Einführung der UEFA eEURO 2020

Der europäische Fußball-Dachverband führt die UEFA eEURO 2020 ein, bei der alle 55 Nationalverbände die Gelegenheit erhalten, sich für die Endrunde nächstes Jahr im Juli in London zu qualifizieren.

©UEFA.com

Die UEFA führt die UEFA eEURO 2020 ein, ein im November 2019 beginnendes E-Football-Turnier für Nationalmannschaften mit Teilnehmern aus allen 55 UEFA-Nationalverbänden.

Bei diesem Wettbewerb, der die größte bisher dagewesene E-Football-Veranstaltung für Nationalmannschaften darstellt, werden die Teilnehmer ausschließlich auf „eFootball PES 2020“ von Konami spielen. Das Videospiel ist der nächsten Ausgabe der EM-Endrunde im Sommer 2020 gewidmet.

Alle teilnehmenden Länder werden um den Einzug in die Endrunde am 9./10. Juli in London kämpfen, die kurz vor dem Endspiel der UEFA EURO 2020 am 12. Juli im Wembley-Stadion stattfinden wird.

„E-Football wird von Millionen Menschen in ganz Europa gespielt und wir freuen uns, den Teilnehmern aus unseren Nationalverbänden die Möglichkeit zu geben, ihr Land auf der großen Bühne zu repräsentieren“, sagte UEFA-Marketing-Direktor Guy-Laurent Epstein. „Die Beliebtheit von E-Football ist in den vergangenen Jahren massiv gestiegen und die eEURO 2020 bietet uns die Gelegenheit, mit neuen und alten Fans des Nationalmannschaftsfußballs in Kontakt zu treten.“

Die UEFA eEURO 2020 wird einen besonderen Fokus auf den Teamgedanken legen. Jeder teilnehmende Nationalverband wird mit einer E-Football-Nationalmannschaft bestehend aus zwei bis vier Spielern antreten, die ihr Land bei diesem europaweiten Event repräsentieren.

Das Wettbewerbsformat mit einer Qualifikationsphase und einer Endrunde ist an die UEFA-Fußball-Europameisterschaft angelehnt. Im Rahmen der Endrunde werden die Spieler in London gegeneinander antreten. Im November und Dezember 2019 wird jeder Nationalverband sein Team nominieren; die Teilnehmer werden entweder in einem nationalen Online- oder Präsenzturnier bestimmt, sofern noch keine E-Football-Nationalmannschaft existiert.

Anschließend findet die offizielle Auslosung der Gruppen für die Qualifikationsphase statt. Während der Online-Qualifikationsphase wird jedes teilnehmende Land zwei Spiele gegen die anderen Länder in seiner Gruppe austragen. Die Mannschaft mit dem höchsten Gesamtergebnis wird als Gruppensieger bestimmt. Alle Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für die Endrunde in London.

„Unsere Teams haben alle Register gezogen, um für ,eFootball PES 2020‘ die größten und bestmöglichen Lizenzen zu gewährleisten. Diese hochwertigen Lizenzen erfüllen die Ansprüche, die wir jedes Jahr für unser Spiel festlegen“, erklärte Jonas Lygaard, Senior Director Brand & Business Development von Konami Digital Entertainment B.V. „Die Partnerschaft mit der UEFA im Rahmen der EM-Endrunde 2020 ist ein großer Erfolg für unsere Community und für neue Nutzer, die das ganze Jahr neue Inhalten wollen.“

Die Gewinner der eEURO 2020 erhalten Tickets für das Finale der UEFA EURO 2020 sowie ein Preisgeld.

Oben