Qualifikation zur Futsal EURO: die Gruppenphase

Im Dezember startet die neue Qualifikation mit 48 Teams und einer Gruppenphase.

Titelverteidiger  Portugal spielt in Gruppe 8
Titelverteidiger Portugal spielt in Gruppe 8 ©FPF

Erstmals überhaupt beinhaltet die Qualifikation zur UEFA Futsal EURO eine Gruppenphase, an der zwischen Dezember und April 48 Mannschaften teilnehmen.

Die acht Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten bestreiten zusammen mit Gastgeber Niederlande zwischen dem 9. Januar und dem 6. Februar 2022 die Endrunde. Um den letzten freien Platz gibt es zwischen den beiden schlechtesten Gruppenzweiten ein Play-off-Duell mit Hin- und Rückspiel, die zwischen 14. und 17. November 2021 ausgespielt werden.

  • Die Endrunde wurde auf 16 Teams aufgestockt und wird nun alle vier Jahre ausgetragen, statt wie bisher alle zwei Jahre
  • Titelverteidiger ist Portugal, das 2018 in Slowenien triumphierte
  • Rekord-Champion ist Spanien mit sieben Titeln
  • Spanien, der zweifache Titelträger Italien sowie Russland, Sieger von 1999, sind die einzigen Mannschaften, die bei jeder Endrunde mit dabei waren
  • Bei der Futsal-WM 2021 in Litauen werden vom europäischen Kontingent außer den Gastgebern noch Kasachstan, Portugal, Russland und Spanien mit dabei sein, zwei Plätze sind noch offen

Qualifikationsgruppen

Endrunden-Highlights der Futsal EURO 2018
Endrunden-Highlights der Futsal EURO 2018

Gruppe 1: San Marino/Dänemark*, Kroatien, Albanien, Ukraine

Gruppe 2: Bulgarien/Armenien*, Frankreich, Georgien, Russland

Gruppe 3: Türkei/Griechenland*, Aserbaidschan, Slowakei, Moldau

Gruppe 4: England/Nordmazedonien*, Rumänien, Serbien, Bosnien und Herzegowina

Gruppe 5: Israel/Zypern*, Kasachstan, Ungarn, Belarus

Gruppe 6: Schweiz/Deutschland*, Spanien, Lettland, Slowenien

Gruppe 7: Montenegro/Litauen*, Italien, Belgien, Finnland

Gruppe 8: Polen, Portugal (TV), Norwegen, Tschechische Republik

  • *Teilnehmer an den Play-offs der Qualifikation im November (Bulgarien gegen Armenien gibt's im Dezember)

Spieltermine

6.–9. Dezember 2020
25. Januar–3. Februar 2021
1.–10. März 2021
5.–14. April 2021

Play-offs

Der acht-schlechteste Gruppenzweite gegen den siebt-schlechtesten Gruppenzweiten

Hin- und Rückspiel zwischen 14.–17. November 2021.