UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Baptistella schießt Italien zum Sieg

Ukraine - Italien 2:4
Italien hat sich mit diesem Sieg den ersten Platz in der Gruppe B gesichert, Clayton Baptistella traf dreimal.

Clayton Baptistella (links) traf dreimal für Italien
Clayton Baptistella (links) traf dreimal für Italien ©Sportsfile

Italien hat sich bei der UEFA-Futsal-Europameisterschaft mit einem 4:2-Sieg gegen die Ukraine den ersten Platz in der Gruppe B gesichert, Clayton Baptistella erzielte dabei drei Tore.

Ukraine gegen Aserbaidschan
In der ersten Halbzeit verwandelte Baptistella einen Freistoß, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Serhiy Cheporniuk machte er noch das 2:1 und das 4:1, dazwischen war Saad Assis erfolgreich. Maxym Pavlenko besorgte den Endstand. Die Ukraine trifft nun auf Aserbaidschan, Italien entweder auf Ungarn oder die Tschechische Republik.

Italien dominiert
Italien dominierte die erste Halbzeit und ging nach zwölf Minuten in Führung. Yevgen Rogachov fälschte einen Freistoß von Baptistella ab, und so landete der Ball in den Maschen. Die Italiener blieben die spielbestimmende Mannschaft, Vinicius Bácaro wäre vor der Pause sogar beinahe noch das 2:0 gelungen.

Herrliche Einzelleistung
Im zweiten Abschnitt waren gerade einmal zwei Minuten gespielt, da machte Cheporniuk nach einer herrlichen Einzelleistung den Ausgleich. In der 28. Minute folgte die Antwort der Italiener. Assis brachte eine flache Ecke zu Baptistella, der Torhüter Vladyslav Lysenko mit einem Beinschuss bezwang.

Souveräner Sieg
Kurz darauf revanchierte sich Baptistella, als er das 3:1 durch Assis vorbereitete. Nach dem 4:1 durch Baptistella sorgte Pavlenko noch für Ergebniskosmetik. Anschließend kam bei Italien Cristian Rizzo, der damit zum ersten 18-Jährigen wurde, der bei einer UEFA-Futsal-Europameisterschaft zum Einsatz kam.