2018 – Konsolidierung und Fortschritt für die UEFA

Eine Auswahl von News und Ereignissen des vergangenen Jahres, die für die UEFA von Bedeutung waren.

Der Engländer Raheem Sterling trifft gegen Spanien (UEFA Nations League)
Der Engländer Raheem Sterling trifft gegen Spanien (UEFA Nations League) ©Getty Images

Die erfolgreich angelaufene UEFA Nations League und der Auftakt zur Qualifikation für die EURO 2020 rücken den Nationalmannschaftsfußball in den Fokus...Deutschland wird zum Ausrichter der EURO 2024 ernannt...Der Europapokal wird um einen dritten Wettbewerb erweitert...Grünes Licht für den Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) in den großen europäischen Wettbewerben...Der Frauenfußball ist im Aufwind...Die UEFA intensiviert die Beziehungen und den Dialog mit den größten Interessenträgern und Partnern...Kampagnen zur Förderung von Vielfalt, Inklusion und Zugang zum Fußball für alle entwickeln sich ausgezeichnet...Stars und Fans machen das von der UEFA und den Vereinten Nationen organisierte Spiel für Solidarität zu einem denkwürdigen Ereignis.

Im Folgenden eine Auswahl von Höhepunkten in einem erfolgreichen Jahr für die UEFA.

JANUAR

Der neunte Benchmarking-Bericht der UEFA zum europäischen Klubfußball zeigt auf, wie viel stabiler und nachhaltiger die europäischen Erstligavereine dank den UEFA-Vorschriften zum finanziellen Fairplay heute wirtschaften.

©UEFA.com

Bei der Wahl des UEFA.com-Teams des Jahres 2017 wird die Rekordzahl von knapp 8,8 Millionen Stimmen abgegeben – die Auswahl wird von Spielern aus der spanischen Liga dominiert.

FEBRUAR

©UEFA

In der slowakischen Hauptstadt Bratislava finden der 42. Ordentliche UEFA-Kongress und eine Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees statt. Es werden unter anderem ein Rekordpreisgeld für die EURO 2020 sowie rekordhohe Zuschüsse für die Entwicklung des Fußballs in Europa bekanntgegeben, und die European Leagues sind fortan mit einem Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee vertreten.

„Wir haben die Macht, den Fußball der Zukunft zu gestalten“, sagt UEFA-Präsident Aleksander Čeferin in seiner Rede beim 42. Ordentlichen UEFA-Kongress in Bratislava, und bekräftigt die Entschlossenheit der UEFA, „den europäischen Fußball so groß wie möglich“ zu machen.

Die UEFA und die EU-Kommission unterzeichnen in Brüssel eine neue, erweiterte Kooperationsvereinbarung, die eine enge Zusammenarbeit der beiden Institutionen in zahlreichen Bereichen vorsieht.

©Sportsfile

Portugal wird bei der ausgezeichnet organisierten UEFA Futsal EURO 2018 in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana Futsal-Europameister; die erstmalig vergebene Auszeichnung für den besten Spieler des Turniers geht an den portugiesischen Kapitän Ricardinho, mit sieben Treffern bester Torschütze in Slowenien und mit 22 Endrundentreffern zugleich ewiger EM-Topscorer.

MÄRZ

©UEFA via Getty Images

Bei einer Reihe von Treffen in Brüssel verstärkt die UEFA den Dialog und die Beziehungen mit den europäischen Institutionen.

Im nunmehr elften Jahr der UEFA-Unterstützung für Landminenopfer in Afghanistan überreicht Manchester-City-Spieler Kevin De Bruyne dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) einen Scheck in Höhe von EUR 100 000.

APRIL

©UEFA

Beim ersten Spiel für Solidarität der UEFA und der Vereinten Nationen begeistern zahlreiche Fußballstars über 23 000 Zuschauer; der Erlös aus der Veranstaltung geht an die UEFA-Stiftung für Kinder und wird zur Finanzierung von humanitären und Entwicklungsprojekten verwendet, in deren Rahmen behinderte Kinder unterstützt werden.

