Arena Belgrade - Belgrad 05.02.2016 - 18:30MEZ (18:30 Ortszeitvor Ort)

Endrunde - Gruppenphase - Gruppe C

Kasachstan - Kroatien
4-2
 

Kasachstan - Kroatien 4-2 - 05.02.2016 - Spiel-Seite - UEFA Futsal-EM 2016

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Debütant Kasachstan im Viertelfinale

Veröffentlicht: Freitag, 5. Februar 2016, 20.09MEZ
Kasachstan - Kroatien 4:2
Debütant Kasachstan ist nach einem deutlichen Sieg über Kroatien ins Viertelfinale eingezogen.
von Paul Saffer
aus Arena Belgrad
Debütant Kasachstan im Viertelfinale
Dinmukhambet Suleimenov machte nur 15 Sekunden nach Kroatiens Ausgleich das 2:1 ©Sportsfile

Spielstatistiken

Kasachstan
Kroatien

4

Tore

2

45

Versuche gesamt

23

18

Schüsse aufs Tor

12

17

Versuche am Tor vorbei

6

10

Abgeblockte Schüsse

5

5

Aluminiumtreffer

0

9

Ecken

6

2

Gelbe Karten

1

0

Rote Karten

0

6

Begangene Fouls

5

4

Erlittene Fouls

6

Aufstellungen

Kasachstan

Kasachstan

Kroatien

Kroatien

2Higuita (TW)
39:12
1Jukić (TW) (K)
6Leo3Grcić
9Dovgan7Jelovčić
10Yesenamanov
31:13
8Marinović
19Douglas Jr.
5:14
10Novak
1Shamro (TW)20Bilić (TW)
3Knaub2Matošević
6:21
4Grebonos4Grbeša
5Zhamankulov
16:46
26:17
6Babić
7Pengrin9Pandurević
8Suleimenov (K)
6:36
11Suton
32:52
34:10
11Pershin15Horvat
15Taku17Petrović
18Nurgozhin

Trainer

Cacau (BRA)
Mato Stanković (CRO)

Schiedsrichter

Oleg Ivanov (UKR)

Pressemappen

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 14/07/2016 15:54 MEZ
  
Veröffentlicht: Freitag, 5. Februar 2016, 20.09MEZ

Debütant Kasachstan im Viertelfinale

Kasachstan - Kroatien 4:2
Debütant Kasachstan ist nach einem deutlichen Sieg über Kroatien ins Viertelfinale eingezogen.

  • Kasachstan nach klarem Sieg über Kroatien im Viertelfinale
  • Kroatien glich zwar aus, konnte das Ergebnis jedoch nur 15 Sekunden lang halten und muss jetzt Russland schlagen
  • Highlights ab Mitternacht
  • Sonntag in Gruppe C: Kroatien - Russland (18.30 Uhr)

Debütant Kasachstan steht nach einem deutlichen Sieg über Kroatien im Viertelfinale der UEFA Futsal EURO 2016.

Nach einer 1:2-Niederlage am Mittwoch gegen Russland musste Kasachstan reagieren: Zwischen Douglas und Dinmukhambet Suleimenov traf Vedran Matošević, doch Kroatien konnte den zwischenzeitlichen Ausgleich nur 15 Sekunden halten. Serik Zhamankulov machte vor der Halbzeit das 3:1 und schoss auch das letzte Tor nach einem überragenden Zusammenspiel. Auch Josip Sutons Treffer sieben Minuten vor Schluss konnte Kasachstan den Viertelfinalplatz nicht mehr nehmen. 

Der Schlüssel
Kasachstan ist zwar Debütant, unerfahren sind sie aber nicht: Die meisten Spieler und auch der Trainer sind vom UEFA Futsal Cup-Titelverteidiger Kairat Almaty. Die Vertrautheit war gerade beim vierten Tor offensichtlich, und ließ den talentierten Kroaten keine Chance. 

©Sportsfile

Douglas feiert sein Tor

Eine Pause kann Kasachstan guttun
Kasachstan hat jetzt vier Tage Pause bis zum Viertelfinale, in dem es wahrscheinlich gegen die Titelverteidiger aus Italien geht, die am Sonntag auf die Tschechische Republik treffen. Nach der Laufleistung von Schlüsselspielern wie Leo, Douglas und Torhüter Higuita kann diese Erholungszeit entscheidend sein.

Kroatiens letzte Hoffnung
Kroatien ist noch nicht draußen, muss am Sonntag aber mit mindestens zwei Toren Vorsprung gegen Russland gewinnen, um die dritte K.-o.-Phase in Folge vor dem Finalisten von 2014 zu erreichen.

Letzte Aktualisierung: 06.02.16 9.34MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

https://de.uefa.com/futsaleuro/season=2016/matches/round=2000603/match=2018436/postmatch/report/index.html#kasachstan+durch