Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Berufungssenat

Veröffentlicht: Dienstag, 7. Mai 2013, 16.44MEZ

Der Berufungssenat der UEFA besteht aus einem Vorsitzenden, zwei Vizevorsitzenden und neun weiteren Mitgliedern.

Der Berufungssenat beurteilt Berufungen gegen Entscheidungen der UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer und entscheidet über besonders dringende Fälle, die vom Vorsitzenden der UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer direkt an ihn verwiesen werden.

©UEFA.com

Der Vorsitzende des Berufungssenats, einer der Vizevorsitzenden oder ein als Ad-hoc-Vorsitzender handelndes Mitglied kann in dringenden oder Protest-Fällen einzelrichterlich entscheiden unter klaren faktischen und legalen Umständen; wenn die Anträge der Parteien und der Ethik- und Disziplinarinspektoren identisch sind; falls es eindeutig abzulehnende Einsprüche gibt; auf Antrag der Parteien und der der Ethik- und Disziplinarinspektoren; oder in Fällen, wenn die von der Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer verhängte Sanktion eine Geldstrafe bis zu 50.000 Euro ist oder eine Spielsperre für einen Spieler oder Funktionär bis zu drei Spielen.

Zusammensetzung der UEFA-Rechtspflegeorgane sowie UEFA-Ethik- und Disziplinarinspektoren für die Amtszeit 2019-23

 

Letzte Aktualisierung: 01.07.19 10.41MEZ