Verschiebung von Juniorenturnieren

Alle Eliterunden-Miniturniere der U17- und U19-EM sowie der U17- und U19-Frauen-EM, die zwischen dem 14. März und 14. April 2020 stattfinden sollten, werden verschoben.

UEFA Logo (Gras)
UEFA Logo (Gras) ©UEFA.com

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus in Europa und der von verschiedenen Regierungen verhängten Reisebeschränkungen werden alle Eliterunden-Miniturniere der U17- und U19-EM sowie der U17- und U19-Frauen-EM, die zwischen dem 14. März und 14. April 2020 stattfinden sollten, verschoben.

Dabei handelt es sich um eine allgemeine Vorsichtsmaßnahme, um zu verhindern, dass Spielerinnen und Spieler, die zu einem Großteil noch minderjährig sind, im Fall von Sperr- oder Quarantänemaßnahmen seitens der Regierungen der Austragungsländer von ihren Familien getrennt werden.

Informationen zur Neuansetzung dieser Wettbewerbe werden nach einer eingehenden Analyse der Alternativen zu gegebener Zeit bekanntgegeben.