UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

2020 aus Sicht der UEFA – Teil 1: Eine einzigartige Situation

Die UEFA und der europäische Fußball haben ein beispielloses Jahr hinter sich, in dem sie sich mit dem Ausbruch und den weitreichenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf dem ganzen Kontinent konfrontiert sahen.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin beim Kongress in Amsterdam.
UEFA-Präsident Aleksander Čeferin beim Kongress in Amsterdam. UEFA.com


Im ersten Teil unseres Jahresrückblicks konzentrieren wir uns auf die Monate Januar bis Juni 2020 und lassen Revue passieren, wie die UEFA mit dieser außerordentlichen Krise umgegangen ist, und wie die Einheit und Solidarität innerhalb des europäischen Fußballs den Weg zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Sommer geebnet hat.

JANUAR

Im Tätigkeitsbericht 2018/19 der UEFA-Stiftung für Kinder wird aufgezeigt, wie die Stiftung den Fußball dafür nutzt, positive Veränderungen in der Gesellschaft zu bewirken und das Leben von über einer Million Kinder in rund 100 Ländern zu verbessern.

Das Team des Jahres 2019 der Nutzer von UEFA.com.
Das Team des Jahres 2019 der Nutzer von UEFA.com.UEFA.com

Nachdem innerhalb eines Monats über zwei Millionen Stimmen abgegeben wurden, steht das UEFA.com-Team des Jahres 2019 fest; sieben Neulinge schaffen den Sprung in die Auswahl.

Die jüngste Ausgabe des jährlichen Benchmarking-Berichts der UEFA zum europäischen Klubfußball wartet mit einer erfreulichen Nachricht auf: Das Finanzjahr 2018 war das zweite Jahr in Folge, in dem die europäischen Erstligisten zusammen einen Gesamtgewinn auswiesen.

FEBRUAR

Mit dem Programm „PlayMakers“ sollen mehr junge Mädchen für den Fußball begeistert werden.
Mit dem Programm „PlayMakers“ sollen mehr junge Mädchen für den Fußball begeistert werden.Getty Images

Die UEFA und Disney rufen gemeinsam das bahnbrechende Programm „PlayMakers“ ins Leben, mit dem anhand von weltbekannten Disney-Geschichten Mädchen dazu ermutigt werden sollen, den Spaß am Fußball zu entdecken, der hoffentlich ein Leben lang hält.

MÄRZ

Beim 44. Ordentlichen UEFA-Kongress in Amsterdam ruft UEFA-Präsident Aleksander Čeferin die europäische Fußballgemeinde dazu auf, eine Überkommerzialisierung des Fußballs zu verhindern und „Ideale stärker zu gewichten als Gewinne“.

Die EURO 2020 wurde auf Sommer 2021 verschoben.
Die EURO 2020 wurde auf Sommer 2021 verschoben.UEFA via Getty Images

Die rasche Verbreitung des Coronavirus in den vergangenen Wochen veranlasst die UEFA dazu, die im Juni/Juli geplante EURO 2020 um zwölf Monate zu verschieben. „In Zeiten wie diesen muss die Fußballgemeinde Verantwortung, Einheit, Solidarität und Uneigennützigkeit an den Tag legen“, betont UEFA-Präsident Aleksander Čeferin. „Die Gesundheit von Fans, Mitarbeitenden und Spielerinnen und Spielern muss unsere höchste Priorität sein.“ Die Verschiebung der EM-Endrunde ist auch deshalb von entscheidender Bedeutung, weil sie es den europäischen Ligen ermöglicht, nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Sommer ihre nationalen Wettbewerbe 2019/20 abzuschließen.

Da auch die Europapokal-Wettbewerbe ruhen, beschließt die UEFA, die im Mai geplanten Endspiele der UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Women’s Champions League 2019/20 zu verschieben.

