei österreichischen Sport-Dachverbände und sechs weiterer Ballsport-Fachverbände unter der Koordination des Österreichischen Fußball-Bundes präsentiert.

Gemeinsam mit der Ballschule Heidelberg haben die Projektpartner eine frei erhältliche App konzipiert, die LehrerInnen, PädagogInnen, TrainerInnen und Eltern durch professionelle Video-Übungsanleitungen dabei unterstützt, Bewegungseinheiten für Kinder zu planen und kreativ zu gestalten. Insgesamt sind 186 ballsportübergreifende Übungen enthalten, die auch offline abrufbar sind.

Die Initiative soll den 3- bis 10-jährigen Mädchen und Burschen eine breite polysportive Basisausbildung mit dem Ball ermöglichen und langfristig Freude an der Bewegung und am Teamsport wecken.

Dieser Artikel stammt ursprünglich aus UEFA Direct Nr. 181

Oben