Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Russland "großer Favorit" gegen Serbien

Veröffentlicht: Montag, 6. Februar 2012, 13.29MEZ
Aca Kovačević weiß, dass seine Serben eine absolute Topleistung abliefern müssen, wenn sie am Dienstag gegen Russland zum ersten Mal den Einzug ins Halbfinale schaffen wollen.
von Wayne Harrison & Paul Saffer
aus Split
Russland "großer Favorit" gegen Serbien
Für Serbiens Trainer Aca Kovačević ist der Einzug ins Viertelfinale schon ein "großer Erfolg" ©Action Images
  
Veröffentlicht: Montag, 6. Februar 2012, 13.29MEZ

Russland "großer Favorit" gegen Serbien

Aca Kovačević weiß, dass seine Serben eine absolute Topleistung abliefern müssen, wenn sie am Dienstag gegen Russland zum ersten Mal den Einzug ins Halbfinale schaffen wollen.

Serbien hat den größten Erfolg bei einer UEFA-Futsal-Europameisterschaft bereits eingestellt, mit einem Sieg gegen Russland würde die Truppe von Aca Kovačević Neuland betreten. Für den serbischen Trainer sind die Russen allerdings "der große Favorit".

Ich habe schon oft gesagt: Die Anzahl der Spieler in Serbien ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr klein, besonders zu Russland
Aca Kovačević
Unser Ziel war der erste Platz, und den haben wir erreicht, deshalb bin ich sehr zufrieden
Sergei Skorovich

Vor zwölf Monaten setzten sich die Russen mit 3:0 durch, als sich die beiden Teams in der Qualifikation gegenüber standen. Dmitri Prudnikov machte zwei Tore und Pula einen Treffer, zudem wurde Marko Perić damals vom Platz gestellt. Die Serben werden ihre Hoffnungen auf der Endrunde 2010 in Ungarn aufbauen, als sie mit 4:3 gegen den Gegner vom Dienstag gewannen und sich den Gruppensieg sicherten.

Zu diesem Zeitpunkt waren beide Teams allerdings schon sicher weiter, diesmal gibt es dagegen keinen Raum für Fehler. "Wir haben in den letzten fünf oder sechs Jahren einige Male gegen Russland gespielt", meinte Kovačević. "Die letzten vier Partien waren sehr eng, und wir haben gegen sie immer sehr gut ausgesehen."

Während die Serben erst zum zweiten Mal in der K.-o.-Runde stehen, ist Russland dort Stammgast. Der Europameister von 1999 stand noch zwei weitere Male im Finale, verlor dort aber jeweils gegen Spanien.

"Ich habe schon oft gesagt: Die Anzahl der Spieler in Serbien ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr klein, besonders zu Russland", so Kovačević. "Der Einzug ins Viertelfinale ist schon ein sehr großer Erfolg für uns."

Russland holte sich den Sieg in der Gruppe C, obwohl es gegen Italien nur zu einem 2:2-Unentschieden reichte. Trainer Sergei Skorovich war dennoch absolut zufrieden. "Unser Ziel war der erste Platz, und den haben wir erreicht, deshalb bin ich sehr zufrieden", sagte er.

Der Sieger dieser Partie trifft am Donnerstag in Zagreb entweder auf Kroatien oder die Ukraine.

Letzte Aktualisierung: 06.02.12 19.11MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Trainerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

https://de.uefa.com/futsaleuro/season=2012/matches/round=2000147/match=2008815/prematch/preview/index.html#russland+großer+favorit