Fußball kann Frauen stärken, Gleichstellung fördern und Klischees bekämpfen – so die Botschaft der Leiterin der UEFA-Abteilung Frauenfußball, Nadine Keßler, bei einer Konferenz des Europäischen Parlaments in Brüssel.

MAI

Die UEFA und der Europarat schließen in Straßburg eine historische Grundsatzvereinbarung ab, in der die Zusammenarbeit der beiden Organisationen im Interesse der langfristigen Entwicklung des Sports und seiner Rolle in der Gesellschaft formalisiert und ausgebaut wird.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin hält beim Europarat in Straßburg eine Rede und bekräftigt das Engagement der UEFA für Kooperation und Dialog mit den europäischen Institutionen und Behörden zum Schutz der Interessen des Fußballs und des Sports im Allgemeinen.

©UEFA.com

Die UEFA-Kampagne #EqualGame zur Förderung von Vielfalt, Inklusion und Zugang zum Fußball für alle wird mit einer Reihe von Aktivitäten im Rahmen der Endspiele der UEFA Champions League und UEFA Women’s Champions League in Kiew sowie der UEFA Europa League in Lyon medienwirksam gestartet.

In einer Rede vor den Sportministern der Europäischen Union in Brüssel bittet UEFA-Präsident Aleksander Čeferin die europäische Politik um Zusammenarbeit mit der UEFA im Hinblick auf „einen fairen, unvorhersehbaren, offenen und geeinten Fußball“.

Der jüngste UEFA-Bericht über Fußball und soziale Verantwortung fasst die Arbeit der UEFA sowie ihrer Partnerorganisationen in den Themenfeldern Vielfalt, Inklusion, Umwelt, Gesundheit, Frieden und Versöhnung, Solidarität und Fandialog zusammen.

JUNI

©UEFA

Die UEFA gibt bekannt, dass das Spiel für Solidarität in Genf einen Erlös von EUR 605 000 erzielt hat; damit werden Initiativen unterstützt, die Sport und insbesondere Fußball dazu nutzen, die Inklusion von Kindern mit Behinderung zu fördern.

JULI

©Getty Images

Europa schneidet bei der FIFA-WM in Russland glänzend ab und stellt neben Weltmeister Frankreich und Vizeweltmeister Kroatien auch sechs Viertelfinalisten und alle vier Halbfinalisten. UEFA-Präsident Aleksander Čeferin lobt die Qualität des europäischen Nationalmannschaftsfußballs; eines seiner Erfolgsgeheimnisse ist das UEFA-Unterstützungsprogramm HatTrick, eine Triebfeder der Fußballentwicklung in Europa.

AUGUST

©UEFA

Luka Modrić (Real Madrid, Kroatien) und Pernille Harder (VfL Wolfsburg, Dänemark) werden bei einer Zeremonie im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2018/19 als bester Spieler bzw. beste Spielerin der UEFA der Saison 2017/18 ausgezeichnet. In der Champions League werden auch der beste Torwart, Verteidiger, Mittelfeldspieler und Stürmer geehrt, und der Preis für den Spieler des Jahres in der UEFA Europa League 2017/18 geht an Antoine Griezmann.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin überreicht in Monaco der englischen Fußballikone David Beckham die Auszeichnung des UEFA-Präsidenten 2018.

Die erstmalig vergebene #EqualGame-Auszeichnung der UEFA geht an den georgischen Nationalspieler Guram Kashia. Mit dieser Ehrung sollen Spielerinnen und Spieler gewürdigt werden, die bei der Förderung von Vielfalt, Inklusion und Zugang zum Fußball in Europa eine Vorbildfunktion einnehmen.

Der ehemalige italienische Referee Roberto Rosetti wird zum neuen Obersten Schiedsrichterverantwortlichen der UEFA ernannt; er tritt die Nachfolge von Pierluigi Collina an, der aus persönlichen Gründen zurücktritt.

