Fall von Paris Saint-Germain an die FKKK-Untersuchungskammer zurückverwiesen

Der Fall von Paris Saint-Germain ist an die FKKK-Untersuchungskammer zurückverwiesen worden.

©UEFA

Nach der Entscheidung des Chefermittlers der Finanzkontrollkammer für Klubs (FKKK), die Ermittlungen gegen Paris Saint-Germain einzustellen, sowie der darauffolgenden Entscheidung des Vorsitzenden der FKKK, den Fall zur Prüfung an die Rechtsprechende Kammer der FKKK weiterzuleiten, hat diese am 19. September beschlossen und darauf bekanntgegeben, dass sie den Fall für weitere Ermittlungen an die FKKK-Untersuchungskammer zurückverweist.

Oben