Der europäische Fußball trauert um José Antonio Reyes

José Antonio Reyes, der bei Sevilla, Arsenal, Real Madrid, Atlético Madrid und Benfica spielte, ist im Alter von 35 Jahren gestorben.

José Antonio Reyes beim Sieg in der UEFA Europa League 2016
José Antonio Reyes beim Sieg in der UEFA Europa League 2016 ©Getty Images

Die UEFA und der europäische Fußball sind tief betrübt über den tragischen Tod von José Antonio Reyes, der im Alter von 35 Jahren bei einem Autounfall starb.

Reyes hält den Rekord als einziger Spieler, der fünfmal den UEFA-Pokal/die UEFA Europa League gewonnen hat. Zuletzt triumphierte er 2016 mit seinem Jugendverein Sevilla, mit dem er diesen Titel auch 2014 und 2015 gewonnen hatte. Zudem siegte er 2010 und 2012 mit Atlético Madrid.

Im Verlauf seiner glanzvollen Karriere, die sich fast über zwei Jahrzehnte erstreckte, sammelte er zahlreiche Titel auf dem ganzen Kontinent mit Sevilla, Arsenal, Real Madrid, Atlético Madrid und Benfica. 2002 gewann er zudem mit Spanien die UEFA-U19-Europameisterschaft. Er bestritt 21 Länderspiele für die A-Nationalmannschaft seines Landes und erzielte dabei vier Tore, unter anderem stand er im Kader bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2006.

Oben