SEPTEMBER

©UEFA via Getty Images

Das UEFA-Exekutivkomitee beschließt bei seiner Sitzung in Nyon, den Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) in der UEFA Champions League 2019/20 ab den Playoffs einzuführen [im Dezember wird die Einführung des VSA auf das Achtelfinale der UEFA Champions League 2018/19 (ab Februar 2019) vorgezogen]. Ferner soll der Videoassistent auch im UEFA-Superpokal 2019 zum Einsatz kommen. Des weiteren plant die UEFA, das System bei der UEFA EURO 2020, in der UEFA Europa League 2020/21 (ab der Gruppenphase) sowie in der Endphase der UEFA Nations League 2021 einzusetzen.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin gibt bei einer Zeremonie in Nyon die Wahl Deutschlands zum Ausrichter der UEFA EURO 2024 bekannt.

Die finanzielle Situation im europäischen Fußball ist dank der Bestimmungen der UEFA zum finanziellen Fairplay besser denn je. Die Auswertung der Finanzlage von 718 europäischen Erstligisten zeigt, dass die europäischen Erstligavereine 2017 zum ersten Mal seit Aufzeichnungsbeginn profitabel gewirtschaftet haben. EUR 600 Mio. Gewinn stehen heute EUR 1,7 Mrd. kombinierten Verlusten im Jahr 2011 gegenüber.

OKTOBER

©Getty Images

Die europäischen Vereine, Nationalmannschaften und ihre Spieler setzen zusammen mit der UEFA und Fare bei UEFA-Wettbewerben ein Zeichen für Vielfalt, Inklusion und Zugang zum Fußball für alle sowie zur Bekämpfung von Diskriminierung im Fußball.

Die UEFA erhöht die Investitionen in ihr Frauenfußball-Entwicklungsprogramm um 50 % und bekräftigt so ihr Engagement für den Frauenfußball.

England, Finnland und Island sind die Gewinner der UEFA-Breitenfußball-Auszeichnungen 2018, in deren Rahmen die besten Leiter, Vereine und Projekte in Europa für ihre Arbeit an der Fußballbasis geehrt werden.

NOVEMBER

©UEFA.com

Das UEFA-Exekutivkomitee erhöht den jährlichen Beitrag der UEFA an die UEFA-Stiftung für Kinder um mehr als das Doppelte auf EUR 6,8 Mio., um Wohltätigkeitsorganisationen, die benachteiligten Kindern auf der ganzen Welt helfen, zu unterstützen.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin und der Vorsitzende der Europäischen Klubvereinigung (ECA), Andrea Agnelli, präsentieren dem EU-Kommissar für Sport, Tibor Navracsics, eine Absichtserklärung, in der sie die Bereitschaft bekräftigen, ihre Zusammenarbeit in den kommenden Jahren fortzuführen, um eine nachhaltige Entwicklung des Fußballs in Europa zu gewährleisten.

Die Einführung von Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) in den UEFA-Wettbewerben rückt mit der Durchführung einer Schulung für die europäischen Referees in Madrid ein gutes Stück näher.

DEZEMBER

©UEFA

Die UEFA EURO 2020 in zwölf europäischen Städten wird mit der Auslosung der Qualifikationsgruppen in Dublin immer greifbarer.

In einer unterhaltsamen ersten Ausgabe der UEFA Nations League, die den Stellenwert des neuen Nationalmannschaftswettbewerbs der UEFA zeigt, qualifizieren sich England, die Niederlande, Portugal und die Schweiz für die Endphase im kommenden Sommer in Portugal.

Das UEFA-Exekutivkomitee genehmigt bei seiner Sitzung in Dublin die Schaffung eines neuen UEFA-Klubwettbewerbs für den Zyklus 2021-24.

Zudem beschließt das Exekutivkomitee, den Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) in der UEFA Champions League bereits ab dem Achtelfinale im Februar 2019 einzusetzen.

Visa wird erster Sponsor des UEFA-Frauenfußballs und geht mit der UEFA eine Partnerschaft von 2018 bis 2025 ein – ein wegweisender Moment.

 

Oben