Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Kaner will es Europa zeigen

Veröffentlicht: Mittwoch, 18. Januar 2012, 9.23MEZ
Ömer Kaner hat sich im Fußball einen Namen gemacht, aber in weniger als sechs Jahren führte er die neue türkische Futsal-Nationalmannschaft zur EURO, wo sie auf sich aufmerksam machen will.
von Paul Saffer
Kaner will es Europa zeigen
Cihan Özcan (links) zeigte seine Fähigkeiten im entscheidenden Qualifikationsspiel gegen Belgien ©Andriy Belyakov
 

Fotos

  • Bebe (Portugal) & Bebe (Spain)
  • Portugal v Spain - UEFA Futsal EURO 2018 Final
  • João Matos (Portugal)
  • Tunha (Portugal)
Veröffentlicht: Mittwoch, 18. Januar 2012, 9.23MEZ

Kaner will es Europa zeigen

Ömer Kaner hat sich im Fußball einen Namen gemacht, aber in weniger als sechs Jahren führte er die neue türkische Futsal-Nationalmannschaft zur EURO, wo sie auf sich aufmerksam machen will.

Berühmt wurde er als Fußballer und Trainer von Fenerbahçe SK, doch im Jahre 2006 übernahm Ömer Kaner die neugegründete Futsal-Nationalmannschaft der Türkei. Und nun nimmt er mit ihr am ersten großen Turnier teil. Nach Siegen gegen Belgien und Ungarn war die Türkei am Ende die einzige Mannschaft, die es aus der Vorrunde bis zur UEFA Futsal EURO 2012 geschafft hat, und obwohl sie in der Gruppe C, in der Italien und Russland die Gegner sind, Außenseiter sind, ist Kaner überzeugt davon, dass sein Team alles geben wird, um zu zeigen, was es drauf hat.

UEFA.com: Glückwunsch zur Qualifikation an der Endrunde. Was denken Sie über Ihre Gruppe?

Ömer Kaner: Ich denke, dass es ein echter Erfolg ist, dass wir hier sind, und es wird für uns auch eine gute Erfahrung sein. Aber es ist sehr, sehr schwierig, weil zwei der besten Mannschaften in unserer Gruppe sind. Aber wie ich sagte, ich bin glücklich, bei der Endrunde der Europameisterschaft dabei zu sein, wir werden unser Bestes geben und zeigen, dass auch wir Futsal spielen können.

UEFA.com: Ihre Spieler sind den Futsal-Fans in ganz Europa nicht so bekannt, wird diese Endrunde das ändern?

Kaner: Ja, natürlich. Wir haben Spieler, die in den Niederlanden und in Belgien spielen, und wir haben auch 128 Futsal-Mannschaften in der Türkei. Ich denke, dass wir eine gute Mannschaft haben werden, wenn wir nach Kroatien kommen.

Wwir haben zum Beispiel Cihan Özcan, der einer der besten Torschützen ist, dann haben wir Burak Yıldırım und Aziz Sağlam, das sind gute Spieler. Ich denke, dass sie zeigen werden, dass sie sehr, sehr gut Futsal spielen können.

UEFA.com: Wie sind Sie zum Futsal gekommen, nachdem Sie eine erfolgreiche Fußball-Karriere bestritten haben?

Kaner: Das war vor fünf Jahren. Mein Chef bat mich, einen Ball zu nehmen und er sagte: "Weißt du, was das ist?" Ich sagte: "Ein Ball", aber es war ein Futsal-Ball. Ich habe eine Menge Hallenfußball gespielt, aber Futsal ist anders. So ging ich nach Belgien, beobachtete Mannschaften, wie sie trainieren, ich sprach mit Brasilianern, ich habe eine Menge Freunde, und so bin ich nun im Futsal, und wir sind hier.

Letzte Aktualisierung: 18.01.12 16.33MEZ

Verwandte Information

Trainerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/futsaleuro/news/newsid=1741699.html#kaner+will+europa+zeigen