Ukraine zieht ins Viertelfinale ein

Ungarn - Ukraine 3:6
Während die Ukraine das Erreichen des Viertelfinals bejubelt, muss Ungarn schon nach der Vorrunde die Segel streichen.

Dmytro Bondar trifft zum 2:0
©Sportsfile
  • Dmytro Bondar ist mit einem Doppelpack der Matchwinner für die Ukraine
  • Ungarn hat nun keine Chance mehr auf die K.-o.-Runde
  • Höhepunkte des Spiels sehen Sie im Video-Player oben
  • Samstag: Ukraine - Spanien (18.30 Uhr MEZ) – entscheidet um den Sieg in der Gruppe B

Dymtro Bondar hat die Ukraine mit einem Geniestreich in die nächste Runde geschossen, für Ungarn ist die UEFA Futsal EURO 2016 nach der Vorrunde vorbei.

Dem Spiel mangelte es wahrlich nicht an Unterhaltungswert. Zwar war die Ukraine von Beginn an überlegen, doch Ungarn kam während der Partie drei Mal auf ein Tor heran. In der Schlussphase war gegen die Offensive der Ukrainer aber kein Kraut gewachsen.

Der Schlüssel
Dmytro Bondar erwischte einen Sahnetag und erzielte die Treffer zum 2:0 und 4:2. Außerdem bereitete er das 3:1 mustergültig vor.

Tolle Serie
Die Ukraine qualifiziert sich damit zum achten Mal hintereinander für die Runde der letzten Acht bei einer UEFA Futsal EURO. Nun geht es im abschließenden Spiel gegen Spanien um den Gruppensieg. Am Montag steht das Viertelfinale auf dem Programm, mit Portugal und Serbien stehen die möglichen Gegner fest.

Hut ab vor den ungarischen Fans
Die zahlreichen Fans von Ungarn ließen sich die Niederlagen gegen Spanien und die Ukraine nicht anmerken und sorgten für eine tolle Stimmung. Am Ende wurden die Spieler von ihren Anhängern feierlich verabschiedet.

Stimmen:
Oleksandr Kosenko, Trainer Ukraine
Es war ein tolles Spiel. Wir müssen uns im weiteren Turnierverlauf steigern, denn wir haben heute nicht unsere Bestform gezeigt. Wir haben nicht gut verteidigt und waren nur auf Angriff aus. Aber immerhin haben wir gewonnen.

Sito Rivera, Trainer Ungarn 
Das bessere Team hat gewonnen. Die Ukraine hat das Spiel gut bestimmt und verdient den Sieg geholt. Trotzdem ist es für den ungarischen Fußball ein großer Erfolg, dass wir hier dabei waren, denn Futsal steckt bei uns noch in den Kinderschuhen. Ich war sehr bewegt von den rund 1.000 Fans, die uns begleitet haben.

Oben