Ter Stegen: Beim DFB schon mehr als Neuer-Ersatz?

Weniger als drei Monate vor WM-Beginn ist Manuel Neuer noch verletzt. Marc-André ter Stegen scheint bereit, nicht nur bei den Testspielen gegen Spanien und Brasilien die Verantwortung übernehmen zu wollen.

©Getty Images

Am Freitagabend kommt es in Düsseldorf zu einem wahrlich weltmeisterlichen Kräftemessen: Beim Kracher zwischen Deutschland und Spanien geht es für die beiden letzten Titelträger auch um eine Standortbestimmung, schließlich sind es weniger als 100 Tage bis zum Beginn der FIFA-WM.

"Das ist kein Freundschaftsspiel, sondern ein Testspiel. Es ist ein Testspiel für jeden, auch für manchen Spieler, der sich empfehlen kann", sagt Marc-Andre ter Stegen, der anstelle des weiterhin verletzten Manuel Neuer im Tor stehen wird.

Wann wird Neuer fit?

Messi mit Handschuhen?
Messi mit Handschuhen?©Getty Images

Ter Stegen weiß, dass er diese Aussage zu 100 Prozent auf sich selbst beziehen kann. Überzeugt er gegen Spanien (und eventuell am Dienstag gegen Brasilien), macht er dem Bundestrainer das Leben schwer. Joachim Löw mag "sehr optimistisch" sein, dass Neuer bis zur WM wieder fit wird, aber wird er bis Juni auch wieder so gut, dass er der Mannschaft mehr bieten kann als ein aktuell überragender ter Stegen?

Der Barcelona-Keeper, der in Spanien zuletzt auch gerne mal "Messi mit Handschuhen" bezeichnet wurde (Ter Stegen: "Der Vergleich hinkt!"), scheint sich darüber von allen am wenigsten Gedanken zu machen.

"Ich habe absoluten Respekt vor dem, was Manuel für Deutschland geleistet hat. Man muss das neidlos anerkennen. Wir wünschen ihm, dass er schnell wieder dabei ist. Alles Weitere entscheidet er mit seinen Leistungen auf dem Platz dann selber."

©Getty Images

Ter Stegens Vorderleute in der Nationalmannschaft lassen durchblicken, dass sie Neuers lange Verletzungspause mit Hinblick auf die WM keine schlaflosen Nächte kostet. "Marc spielt auf konstant hohem Niveau", so Toni Kroos. "In meinen Augen ist er fast der perfekte Torwart für Barcelona. Mit dem Ball am Fuß ist er fast ein elfter Feldspieler."

Auf dem Weg zum Leader

Es war nicht die einzige Lobeshymne, die heute auf den 25-Jährigen gesungen wurde. "Er ist als Torhüter sehr ruhig, gelassen und fokussiert", meinte Löw. "Er hat eine unglaublich gute Ausstrahlung. Jetzt ist er eine Persönlichkeit geworden, die in unserer Mannschaft ein sehr gutes Standing hat."

Damit sollte klar sein: Wenn die Zeit für Manuel Neuer bis zum WM-Beginn nicht schon knapp genug bemessen ist, ter Stegen hat Lunte gerochen und wird ihm den Platz nicht kampflos überlassen.

Oben