Frauenfußball-Gipfel in Stockholm

Schlüsselfiguren der UEFA-Mitgliedsverbände und des europäischen Frauenfußballs treffen sich von Freitag bis Sonntag zu einem KISS-Frauenfußball-Entwicklungs-Workshop in Stockholm.

Die KISS-Workshops haben sich bereits als sehr nützlich erwiesen
Die KISS-Workshops haben sich bereits als sehr nützlich erwiesen ©UEFA

Schlüsselfiguren der UEFA-Mitgliedsverbände und des Frauenfußballs in Europa treffen sich von Freitag bis Sonntag in Stockholm für einen KISS-Frauenfußball-Entwicklungs-Workshop, der mit dem Finale der UEFA Women's EURO 2013 in der Friends Arena von Solna endet.

Das Knowledge & Information Sharing Scenario (KISS) der UEFA existiert seit 2005 und bei diesem dreitägigen Event im Hilton Stockholm Guldgränd werden eine ganze Reihe von Themen behandelt werden. Am ersten Tag geht es um Rekrutierung und Erhaltung, Entwicklungs-Kampagnen, Volunteers, Botschafter, Strukturen der Amateur-Ligen und Professionalisierung. Zu den Sprechern gehören die ehemalige deutsche Spielführerin Steffi Jones sowie die Mitglieder des UEFA-Exekutivkomitees, Karen Espelund und Michael van Praag.

Am Samstag werden Themen wie der Wettbewerbskalender, Ligen- und Vereinsentwicklung, Torhüter und kulturelle Barrieren auf der Agenda stehen; außerdem gibt es ein Treffen der Generalsekretäre der Nationalverbände. Am Sonntag dann dreht sich alles um die Entwicklung des Frauenfußballs, Unterstützung durch die Regierungen und Marketing, bevor die Delegierten ab 16 Uhr MEZ das Finale in Solna besuchen.