Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Pula schießt Russland ins Halbfinale

Veröffentlicht: Dienstag, 7. Februar 2012, 20.57MEZ
Russland - Serbien 2:1
Pulas Treffer sechs Minuten vor dem Ende brachte Russland ins Halbfinale und verhinderte, dass Serbien, das geführt hatte, dort erstmals auftaucht.
von Wayne Harrison
aus Spaladium Arena
Pula schießt Russland ins Halbfinale
Die Russen stehen im Halbfinale ©Sportsfile
  
Veröffentlicht: Dienstag, 7. Februar 2012, 20.57MEZ

Pula schießt Russland ins Halbfinale

Russland - Serbien 2:1
Pulas Treffer sechs Minuten vor dem Ende brachte Russland ins Halbfinale und verhinderte, dass Serbien, das geführt hatte, dort erstmals auftaucht.

Pula sorgte nach Rückstand noch für den Siegtreffer der Russen gegen Serbien, so dass Russland im Halbfinale der UEFA Futsal EURO 2012 auf Kroatien treffen wird.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit gelang Vladimir Milosavac fünf Minuten nach Wiederanpfiff die Führung. Die allerdings hatte nicht lange Bestand, dann sorgte Aleksandr Fukin für den Ausgleich, ehe Pula eine enge Begegnung entschied, so dass Russland am Donnerstag um 18.30 Uhr MEZ in Zagreb auf Gastgeber Kroatien treffen wird.

Sergei Zuev, der für Russland wieder zwischen den Pfosten stand, zeigte sein Können nach sieben Minuten gegen einen Schuss von Mladen Kocić. Davor hatte Serbien jedoch Glück gehabt, als Furkin am Tor vorbei zirkelte, nachdem der Ball im Anschluss an einen Freistoß vor seinen Füßen gelandet war.

Vidan Bojović, mit vier Treffern Serbiens bester Torschütze bei dieser Endrunde, musste sich den Anfang des Spiels von der Bank aus betrachten und als er dann aus Feld kam, fiel er kurz darauf so schmerzhaft hin, dass er über weite Teile der ersten Hälfte neben sich stand. Slobodan Rajčević hatte just vor der Einwechslung von Bojović in letzter Sekunde vor Cirilo retten können.

Konstantin Maevski traf am Ende einer ersten Halbzeit, die torlos bleiben sollte, noch die Latte, ehe Aksentijević zu Beginn der zweiten Hälfte gegen Fukin parierte. Nach und nach gewann der Titelträger von 1999 die Oberhand, doch nur Sekunden nachdem Sergei Abramov an den Pfosten geschossen hatte, schlug Milosavac zu.

Vor dem Tor schnappte Slobodan Rajčević sich den freien und zuvor von Konstantin Maevski gespielten Ball und legte ihn Milosavac so auf, dass dieser ihn nur noch einschießen musste. Die Freude währte allerdings nicht lange: Nachdem er den Ball von Nikolai Pereverzev erhalten hatte, egalisierte Fukin mit einem kraftvollen Schuss unter die Latte.

Pula brachte seine Farben letztlich in die Vorschlussrunde, als er nach Ablage von Cirilo im zweiten Versuch erfolgreich war, nachdem sein erster Schuss noch abgeblockt worden war. Kocić, der als fliegender Torwart aufs Feld gekommen war, traf zwar kurz vor dem Ende noch die Latte, doch am Ende blieb es beim Erfolg der Russen.

Letzte Aktualisierung: 20.09.13 3.54MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

https://de.uefa.com/futsaleuro/season=2012/matches/round=2000147/match=2008815/postmatch/report/index.html#russland+halbfinale