Auch Ricardinho kann Spanien nicht stoppen

Portugal - Spanien 2:6 Spanien zieht nach einer Glanzleistung gegen Portugal ins Halbfinale ein, trotz zwei Gegentoren von Ricardinho.

Watch Spain show their class in a 6-2 quarter-final defeat of Portugal, for who Ricardinho signed off with another stunner
  • Spanien führte schon zur Halbzeit mit drei Toren Vorsprung und schafft den Sprung ins Halbfinale
  • Ricardinho bringt es mit zwei weiteren Treffern auf sechs Turniertore
  • Spaniens Trainer lobt sein Team und Ricardinho
  • Spanien trifft am Donnerstag um 21.00 Uhr MEZ auf den Sieger der Partie Italien gegen Kasachstan

Spanien erreichte bislang bei jeder UEFA Futsal EURO mindestens das Halbfinale und hat noch nie ein Pflichtspiel gegen Portugal verloren. Diese beiden Serien haben auch nach dem Viertelfinale in Belgrad weiterhin Bestand.

Viele der 11 161 Zuschauer blieben nach dem Viertelfinal-Sieg Serbiens in der Halle, um sich das Spiel zwischen Spanien und Portugal anzusehen. Die Spanier gingen durch einen Strafstoß von Miguelín in Führung und erhöhten durch Mario Rivillos und Alex auf 3:0. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schaffte Ricardinho zwar den Anschlusstreffer, doch Raúl Campos machte die Hoffnungen der Portugiesen mit dem nächsten Treffer für Spanien schnell wieder zunichte.

Dann hatte Ricardinho seinen magischen Moment. Der Portugiese bekam nach seinem Traumtor stehende Ovationen vom serbischen Publikum. Trotz dieses Geniestreichs von Ricardinho kam Portugal nicht mehr heran. Alex und Mario Rivilos sorgten mit weiteren Toren für den 6:2-Endstand.

Miguelín nach seinem Strafstoß-Tor
Miguelín nach seinem Strafstoß-Tor©Sportsfile

Der Schlüssel
Bei Spanien überzeugte das komplette Team. Alex erinnerte mit seinem Spielstil schon fast ein bisschen an Ricardinho. Im Halbfinale könnte es nun für die Iberer gegen Italien gehen – eine Begegnung, die schon in der Vergangenheit oft viel Spannung bot. 

Spanien trotz Verletzungen offensivstark
Durch die vielen verletzten Offensiv-Stammkräfte wurde eigentlich erwartet, dass Spanien etwas von seiner Offensivkraft verliert, doch dem war nicht so. Der 6:2-Sieg gegen Portugal war ein eindeutiger Beweis für Spaniens Offensivpower.

Ricardinhos magische Momente werden fehlen
Mit sechs Turniertreffern führt Ricardinho das Rennen um den adidas Goldenen Schuh mit zwei Treffern Vorsprung an. In allen seiner drei Spiele hat er ein Traumtor geschossen. Doch durch das Ausscheiden Portugals muss Ricardinho weiter auf einen Titel mit dem Nationalteam warten.

Ricardinhos letztes Traumtor
Ricardinhos letztes Traumtor

Reaktionen:
José Venancio López, Trainer Spanien
Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung. Je schwieriger die Aufgaben werden, desto besser wird unsere Mannschaft. Dieses Team ist eine Einheit und hat einen großartigen Charakter. Es tut mir für Portugal und Ricardinho leid - er ist ein außergewöhnlicher Spieler.

Jorge Braz, Trainer Portugal
Wir haben gegen Spanien zu viele Fehler gemacht, die man gegen ein solches Team nicht machen darf. Der Sieg geht für sie absolut in Ordnung. Ich möchte mich bei den serbischen Fans bedanken, sie haben uns toll unterstützt und Werbung für den Futsal gemacht.

Oben