UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

2020 aus Sicht der UEFA – Teil 2: Der Ball rollt wieder

Im zweiten Teil unseres Jahresrückblicks konzentrieren wir uns auf die Monate Juli bis Dezember 2020 mit der Wiederaufnahme der großen Klub- und Nationalmannschaftswettbewerbe der UEFA im August sowie den weiterhin bestehenden Herausforderungen der Covid-19-Pandemie für die UEFA und den europäischen Fußball.

Jubel über den Gewinn der UEFA Champions League 2019/20 bei Bayern München.
Jubel über den Gewinn der UEFA Champions League 2019/20 bei Bayern München. UEFA/UEFA via Getty images

JULI

Das Voetbalkampen des KNVB – eines von zahlreichen nationalen Trainingszentren, das durch HatTrick-Fördermittel mitfinanziert wurde.
Das Voetbalkampen des KNVB – eines von zahlreichen nationalen Trainingszentren, das durch HatTrick-Fördermittel mitfinanziert wurde.Eric Verhoeven/Soccrates

Für den neuen Vierjahreszyklus des UEFA-HatTrick-Programms, bei dem Gewinne aus der Fußball-Europameisterschaft an den europäischen Fußball zurückgegeben werden, stehen EUR 775,5 Mio. zur Verfügung.

Die UEFA veröffentlicht erstmals einen Überblick zur Umsetzung ihres Klublizenzierungsverfahrens durch die 55 europäischen Fußballverbände.

Im Interview mit UEFA Direct spricht UEFA-Präsident Aleksander Čeferin über die Führungsrolle der UEFA in der Covid-19-Krise und betont, dass die von den Fußballakteuren gezeigte Solidarität ein positives Signal für die Zukunft sei.

Zudem wird im UEFA-Magazin darüber berichtet, wie die UEFA und die Interessenträger des europäischen Fußballs angesichts der Covid-19-Krise die europaweite Wiederaufnahme des Spielbetriebs gemeinsam geplant und umgesetzt haben.

AUGUST

Zur Wiederaufnahme der UEFA-Klubwettbewerbe ist auf den Trikots aller Spielerinnen und Spieler das Wort „Danke“ in der von der jeweiligen Mannschaft ausgewählten Sprache zu lesen – ein Symbol für die Anerkennung des europäischen Fußballs für alle, die während der Covid-19-Pandemie unermüdlich an vorderster Front im Einsatz stehen. „Wir dürfen die Menschen nicht vergessen, deren Einsatz die Wiederaufnahme des Spielbetriebs erst möglich gemacht hat“, betont UEFA-Präsident Aleksander Čeferin.

Die UEFA gibt ein medizinisches und operatives Protokoll heraus, das für alle Spiele in ihren Klub- und Nationalmannschaftswettbewerben der Männer und Frauen sowie für alle Spiele bei den Finalturnieren der Klubwettbewerbe im August gilt.

Nach einem spannenden und beispiellosen Champions-League-Finalturnier in Lissabon sichert sich Bayern München seinen sechsten Titel in der europäischen Königsklasse.

Zum Abschluss eines hoch attraktiven Finalturniers in Nordrhein-Westfalen macht auch der FC Sevilla das halbe Titeldutzend in der UEFA Europa League bzw. im UEFA-Pokal voll.

Lyon hat zum siebten Mal die UEFA Women’s Champions League gewonnen.
Lyon hat zum siebten Mal die UEFA Women’s Champions League gewonnen.Getty Images

Im Frauenklubfußball setzt Seriensieger Lyon seine Dominanz fort und gewinnt beim Finalturnier im spanischen Baskenland zum fünften Mal in Folge und zum siebten Mal insgesamt die UEFA Women’s Champions League. Die Fortführung der Königsklasse im europäischen Frauenklubfußball stößt auf positives Echo.

