UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Highlights der Futsal EURO: Russland zieht ins Viertelfinale ein

Russland hat sich mit einer starken Vorstellung die nächste Runde gesichert, die Slowakei trennte sich mit 2:2 von Polen.

Nando und Paulinho nach dem Sieg von Russland
Nando und Paulinho nach dem Sieg von Russland UEFA

Als erste Mannschaft hat Russland das Viertelfinale der UEFA Futsal EURO erreicht. Nach einem 4:0 über Kroatien sind die Russen vorzeitig durch, weil das andere Spiel zwischen Polen und der Slowakei mit 2:2 endete.

Der letzte Spieltag der Gruppe C findet am Samstag statt. Russland trifft dann in Amsterdam auf Polen und die Slowakei hat es in Groningen mit Kroatien zu tun.

Kroatien - Russland 0:4

Highlights: Kroatien - Russland 0:4
Highlights: Kroatien - Russland 0:4

Vedran Matošević wurde bereits in der zweiten Minute des Feldes verwiesen und Russland nutzte die numerische Überlegenheit eiskalt aus. Artem Antoshkin, der gegen die Slowakei einen Dreierpack markiert hatte, traf aus der Distanz.

Noch vor der Pause legten die Russen zwei Mal nach: Erst setzte sich Paulinho gegen Kristian Čekol durch und überwand Žarko Luketin, ehe Ivan Chishkala gefühlvoll das dritte Tor nachlegte. Kurz nach Wiederanpfiff traf Antoshkin mit einem Dropkick. Aufgrund des späteren Unentschiedens im anderen Spiel ist Russland vorzeitig weiter.

Statistik: Russland bestritt als erste Mannschaft seit dem Spiel um Platz 3 bei der Endrunde 2018 eine Partie ohne Gegentor.

Polen - Slowakei 2:2 

Highlights: Polen - Slowakei 2:2
Highlights: Polen - Slowakei 2:2

Mit dem Sieg von Russland war klar, dass sich Polen auf keinen Fall eine Niederlage erlauben durfte. Dies wäre gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Aus gewesen. Die Partie begann für Polen dank des frühen Treffers von Tomasz Kriezel auch verheißungsvoll und es ging mit 1:0 in die Pause.

Die Slowakei schlug in der zweiten Hälfte zurück und ging durch Treffer in der 25. und 28. Minute mit 2:1 in Führung. Polen stand nun mit dem Rücken zur Wand, erzielte aber sieben Minuten vor Schluss den 2:2-Endstand. Beide Teams sind noch im Rennen um das Viertelfinale, müssen aber am Samstag zwingend ihre Spiele gewinnen, um eine Chance zu haben.

Statistik: Für die Slowakei war es der erste Punktgewinn bei einer Endrunde überhaupt.