Lettland holt Starkovs zurück

"Wir müssen uns so präsentieren, dass unsere Fans wieder stolz auf uns sein können", erklärte Aleksandrs Starkovs, als er zum dritten Mal als Nationaltrainer von Lettland vorgestellt wurde.

Aleksandrs Starkovs führte Lettland zur UEFA EURO 2004
Aleksandrs Starkovs führte Lettland zur UEFA EURO 2004 ©Getty Images

Aleksandrs Starkovs ist zum dritten Mal Nationaltrainer von Lettland, der frühere Nationalspieler tritt die Nachfolge von Marians Pahars an.

Der 61-jährige Starkovs führte die Letten zur UEFA EURO 2004, was der größte Erfolg in der Geschichte des Landes war. Nach einem Abschnitt bei Spartak Moskau fungierte er von 2007 bis 2013 zum zweiten Mal als lettischer Nationaltrainer. In den European Qualifiers zur FIFA-WM 2018 liegt sein Team derzeit auf dem fünften Platz in der Gruppe B, zwei Punkte vor Andorra. Nächster Gegner ist am 9. Juni Europameister Portugal.

"Es ist eine große Ehre, die Nationalmannschaft wieder zu übernehmen", erklärte Starkovs. "Ich weiß, das ist eine enorme Verantwortung, und manche Leute stellen meine Rückkehr in Frage, aber ich bin sehr motiviert und sicher, dass alles gut gehen wird. Ich habe die Erfahrung und das Wissen, um in jedem Spiel nach Erfolg zu streben. Wir müssen uns so präsentieren, dass unsere Fans wieder stolz auf uns sein können."

Oben