Sportpaleis - Antwerpen 04.02.2014 - 18:00MEZ (18:00 Ortszeitvor Ort)

Viertelfinale

Italien - Kroatien
2-1
 

Italien - Kroatien 2-1 - 04.02.2014 - Spiel-Seite - UEFA Futsal-EM 2014

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Erleichterung bei Italien nach knappem Sieg

Veröffentlicht: Mittwoch, 5. Februar 2014, 9.34MEZ
Roberto Menichelli und Stefano Mammarella waren überglücklich nach dem hart erkämpften 2:1-Sieg der Italiener gegen Kroatien und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale.
von Paolo Menicucci & Paul Saffer
aus dem Sportpaleis
Erleichterung bei Italien nach knappem Sieg
Stefano Mammarella freut sich über Italiens Sieg ©Sportsfile

Spielstatistiken

Italien
Kroatien

2

Tore

1

38

Versuche gesamt

26

15

Schüsse aufs Tor

8

9

Versuche am Tor vorbei

8

14

Abgeblockte Schüsse

10

1

Aluminiumtreffer

2

12

Ecken

9

0

Gelbe Karten

0

0

Rote Karten

0

2

Begangene Fouls

1

1

Erlittene Fouls

2

Aufstellungen

Italien

Italien

Kroatien

Kroatien

1Mammarella (TW)1Jukić (TW) (K)
3Gabriel Lima (K)3Grcić
4Romano
0:46
7Jelovčić
6:54
10Merlim8Marinović
11Saad10Novak
12Miarelli (TW)12Stojkić (TW)
2Ercolessi2Capar
5Leggiero4Grbeša
6Honorio5Pavić
7De Luca6Babić
8Vampeta9Protega
9Fortino
9:10
11Suton
13Giasson13Matošević
15Murilo14Duvančić

Trainer

Roberto Menichelli (ITA)
Mato Stanković (CRO)

Schiedsrichter

Fernando Gutiérrez Lumbreras (ESP)

Pressemappen

Tabellen

  
Veröffentlicht: Mittwoch, 5. Februar 2014, 9.34MEZ

Erleichterung bei Italien nach knappem Sieg

Roberto Menichelli und Stefano Mammarella waren überglücklich nach dem hart erkämpften 2:1-Sieg der Italiener gegen Kroatien und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale.

Roberto Menichelli, Trainer Italien
Wir haben es geschafft. Kroatien hat gute Spieler und einen tollen Trainer, seine Mannschaft war gut organisiert. Es war sehr schwer für uns, denn wir hatten erst vor zwei Tagen ein hartes Spiel gegen Aserbaidschan, deshalb war Kroatien auf jeden Fall frischer als wir.

Stefano Mammarella, Torhüter Italien
Ich war sehr erleichtert, als Kroatien wenige Sekunden vor Schluss nur den Pfosten getroffen hat. Kroatien hat uns keinen Platz gelassen. Sie sind eine sehr gute Mannschaft, die immer tief verteidigt - sie sind aggressiv gegen den Ball und gefährlich bei Kontern.

Mato Stanković, Trainer Kroatien
Was soll ich sagen? Es war ein sehr enges Spiel. Weder wir noch Italien haben auf unserem normalen Niveau gespielt, trotzdem war es ein sehr interessantes Spiel. So ist das Leben - diesmal haben wir mit fliegendem Torhüter nicht getroffen, obwohl wir mehrere Chancen hatten. Italien ist eine große Mannschaft und ich wünsche ihnen viel Glück für den Rest des Turniers.

Ivo Jukić, Torhüter Kroatien
Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht. In der zweiten Halbzeit hatten wir eine Menge Möglichkeiten, wir haben zweimal den Pfosten getroffen. Mit den individuellen Fehlern, die wir gemacht haben, ist es unmöglich, eine Mannschaft wie Italien zu schlagen. Den größten Fehler habe ich gemacht. So etwas darf man sich gegen Italien nicht erlauben, das hat uns wahrscheinlich einen Platz im Halbfinale gekostet. Darüber sind wir sehr enttäuscht

Franko Jelovčić, Kroatiens Torschütze
Es war unglaublich, als Tihomir Novak drei Sekunden vor Schluss den Pfosten getroffen hat. Ich habe schon gedacht, wir würden es erneut schaffen... aber so etwas geht nicht jeden Tag.

Letzte Aktualisierung: 17.04.14 9.08MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Trainerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

https://de.uefa.com/futsaleuro/season=2014/matches/round=2000399/match=2013136/postmatch/quotes/index.html#erleichterung+italien