Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Portugal gewinnt gegen Aserbaidschan auch Revanche

Veröffentlicht: Mittwoch, 1. Februar 2012, 22.43MEZ
Portugal - Aserbaidschan 4:1
Ricardinho schoss ein Tor, nachdem er schon zwei Treffer vorbereitet hatte, sodass Portugal mit einem Sieg in die Gruppe D startete.
von Paul Saffer
aus der Arena Zagreb
Portugal gewinnt gegen Aserbaidschan auch Revanche
João Matos bereitete Portugals zweites Tor vor ©Action Images
  
Veröffentlicht: Mittwoch, 1. Februar 2012, 22.43MEZ

Portugal gewinnt gegen Aserbaidschan auch Revanche

Portugal - Aserbaidschan 4:1
Ricardinho schoss ein Tor, nachdem er schon zwei Treffer vorbereitet hatte, sodass Portugal mit einem Sieg in die Gruppe D startete.

Portugal begann die UEFA Futsal EURO 2012 mit einem Sieg gegen Aserbaidschan, das sie schon vor zwei Jahren im Halbfinale geschlagen hatten.

Damals musste ein Sechsmeterschießen her, aber diesmal reichten Portugal die regulären 40 Minuten, um die Gruppe D mit einem Sieg zu eröffnen. Ein Mann, der beim letzten Mal wegen einer Verletzung nicht dabei war - Ricardinho - bereitete zwei Treffer vor, ehe er selbst ein brillantes Tor schoss. Nun kann sich Aserbaidschan gegen Serbien am Freitag keine Niederlage mehr leisten.

Die Begegnung der beiden Teams im Jahre 2010 war aufregend bis zum Schluss, und auch diesmal begann es furios. So schoss Aserbaidschans Felipe die Kugel knapp über den Kasten, ehe er etwas später einen Ball von João Matos abblockte. Doch dann musste der aserbaidschanische Torhüter Andrey Tveryankin - mit 44 Jahren der älteste Spieler, der je bei einer UEFA-Endrunde dabei war - hinter sich greifen, nachdem er erst gegen Ricardinho abgewehrt hatte, aber dann gegen Cardinal chancenlos war.

Nur 41 Sekunden später stand es 2:0, weil Felipe einen Schuss von Matos ins eigene Tor abfälschte. Doch bald schöpfte der leichte Außenseiter wieder Hoffnung, als Thiago seinen Kollegen Rajab Farajzade anspielte, der den Ball unter João Benedito hindurch in den Kasten beförderte.

Portugal ließ nicht nach, doch Tveryankin vereitelte eine Möglichkeit von Marinho. Der Schlussmann schien nach einem Schuss von Matos schon geschlagen, aber der Ball rollte irgendwie nicht ins Tor, obwohl er schon auf dem Weg dorthin zu sein schien. Beide Teams hatten in der Folgezeit Chancen, und so war es ein Wunder, dass es bis zur Pause beim 2:1 für Portugal blieb. Das lag aber auch daran, dass beide Torhüter vorzüglich hielten.

Dies blieb auch nach der Pause so. Benedito behielt gegen Vitaliy Borisov die Oberhand, und auf der anderen Seite fand Cardinal in Tveryankin seinen Meister. Aserbaidschan erhöhte das Tempo, aber dann war es Portugal, das einen Konter nach Vorlage von Marinho durch Ricardinho zum 3:1 abschloss.

Jadder Dantas, Ersatz für den verletzten Biro Jade, verpasste zehn Minuten vor Schluss knapp den Anschlusstreffer, doch Portugal wollte sich auf dieser Führung nicht ausruhen und hätte durch Matos beinahe ein weiteres Tor erzielt, wenn dieser nicht ausgerutscht wäre. So war es Ricardinho vorbehalten, mit einem brillanten Heber über Tveryankin seine tolle Leistung zu krönen und für den Endstand zu sorgen.

Letzte Aktualisierung: 02.02.12 9.58MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile

https://de.uefa.com/futsaleuro/season=2012/matches/round=2000146/match=2008804/postmatch/report/index.html#ricardinho+fuhrt+portugal+sieg