Foxboro - Boston 07.06.2014 - 02:30MEZ (02:30 Ortszeit)

Freundschaftsspiele 2012-14

Mexiko - Portugal
0-1
 

Mexiko - Portugal 0-1 - 07.06.2014 - Spiel-Seite - Freundschaftsspiele 2014-16 2014

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Bruno Alves köpft Portugal zum Sieg

Veröffentlicht: Montag, 9. Juni 2014, 9.53MEZ
Mexiko - Portugal 0:1
Bruno Alves köpfte in der letzten Spielminute das Siegtor für Portugal, das aber den Mexikanern eigentlich unterlegen gewesen war.
Bruno Alves köpft Portugal zum Sieg
Bruno Alves bejubelt das Siegtor ©AFP
Veröffentlicht: Montag, 9. Juni 2014, 9.53MEZ

Bruno Alves köpft Portugal zum Sieg

Mexiko - Portugal 0:1
Bruno Alves köpfte in der letzten Spielminute das Siegtor für Portugal, das aber den Mexikanern eigentlich unterlegen gewesen war.

Portugal bezwang WM-Teilnehmer Mexiko im vorletzten Testspiel mit 1:0. Für den entscheidenden Treffer sorgte Bruno Alves in der letzten Spielminute per Kopf.

Ohne die immer noch verletzten Cristiano Ronaldo, Pepe und Raul Meireles begann Portugal in Boston (USA) mit einer gegenüber dem 0:0 gegen Griechenland vom 31. Mai auf vier Positionen veränderten Mannschaft. Fábio Coentrão, Luís Neto, João Moutinho und Vieirinha fanden sich allesamt in der Startelf wieder, doch es war der erfahrene Verteidiger Bruno Alves, der kurz vor dem Ende für den Sieg verantwortlich zeichnete.

Paulo Bentos Mannschaft begann stark, zuerst prüfte Vieirinha Mexikos Schlussmann José de Jesús Corona. Corona musste Mitte der ersten Halbzeit erneut eingreifen und gegen Éder retten, bevor Mexiko mit einer Flanke Miguel Layúns antwortete, die Eduardo in Portugals Tor fast böse überraschte.

In der zweiten Halbzeit nahm das Tempo zu und beide Mannschaften hatten in den ersten Minuten ihre Chancen, doch je länger die Partie dauerte, desto stärker wurde Mexiko. Andrés Guardado hätte mit seinem kraftvollen Linksschuss fast Erfolg gehabt, ehe Eduardo mit der stärksten Parade des Abends gegen Héctor Herreras Abschluss aus kürzester Entfernung den Rückstand verhinderte.

Der portugiesische Schlussmann musste auch gegen den eingewechselten Alan Pulido eingreifen, doch bei Abpfiff jubelten die Europäer, die konträr zum Spielverlauf doch noch siegen sollten. Moutinho beförderte seinen Freistoß in den Strafraum und Bruno Alves besorgte mit einem exzellenten Kopfball den Rest.

Portugal wird am Mittwoch in New Jersey noch einmal gegen die Republik Irland testen. Dann fliegt man nach Brasilien, wo es in der Gruppe G am 16. Juni gegen Deutschland losgeht.

Letzte Aktualisierung: 09.06.14 10.09MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/friendlies/season=2014/matches/round=2000374/match=2014252/postmatch/report/index.html#portugal+bezwingt+mexiko