Antoine Griezmann bester Spieler der UEFA Europa League 2017/18

Der Gewinner der Auszeichnung wurde im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League 2018/19 in Monaco bekanntgegeben.

©Getty Images

029 - Zwei Spieler von Atlético Madrid unter den ersten Drei

Im Rahmen der heutigen Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League in Monaco wurde Antoine Griezmann zum besten Spieler der UEFA Europa League 2017/18 gewählt. Er ist nach Paul Pogba im letzten Jahr der zweite Franzose, dem diese Ehre zuteil wird.

Der Stürmer von Atlético Madrid erzielte beim Endspiel im Mai in Lyon zwei Tore und leistete so einen wesentlichen Beitrag zum UEFA-Europa-League-Titel seines Vereins. Der 27-Jährige erhielt bei der Abstimmung insgesamt 388 Punkte. Mit der Nationalmannschaft wurde der Franzose diesen Sommer Weltmeister und mit seinem Verein konnte er in Estland zudem den UEFA-Superpokal gewinnen. Sein Nationalmannschaftskollege und Mittelfeldspieler bei Olympique Marseille, Dimitri Payet, wurde mit 103 Punkten Zweiter. Griezmanns Teamkollege Diego Godín (Uruguay) belegte mit insgesamt 84 Punkten den dritten Platz.

Die Jury setzte sich zusammen aus den Trainern der 48 Teilnehmer der Gruppenphase der UEFA Europa League 2017/18 sowie aus 55 Journalisten der European Sports Media Group (ESM). Die Trainer durften nicht für Spieler der eigenen Mannschaft stimmen. Alle Jurymitglieder erstellten eine Liste mit drei Spielern, denen sie jeweils fünf, drei bzw. einen Punkt gaben. Das Endergebnis beruht auf der Gesamtzahl der von den Trainern und Journalisten vergebenen Punkte.

In einer aufgezeichneten Videobotschaft sagte der 27-jährige Griezmann:

„Ich fühle mich sehr geehrt und bin stolz, diese Auszeichnung zu erhalten und möchte all jenen danken, die mir ihre Stimme gegeben haben. Ein ganz besonderer Dank geht an meinen Trainer, an die technischen und medizinischen Betreuer und natürlich an meine Teamkollegen. Diese Auszeichnung gehört auch den Fans. Ich bin sehr glücklich und hoffe, dass dieser Auszeichnung noch weitere kollektive und individuelle Pokale folgen werden.“

Oben