Greg Clarke

FIFA-Vizepräsident

Greg Clarke
Greg Clarke ©FA

Nationalität: Englisch
Geboren: 27. Oktober 1957
FIFA-Vizepräsident seit: 2019

Greg Clarke wurde beim ordentlichen UEFA-Kongress im Februar 2019 in Rom in das für die vier britischen Verbände (England, Schottland, Nordirland und Wales) vorgesehene Amt des FIFA-Vizepräsidenten gewählt.

Er ist seit August 2016 Vorsitzender des Englischen Fußballverbands (FA) und war zuvor sechs Jahre als Vorsitzender der englischen Fußballliga tätig. In dieser Funktion gehörte er dem FA-Beirat an. Vor seiner Tätigkeit in der Fußballliga war er Vorstandsmitglied bei Leicester City, wo er anschließend auch das Amt des Vorstandsvorsitzenden innehatte.

Clarke hat sich bei verschiedenen Initiativen aktiv eingebracht, mit denen die Kraft des Fußballs genutzt werden soll, um gesellschaftlichen Wandel zu bewirken. Er war unter anderem Botschafter für die Prostatakrebs-Hilfe im Vereinigten Königreich, dem offiziellen Wohltätigkeitspartner der englischen Fußballliga. Zusammen mit dem FC Arsenal und dem FC Chelsea war er 2017 maßgeblich an der Fundraising-Aktion des englischen Fußballs für die Opfer der Brandtragödie im Londoner Grenfell Tower beteiligt. In seiner herausragenden beruflichen Laufbahn war er CEO der Firma Cable & Wireless und gehörte dem Vorstand des Gesundheitskonzerns Bupa an. Zudem war er vier Jahre lang Vorsitzender des nationalen Wetterdienstes Met Office UK.

 

 

Oben