18 Schiedsrichter für die UEFA EURO 2016 ernannt

Die Schiedsrichterkommission der UEFA hat die 18 Unparteiischen ernannt, die bei der EM-Endrunde in Frankreich vom 10. Juni bis 10. Juli die 51 Begegnungen leiten werden.

Der Italiener Nicola Rizzoli ist einer der 18 Schiedsrichter bei der UEFA EURO 2016
Der Italiener Nicola Rizzoli ist einer der 18 Schiedsrichter bei der UEFA EURO 2016 ©Getty Images

059 - Vollständige Schiedsrichterteams werden im Februar 2016 bekanntgegeben

Die Schiedsrichterkommission der UEFA hat die 18 Unparteiischen ernannt, welche die 51 Begegnungen der UEFA EURO 2016 leiten werden.

Es sind dies:

Martin Atkinson (England)   
Felix Brych (Deutschland)  
Cüneyt Çakır  (Türkei)   
Mark Clattenburg (England)   
William Collum (Schottland)   
Jonas Eriksson (Schweden)   
Ovidiu Hategan (Rumänien)   
Sergei Karasew (Russland) 
Viktor Kassai (Ungarn)   
Pavel Královec (Tschechische Republik)
Björn Kuipers (Niederlande)
Szymon Marciniak (Polen)
Milorad Mažić (Serbien)
Svein Moen (Norwegen)
Nicola Rizzoli (Italien)
Damir Skomina (Slowenien)
Clément Turpin (Frankreich)
Carlos Velasco Carballo (Spanien)

Wie schon bei der UEFA EURO 2012 und den European Qualifiers zur UEFA EURO 2016 werden die Referees Unterstützung von zusätzlichen Schiedsrichterassistenten erhalten.
Jedes Schiedsrichtergespann besteht aus einem Schiedsrichter, zwei Schiedsrichterassistenten und zwei zusätzlichen Schiedsrichterassistenten. Die meisten Schiedsrichterassistenten und zusätzlichen Schiedsrichterassistenten werden aus demselben Land kommen wie der Schiedsrichter. Es wird jeweils auch ein dritter Schiedsrichterassistent ernannt, der bis zum Turnierbeginn einsatzbereit bleibt. Die kompletten Schiedsrichterteams werden im Februar 2016 bekanntgegeben.

Die Vorbereitung der Schiedsrichter für die UEFA EURO 2016 umfasst verschiedene Kurse und Trainingsaktivitäten, darunter:

• 26.-28. Januar – UEFA-Kurs für Schiedsrichterassistenten in Zypern.

• 1.-5. Februar – jährlicher Winterkurs der UEFA mit sämtlichen UEFA-Eliteschiedsrichtern, darunter die Schiedsrichter der UEFA EURO 2016. Die Referees werden technische Anweisungen sowie Trainingspläne erhalten, die sie bis zur Endrunde zu befolgen haben.

• 18.-22. April – Vorbereitungskurs zur UEFA EURO 2016 in Frankreich. Die Schiedsrichterquintette werden zusammen trainieren und Fitnesstests absolvieren sowie die Anwendung der technischen Weisungen eingehend besprechen.

Die Schiedsrichterteams treffen am 6. Juni für die Endrunde in Frankreich ein.

Oben