2019 aus Sicht der UEFA – Teil 1: Der Blick in die Zukunft

Die UEFA hat als Führungsinstanz des europäischen Fußballs ein weiteres denkwürdiges Jahr hinter sich. Im ersten Teil unseres Rückblicks schauen wir auf die Höhepunkte der ersten Jahreshälfte zurück.

Aleksander Čeferin wurde für eine vierjährige Amtszeit als UEFA-Präsident wiedergewählt.
Aleksander Čeferin wurde für eine vierjährige Amtszeit als UEFA-Präsident wiedergewählt. ©UEFA via Getty Images

 UEFA-Präsident Aleksander Čeferin wird wiedergewählt

• Der Fußball und die UEFA verlieren mit Lennart Johansson und Pierre Delaunay zwei ihrer Pioniere

• Die UEFA bringt eine umfassende Frauenfußball-Strategie auf den Weg

• In den UEFA-Wettbewerben werden Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) eingeführt

• Die UEFA-Programme im Bereich soziale Verantwortung und die Kampagnen zur Förderung von Vielfalt, Inklusion und Barrierefreiheit im Fußball kommen weiter voran

JANUAR

Laut dem jüngsten Benchmarking-Bericht der UEFA zur Klublizenzierung haben die europäischen Erstligavereine im Finanzjahr 2017 gemeinsam erstmals einen Nettogewinn in Höhe von EUR 615 Mio. erzielt, was die positiven Auswirkungen des finanziellen Fairplays zeigt.

Die UEFA trauert um Pierre Delaunay, ihren Generalsekretär von 1956 bis 1959, der im Alter von 99 Jahren verstorben ist.

Das Team des Jahres 2018.
Das Team des Jahres 2018.©UEFA.com

Mit Marc-André ter Stegen, Virgil van Dijk, Raphaël Varane, N’Golo Kanté und Kylian Mbappé werden fünf Spieler zum ersten Mal ins UEFA.com-Team des Jahres 2018 gewählt.

FEBRUAR

Aleksander Čeferin bei seiner Ansprache beim Kongress in Rom.
Aleksander Čeferin bei seiner Ansprache beim Kongress in Rom.©UEFA.com

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin wird beim UEFA-Kongress in Rom für eine vierjährige Amtszeit wiedergewählt und unterstreicht, dass der europäische Fußball „respektvoll, respektabel und respektiert“ bleiben müsse.

Die UEFA präsentiert beim Kongress in Rom ihre Strategie für den Zeitraum 2019-24, mit der sichergestellt werden soll, dass die UEFA ihren Grundwerten als europäischer Fußball-Dachverband treu bleibt.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin und der Vorsitzende der Europäischen Klubvereinigung (ECA), Andrea Agnelli, unterzeichnen während der Kongresswoche in Rom eine neue Grundsatzvereinbarung und unterstreichen so das Bestreben beider Parteien, das Wohlergehen und die Stabilität des europäischen Fußballs zu gewährleisten.

Das System mit Video-Schiedsrichterassistenten (VSA) wird zum Auftakt der K.-o.-Phase der UEFA Champions League zum ersten Mal in einem UEFA-Wettbewerb eingesetzt.

Virgil van Dijk supports ICRC family reunion programme
Virgil van Dijk supports ICRC family reunion programme

Virgil van Dijk, Verteidiger beim FC Liverpool, überreicht dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) einen Scheck im Wert von EUR 100 000. Damit soll Familien in bewaffneten Konflikten und anderen Situationen von Gewalt geholfen werden.

MÄRZ

Die UEFA gibt eine erste, illustre Liste von Botschaftern der EURO 2020 bekannt, die sich an den Werbeaktivitäten für das Turnier beteiligen werden.

Skillzy, das Maskottchen der UEFA EURO 2020.
Skillzy, das Maskottchen der UEFA EURO 2020.©UEFA.com

Das Maskottchen der EURO 2020 – Skillzy – wird der Öffentlichkeit vorgestellt.

APRIL

Bei der #EqualGame-Konferenz der UEFA in London ruft UEFA-Präsident Aleksander Čeferin alle Akteure des europäischen Fußballs dazu auf, ihre Bemühungen um mehr Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion fortzusetzen.

MAI

#TimeForAction
#TimeForAction

Mit #TimeForAction (Zeit zu handeln) bringt die UEFA erstmals eine eigens für den Frauenfußball konzipierte Strategie auf den Weg, mit der die Zahl der Fußballerinnen in Europa bis 2024 verdoppelt und die Popularität der UEFA Women’s Champions League und der UEFA-Frauen-Europameisterschaft gesteigert werden soll.

JUNI

Lennart Johansson
Lennart Johansson

Der Schwede Lennart Johansson, unter dessen Präsidentschaft von 1990 bis 2007 die UEFA und der europäische Fußball tiefgreifende Veränderungen durchliefen, verstirbt im Alter von 89 Jahren.

Der jüngste Bericht der UEFA über Fußball und soziale Verantwortung beleuchtet die Projekte und Errungenschaften während der Saison 2017/18 in ganz Europa.

Bei ihrer Breitenfußball-Konferenz in Minsk betont die UEFA die Bedeutung des Breitensports für das Wohlergehen des Fußballs als Ganzes. Der ehemalige Real-Madrid-Star und spanische Nationalstürmer Raúl González tritt als Ehrengast bei der Konferenz auf.

Morgen folgen die Höhepunkte der zweiten Jahreshälfte.