APRIL

Die UEFA Women’s EURO findet neu 2022 statt.
Die UEFA Women’s EURO findet neu 2022 statt.AFP/Getty Images

Die Covid-19-Pandemie hat Europa und die ganze Welt fest im Griff – der Fußball liegt weiter auf Eis, weshalb die UEFA die Women’s EURO 2021 in England um ein Jahr verschiebt. Dadurch wird die Frauen-EM-Endrunde das sportliche Großereignis im Sommer 2022, was dem Frauenfußball großen Auftrieb verleihen sollte.

Darüber hinaus verschiebt die UEFA sämtliche im Juni geplanten Länderspiele.

Angesichts der Covid-19-Krise und der beträchtlichen finanziellen Schwierigkeiten zahlreicher europäischer Klubs beschließt die UEFA die sofortige Freigabe der Zahlungen an die Vereine für ihren Beitrag zu den UEFA-Nationalmannschaftswettbewerben.

In einer weiteren Geste der Solidarität stellt die UEFA ihren 55 Mitgliedsverbänden EUR 236,5 Mio. bereit, um sie beim Umgang mit der Covid-19-Pandemie in ihren Ländern zu unterstützen. „Unser Sport steht infolge der Coronakrise vor einer nie dagewesenen Herausforderung“, sagt UEFA-Präsident Aleksander Čeferin. „Ich halte dies für eine verantwortungsvolle Entscheidung. Wir möchten so viel helfen, wie wir können.“

Die UEFA-Stiftung für Kinder setzt sich für Kinder in Europa und darüber hinaus ein.
Die UEFA-Stiftung für Kinder setzt sich für Kinder in Europa und darüber hinaus ein.UEFA.com

Die UEFA-Stiftung für Kinder feiert ihr fünfjähriges Bestehen – seit ihren Anfängen nutzt sie den Fußball und seinen gesellschaftlichen Einfluss, um Kinder in Europa und darüber hinaus zu unterstützen und zu schützen.

Der UEFA-Bericht über Fußball und soziale Verantwortung 2018/19 bildet das wichtige Engagement ab, die Kraft des Fußballs für nachhaltige Entwicklung einzusetzen.

MAI

Als Erweiterung von „PlayMakers“, ihrem ersten europaweiten Breitenfußballprogramm für fünf- bis achtjährige Mädchen, startet die UEFA „Zu Hause spielen mit den PlayMakers“, ein Programm mit Figuren aus dem Disney/Pixar-Film Die Unglaublichen 2, das im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen in ganz Europa zur heimischen Unterhaltung von Kindern beitragen soll.

JUNI

UEFA

Die UEFA gibt bekannt, dass die Klubwettbewerbe 2019/20 im August mit neuem Spielplan fortgesetzt werden, d.h. in Form von Finalturnieren mit acht Mannschaften in jeweils einem Land: Portugal für die UEFA Champions League, Deutschland für die UEFA Europa League, Spanien für die UEFA Women’s Champions League und die Schweiz für die UEFA Youth League; alle Duelle werden in einem einzigen K.-o.-Spiel entschieden . Die Spiele finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit sowie unter strengen medizinischen Schutzmaßnahmen statt.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin begrüßt die Wiederaufnahme des Spielbetriebs, die der ausgezeichneten Zusammenarbeit zwischen der UEFA und den Vereinen, Ligen, Verbänden und Spielergewerkschaften zu verdanken sei. „Die gesamte Fußballgemeinde hat Hand in Hand zusammengearbeitet, um zu diesem Punkt zu gelangen, an dem wieder gespielt werden kann.“

Das UEFA-Exekutivkomitee genehmigt temporäre Dringlichkeitsmaßnahmen beim finanziellen Fairplay, die den negativen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Finanzen der Vereine Rechnung tragen.

Die UEFA-Stiftung für Kinder spendet eine Million Euro an 20 Wohltätigkeitsorganisationen in Europa, als Anerkennung ihrer Anstrengungen, das Leben sozial benachteiligter Kinder zu verbessern.