Real Madrid holt beim Finalturnier in Nyon seinen ersten Titel in der UEFA Youth League.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin äußert sich zur erfolgreichen Wiederaufnahme der UEFA-Klubwettbewerbe.

Das UEFA-Exekutivkomitee beschließt, beim UEFA-Superpokal 2020 im September in Budapest eine begrenzte Anzahl an Zuschauern – bis zu 30 % der Stadionkapazität – zuzulassen, um die Auswirkungen einer solchen Öffnung auf das UEFA-Protokoll zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs zu testen.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin betont, dass der Kampf gegen Rassismus im europäischen Fußball gemeinsame Anstrengungen erfordert. „Die UEFA ist gut aufgestellt, Fans, Spielerinnen und Spieler, Vereine, Ligen, Dachverbände und Medien zusammenzubringen und für ein koordiniertes Auftreten zu sorgen. Um Rassismus auszumerzen, müssen wir zusammenstehen und gemeinsam handeln.“

Die Entschlossenheit der UEFA hinsichtlich ihrer langfristigen Strategie für den Frauenfußball in Europa („Zeit zu handeln“) führt im ersten Jahr zu beeindruckenden Ergebnissen.

SEPTEMBER

Neben der Entscheidung, die aufgrund der Absage der Länderspielperiode im März 2020 sowie der Verschiebung der EURO 2020 fehlenden Spieltage im internationalen FIFA-Spielkalender im Herbst nachzuholen, beschließt das UEFA-Exekutivkomitee, den Mannschaften in den Klub- und Nationalmannschaftswettbewerben 2020/21 fünf Auswechslungen zu ermöglichen.

Der Breitensport, ein wichtiger Faktor für das Wohlergehen des Fußballs.
Der Breitensport, ein wichtiger Faktor für das Wohlergehen des Fußballs.AFP via Getty Images

Im Rahmen der UEFA-Breitenfußball-Woche zeigen die UEFA und ihre Mitgliedsverbände gemeinsam auf, wie neue Wege zur Unterstützung des Breitenfußballs gefunden werden können.

In einer unterhaltsamen Partie in Budapest besiegt Bayern München den FC Sevilla und gewinnt zum zweiten Mal den UEFA-Superpokal.

OKTOBER

Durch seinen Triumph bei der Endphase der UEFA Futsal Champions League in Barcelona gewinnt Gastgeber Barça als erst zweiter Verein zum dritten Mal den europäischen Futsal-Klubwettbewerb.

Nach dem erfolgreichen Pilotversuch beim Superpokal in Budapest beschließt das UEFA-Exekutivkomitee eine teilweise Wiederzulassung von Fans bei UEFA-Spielen, sofern dies unter der jeweiligen lokalen Gesetzgebung möglich ist. Die Anzahl Zuschauer wird auf maximal 30 % der jeweiligen Stadionkapazität begrenzt und Auswärtsfans sind bis auf Weiteres nicht zugelassen.

Didier Drogba, Preisträger der Auszeichnung des UEFA-Präsidenten 2020.
Didier Drogba, Preisträger der Auszeichnung des UEFA-Präsidenten 2020.UEFA via Getty Images

Der ehemalige Stürmer von Chelsea und der ivorischen Nationalmannschaft Didier Drogba, einer der größten Fußballer Afrikas überhaupt, wird bei der Auslosungszeremonie der UEFA Champions League in Genf mit der Auszeichnung des UEFA-Präsidenten geehrt.

Der polnische Nationalstürmer Robert Lewandowksi vom FC Bayern München und die dänische Nationalstürmerin Pernille Harder, die vom VfL Wolfsburg zum FC Chelsea gewechselt hat, werden als Spieler bzw. Spielerin des Jahres 2019/20 der UEFA ausgezeichnet

Der belgische Nationalstürmer Romelu Lukaku, der bei Inter Mailand spielt, wird als UEFA-Europa-League-Spieler der Saison 2019/20 ausgezeichnet.

