Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Futsal-WM: Kasachstan, Portugal, Russland und Spanien qualifiziert

Die vier Sieger der Eliterunde fahren zur WM nach Litauen, die Play-offs bestreiten Kroatien gegen die Tschechische Republik und Serbien gegen Finnland.

Kasachstan ist bei der WM dabei
Kasachstan ist bei der WM dabei

 

Bis Mittwoch lief die Eliterunde der FIFA-Futsal-WM, dabei wurden die ersten vier europäischen Teilnehmer neben Endrunden-Gastgeber Litauen ermittelt.

  • Spiele
  • Die vier Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde in Litauen (12. September bis 4. Oktober)
  • Bei der Endrunde dabei: Kasachstan, Litauen (Gastgeber), Portugal, Russland, Spanien
  • Die vier Gruppenzweiten ermitteln in der Play-off-Runde die beiden letzten UEFA-Startplätze
  • Play-offs: Kroatien - Tschechische Republik, Serbien - Finnland

Gruppen der Eliterunde

Portugal wurde Gruppensieger
Portugal wurde Gruppensieger

Gruppe A:
Qualifiziert: Portugal
Play-offs: Finnland
Ebenfalls in der Gruppe: Italien, Belarus

Gruppe B:
Qualifiziert: Spanien 
Play-offs
: Serbien
Ebenfalls in der Gruppe: Ukraine, Frankreich

Spanien hat es zu allen neun Futsal-WM-Turnieren geschafft
Spanien hat es zu allen neun Futsal-WM-Turnieren geschafftFSS

Gruppe C:
Qualifiziert: Russland
Play-offs: Kroatien
 Ebenfalls in der Gruppe: Aserbaidschan, Slowakei

Gruppe D:
Qualifiziert: Kasachstan
Play-offs: Tschechische Republik
Ebenfalls in der Gruppe: Rumänien, Slowenien

  • Finnland (das gegen Italien und Europameister Portugal Remis spielte und so zum ersten Mal die Play-offs in einem großen Futsal-Turnier erreicht) und Belarus starteten in der Vorrunde
  • Spanien konnte 2000 und 2004 die WM gewinnen und gehört zu den drei Mannschaften, die an jeder Endrunde teilgenommen haben (neben Brasilien und Argentinien).
  • Italien (2004) und Russland (2016) standen ebenfalls schon im Finale. Italien und die Ukraine verpassen die WM-Quali zum ersten Mal seit 2000.

Play-off-Runde

Kroatien - Tschechische Republik
Serbien - Finnland

  • Die beiden Play-off-Sieger (Hin- und Rückspiel) erreichen die Endrunde.

Endrunde: 12. September – 4. Oktober 2020, Litauen (Kaunas Arena, Vilnius Arena und Klaipėda Arena) 

Startplätze nach Kontinentalverband

AFC 5
CAF Angola (Debüt), Ägypten, Marokko
CONCACAF: 4 noch offen
CONMEBOL: Argentinien (Titelverteidiger), Brasilien, Paraguay, Venezuela (Debüt)
OFC: Salomonen
UEFA: Kasachstan, Litauen (Gastgeber, Debüt), Portugal, Russland, Spanien, 2 noch offen

Oben