UEFA-Exekutivkomitee stellt sich hinter Michel Platini

Das UEFA-Exekutivkomitee stellt sich hinter Michel Platini

Das UEFA-Exekutivkomitee steht hinter Michel Platini
Das UEFA-Exekutivkomitee steht hinter Michel Platini ©UEFA.com

In Anbetracht der heutigen Ereignisse betreffend UEFA-Präsident Michel Platini hat das UEFA-Exekutivkomitee am 8. Oktober folgende Entscheidungen getroffen:

Am Donnerstag, 15. Oktober findet in Nyon eine Dringlichkeitssitzung des UEFA-Exekutivkomitees statt; darüber hinaus werden am selben Tag sämtliche 54 UEFA-Mitgliedsverbände am UEFA-Sitz zusammenkommen. 

Das UEFA-Exekutivkomitee sieht zum jetzigen Zeitpunkt keine Notwendigkeit, Artikel 29 Absatz 5 der UEFA-Statuten anzuwenden, der vorsieht, dass bei Verhinderung des Präsidenten der ranghöchste verfügbare Vizepräsident dessen Aufgaben übernimmt.

Das UEFA-Exekutivkomitee kam zu diesem Schluss, da der UEFA-Präsident umgehend alle notwendigen Schritte einleiten wird, um die Entscheidung der FIFA-Ethikkommission anzufechten und seinen guten Ruf wiederherzustellen. Es betonte zudem, dass es im Interesse sowohl der Gerechtigkeit als auch des Fußballs liege, dass die in dieser Angelegenheit zuständigen Gremien sehr schnell zu einem endgültigen Urteil gelangten.

Schließlich hat das UEFA-Exekutivkomitee dem UEFA-Präsidenten sein vollstes Vertrauen ausgesprochen und steht voll und ganz hinter ihm.

Oben