UEFA Direct zeigt auf, wie die ambitionierte Strategie der UEFA für den europäischen Fußball bereits ein Jahr nach ihrer Einführung zu positiven Ergebnissen geführt hat.

NOVEMBER

Nordmazedonien feiert die erstmalige Qualifikation für eine EM-Endrunde.
Nordmazedonien feiert die erstmalige Qualifikation für eine EM-Endrunde.UEFA

Nach zwei dramatischen Playoff-Runden stehen die vier letzten Teilnehmer der EURO 2020 fest: Nordmazedonien, Schottland, die Slowakei und Ungarn.

Belgien, Frankreich, Italien und Spanien qualifizieren sich als A-Liga-Gruppensieger der UEFA Nations League für die Endphase im kommenden Herbst.

Die UEFA startet die Dokuserie „Man in the Middle“ (Der Mann mit der Pfeife), die nie da gewesene, persönliche Einblicke in einen der härtesten Jobs des Fußballgeschäfts bietet und zeigt, über welche Qualitäten ein Champions-League-Schiedsrichter verfügen muss.

Die UEFA-Breitenfußball-Auszeichnungen, mit denen herausragende Arbeit an der Basis des Fußballs honoriert wird, gehen 2020 nach Dänemark, Deutschland, Georgien, Italien und Polen.

Der Stiftungsrat der UEFA-Stiftung für Kinder genehmigt 55 neue Projekte für 2020/21 in Europa und darüber hinaus.

DEZEMBER

Die Gruppenphasen der UEFA Champions League und der UEFA Europa League sind nach weitgehend reibungslosem Verlauf abgeschlossen – dank gesundheitlichen Schutzmaßnahmen und großen logistischen Anstrengungen können die europäischen Wettbewerbe in einem sicheren Umfeld stattfinden.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin und die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, sprechen im Rahmen einer Videokonferenz über die Zusammenarbeit beim Klimaschutz und die Sensibilisierung für das Thema Impfungen und verpflichten sich zu einer Intensivierung der Partnerschaft.

In einer weiteren Videokonferenz mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, David Sassoli, bekennen sich der UEFA-Präsident und sein Gesprächspartner zur Förderung von Inklusion und zur Wahrung der Solidarität im europäischen Fußball.

Das Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand, Austragungsort des Endspiels der UEFA Nations League 2021.
Das Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand, Austragungsort des Endspiels der UEFA Nations League 2021.Getty Images

Das UEFA-Exekutivkomitee bestimmt Italien zum Ausrichter der Endphase der UEFA Nations League 2021, vergibt das Endspiel der ersten Ausgabe der UEFA Europa Conference League 2022 an die albanische Hauptstadt Tirana und ernennt Rumänien und Georgien zu gemeinsamen Gastgebern der Endrunde der U21-Europameisterschaft 2023.

Die UEFA und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gehen mit Blick auf die Organisation der EURO 2024 in Deutschland ein Joint Venture ein. Der ehemalige Bayern-München- und deutsche Nationalspieler Philipp Lahm wird mit der Rolle des Turnierdirektors betraut.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin gibt die Unterstützung des europäischen Fußballdachverbands für den europäischen Klimapakt bekannt. Dabei sagt er zu, die globale Reichweite des Fußballs zu nutzen, um das Bewusstsein für den Klimanotstand zu schärfen und mehr Menschen zu motivieren, sich für die Rettung des Planeten einzusetzen.

Im neuen UEFA-Dokumentarfilm „Outraged“ über Diskriminierung im Fußball schildern bekannte Spielerinnen und Spieler des europäischen Fußballs ihre persönlichen Erfahrungen mit Rassismus, Sexismus und Homophobie.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin geht in UEFA Direct auf die Lehren ein, welche die UEFA und der europäische Fußball aus diesem beispiellosen Jahr gezogen haben, und betont, dass der Fußball mit Teamwork, Einheit und Solidarität jede Herausforderung meistern kann.