Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Spanien holt gegen Portugal den dritten Rang

Veröffentlicht: Samstag, 8. Februar 2014, 19.40MEZ
Portugal - Spanien 4:8
Spanien ist nach neun Jahren entthront, verabschiedete sich in einem unterhaltsamen und torreichen Spiel um Platz 3 dennoch erfolgreich.
von Paul Saffer
aus dem Sportpaleis

Dieser Inhalt wird nur im Flash-Format übertragen und ist geschützt. Ihr Gerät ist anscheinend nicht mit unserem Flash-Player kompatibel.

 

Fotos

  • Bebe (Portugal) & Bebe (Spain)
  • Portugal v Spain - UEFA Futsal EURO 2018 Final
  • João Matos (Portugal)
  • Tunha (Portugal)
Veröffentlicht: Samstag, 8. Februar 2014, 19.40MEZ

Spanien holt gegen Portugal den dritten Rang

Portugal - Spanien 4:8
Spanien ist nach neun Jahren entthront, verabschiedete sich in einem unterhaltsamen und torreichen Spiel um Platz 3 dennoch erfolgreich.

Spanien hat sich bei der UEFA Futsal EURO 2014 in einer unterhaltsamen Partie gegen Nachbar Portugal die Bronzemedaille gesichert.

Nach der 3:4-Niederlage am Donnerstag war den Spaniern die Chance auf den fünften Titel in Folge seit 2005 genommen, dennoch verabschiedete man sich erfolgreich aus dem Turnier. Mit den meisten Toren in einem Spiel um Platz 3 überhaupt durften sich vor über 10 000 Fans elf verschiedene Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Fernandão brachte die Spanier schon früh in Führung, ehe José Ruiz das Ergebnis kurz darauf weiter ausbaute. Wenig später legte Miguelín auf für Sergio Lozano, und der ließ sich nicht lange bitten. Doch die Portugiesen kamen nach Treffern von Ricardinho und Pedro Cary, der nach einem Eckball von Leitão mit einem sehenswerten Volley traf, nochmals auf 2:3 ran.

Im Anschluss ließen die Spanier jedoch nichts mehr anbrennen und stellten durch Miguelín und Rafa Usín wieder den alten Zwei-Tore-Vorsprung her, ehe Raúl Campos nach toller Einzelleistung noch vor der Pause den sechsten Treffer für Spanien nachlegte.

Cristiano durfte nach dem Seitenwechsel im Tor der Portugiesen ran und rettete mit dem Gesicht gegen Campos, ehe Pedro Costa und Joel – mit seinem 106. Treffer für Portugal – das Team von Jorge Braz abermals in Schlagdistanz brachten.

Am Ende waren die Spanier aber doch eine Nummer zu groß und sicherten sich durch Fernandão und Pola den dritten Platz und einen 8:4-Sieg über den Nachbarn.

Letzte Aktualisierung: 17.04.14 9.08MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/futsaleuro/season=2014/matches/round=2000401/match=2013808/postmatch/report/index.html#spanien+holt+gegen+portugal+dritten+rang