Wählen Sie einen Monat

13. April 2016
13. April 2016 13 Apr - Futsal-WM, Spiel um Platz 3
Italien6-0Ungarn
Gesamtergebnis: 9-0 (Ges.: 9-0)
Schiedsrichter: Marc Birkett (ENG) - Zweiter Schiedsrichter: Ivan Shabanov (RUS)
Stadion: Palaprato, Prato (ITA)
10/11/2017 13:32:50
12. April 2016
12. April 2016 12 Apr - Futsal-WM, Spiel um Platz 3
Kasachstan7-0Polen
Gesamtergebnis: 8-1 (Ges.: 8-1)
Schiedsrichter: Bogdan Sorescu (ROU) - Zweiter Schiedsrichter: Gabriel Gherman (ROU)
Stadion: Baluan Sholak Sport Palace, Almaty (KAZ)
10/11/2017 13:32:51
12. April 2016 12 Apr - Futsal-WM, Spiel um Platz 3
Russland2-2Belarus
Gesamtergebnis: 6-3 (Ges.: 6-3)
Schiedsrichter: Eduardo Fernandes Coelho (POR) - Zweiter Schiedsrichter: Nuno Bogalho (POR)
Stadion: Centralny, Tyumen (RUS)
10/11/2017 13:32:50
12. April 2016 12 Apr - Futsal-WM, Spiel um Platz 3
Aserbaidschan4-4Niederlande
Gesamtergebnis: 9-5 (Ges.: 9-5)
Schiedsrichter: Gerald Bauernfeind (AUT) - Zweiter Schiedsrichter: Oleg Ivanov (UKR)
Stadion: İdman Sarayı, Baku (AZE)
10/11/2017 13:32:51
12. April 2016 12 Apr - Futsal-WM, Spiel um Platz 3
Ukraine5-1Slowakei
Gesamtergebnis: 11-1 (Ges.: 11-1)
Schiedsrichter: Fernando Gutiérrez Lumbreras (ESP) - Zweiter Schiedsrichter: Juan Gallardo (ESP)
Stadion: Odessa Sports Palace, Odessa (UKR)
10/11/2017 13:32:51
12. April 2016 12 Apr - Futsal-WM, Spiel um Platz 3
Spanien5-1Slowenien
Gesamtergebnis: 5-2 (Ges.: 5-2)
Schiedsrichter: Pascal Lemal (BEL) - Zweiter Schiedsrichter: Gerd Bylois (BEL)
Stadion: Pabellón Javier Imbroda Ortíz, Melilla (ESP)
10/11/2017 13:32:50
12. April 2016 12 Apr - Futsal-WM, Spiel um Platz 3
Portugal2-1Serbien
Gesamtergebnis: 4-2 (Ges.: 4-2)
Schiedsrichter: Gábor Kovács (HUN) - Zweiter Schiedsrichter: Balázs Farkas (HUN)
Stadion: Pavilhão Multiusos Odivelas, Odivelas (POR)
10/11/2017 13:32:51

Letzte Aktualisierung: 08/01/2018 14:15 MEZ

Der Weg ins Finale

Die europäische Qualifikation zur FIFA-Futsal-Weltmeisterschaft 2020 beinhaltet zwei Gruppenphasen und eine Play-off-Runde.

Vorrunde: 29. Januar bis 3. Februar 2019
Die besten 16 Nationen erhalten ein Freilos, die anderen 32 Teilnehmer steigen verteilt auf acht Vierergruppen in den Wettbewerb ein. Die beiden Gruppenersten kommen weiter.

Hauptrunde: 22. bis 27. Oktober 2019
Die acht Gruppensieger und acht Gruppenzweiten aus der Vorrunde kämpfen zusammen mit den 16 am besten eingestuften Teams in acht Vierergruppen. Die beiden Gruppenersten kommen weiter.

Eliterunde: 28. Januar bis 2. Februar 2020
Die 16 Teams werden auf vier Vierergruppen aufgeteilt. Die vier Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde und die vier Gruppenzweiten erreichen die Play-offs.

Play-offs: 9. & 12. April 2020
Die vier Teams werden in zwei Partien gelost, die über Hin- und Rückspiel ausgetragen werden. Die beiden Sieger dürfen zur Endrunde.

Endrunde: 12. September bis 4. Oktober 2020
Insgesamt 24 Mannschaften, darunter Gastgeber Litauen sowie sechs Qualifikanten aus Europa, spielen zunächst in der Gruppenphase (sechs Vierergruppen). Die beiden Gruppenersten sowie die vier besten Gruppendritten erreichen die K.-o.-Runde.

Weitere Details, unter anderem über die Kriterien, die über die Reihenfolge von punktgleichen Mannschaften entscheiden, finden Sie im offiziellen Reglement des Wettbewerbs.