Juventus-Legende Leoncini verstorben

Gianfranco Leoncini, der mit Juventus Turin 289 Partien in der Serie A bestritt und mit dem Verein drei nationale Titel gewann, ist im Alter von 79 Jahren verstorben.

©Getty Images

Juventus Turin und der italienische Fußball trauern um ihren ehemaligen Spieler Gianfranco Leoncini, der im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Der Linksverteidiger, der auch im Mittelfeld eingesetzt wurde, gewann während seinen zwölf Jahren für die „Bianconeri“ dreimal die italienische Meisterschaft und erzielte in 289 Partien in der Serie A 21 Treffer. Außerdem gewann er mit Juventus dreimal den italienischen Pokal.

Gianfranco Leoncini spielte zweimal für die Nationalmannschaft. Nach weiteren Einsätzen für Mantua und Atalanta Bergamo beendete er 1974 seine Profikarriere. 1976 war er außerdem kurzzeitig als Trainer für Atalanta tätig.

 

Oben