Lotto Arena - Antwerpen 30.01.2014 - 18:30MEZ (18:30 Ortszeitvor Ort)

Endrunde - Gruppenphase - Gruppe A

Rumänien - Ukraine
0-1
 

Rumänien - Ukraine 0-1 - 30.01.2014 - Spiel-Seite - UEFA Futsal-EM 2014

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Rumänien trotz Niederlage weiter

Veröffentlicht: Donnerstag, 30. Januar 2014, 19.56MEZ
Rumänien - Ukraine 0:1
Die Ukraine hat nach dem Sieg gute Chancen, das Viertelfinale zu erreichen, die Rumänen haben dies trotz der Niederlage schon geschafft.
von Wayne Harrison
aus Lotto Arena
Rumänien trotz Niederlage weiter
Dmytro Sorokin erzielte das Tor des Tages ©Getty Images

Spielstatistiken

Rumänien
Ukraine

0

Tore

1

19

Versuche gesamt

19

5

Schüsse aufs Tor

9

7

Versuche am Tor vorbei

8

7

Abgeblockte Schüsse

2

2

Aluminiumtreffer

0

5

Ecken

4

2

Gelbe Karten

3

0

Rote Karten

0

5

Begangene Fouls

7

7

Erlittene Fouls

5

Aufstellungen

Rumänien

Rumänien

Ukraine

Ukraine

1Iancu (TW)1Ivanyak (TW)
2F. Matei
4:36
4D. Bondar
7Lupu (K)7Pavlenko (K)
8Șotărcă8Rogachov
29:39
10Stoica11Ovsyannikov
12Grigoraş (TW)16Lytvynenko (TW)
3Ignat12Tsypun (TW)
4M. Matei2Shoturma
5Movileanu3Kiselyov
6Răducu5Bilotserkivets
9Al-Ioani6Valenko
36:22
11Gherman9D. Sorokin
17:01
14Manya10D. Klochko
15Szöcs
36:22
13O. Sorokin
19:35

Trainer

Nelu Stancea (ROU)
Yevhen Ryvkin (UKR)

Schiedsrichter

Ondřej Černý (CZE)

Pressemappen

Tabellen

Gruppe A

SPkt.
Ukraine Ukraine13
Rumänien Rumänien23
Belgien Belgien10
Letzte Aktualisierung: 31/01/2014 08:27 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
  
Veröffentlicht: Donnerstag, 30. Januar 2014, 19.56MEZ

Rumänien trotz Niederlage weiter

Rumänien - Ukraine 0:1
Die Ukraine hat nach dem Sieg gute Chancen, das Viertelfinale zu erreichen, die Rumänen haben dies trotz der Niederlage schon geschafft.

Die Ukraine hat nach einem 1:0-Sieg gegen Rumänien gute Chancen, das Viertelfinale der UEFA Futsal EURO 2014 zu erreichen, die Rumänen haben dies trotz der Niederlage in Antwerpen schon geschafft.

Am ersten Spieltag der Gruppe A war die Ukraine spielfrei, während Rumänien Belgien mit 6:1 aus der Halle fegte. Nun holte auch der zweifache Finalist seine ersten drei Punkte, Schütze des goldenen Tores war Dmytro Sorokin in der 18. Minute. Im letzten Spiel am Samstag kann sich die Ukraine nun gegen Gastgeber Belgien sogar eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied erlauben und stünde dennoch in der Runde der letzten Acht.

Die Ukrainer hatten auch durch Dmytro Bondar die erste Chance, als er von Dumitru Stoica perfekt in Szene gesetzt wurde, aber an Vlad Iancu scheiterte. Der Torhüter der Rumänen verhinderte dann auch gegen Dmytro Sorokin einen frühen Rückstand. Seine dritte Parade in Serie zeigte Rumäniens Nummer 1 anschließend bei einem Schuss von Sorokin, den Vitaliy Kiselyov bedient hatte.

Doch bei der hoch verdienten Führung der Ukraine war auch Iancu machtlos. Oleksandr Sorokin eroberte sich den Ball und legte ihn seinem Bruder Dmytro so perfekt in den Lauf, dass der keine Mühe hatte, das 1:0 zu erzielen.

Im zweiten Durchgang vergab Stoica eine gute Möglichkeit zum Ausgleich, dann war wieder Iancu gefordert, der erst per Fußabwehr gegen Denys Ovsyannikov und dann gegen den nachsetzenden Yevgen Rogachov glänzend parierte. Auf der Gegenseite scheiterte Cosmin Gherman mit einem Gewaltschuss am Pfosten, dasselbe Pech hatte kurz vor dem Ende auch sein Landsmann Robert Lupu.

Letzte Aktualisierung: 30.01.14 21.13MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

https://de.uefa.com/futsaleuro/season=2014/matches/round=2000398/match=2013044/postmatch/report/index.html#rumanien+trotz+niederlage+weiter