Norwegen bereit für Ungarn

Per-Mathias Høgmo glaubt, dass sein norwegisches Team "die Intensität mitnimmt", die die Spieler in den Europapokalspielen zeigt, wenn es jetzt in die Play-offs gegen Ungarn geht.

Alexander Tettey feiert in der Qualifkation einen Treffer
Alexander Tettey feiert in der Qualifkation einen Treffer ©Getty Images
  • Per-Mathias Høgmo sagt, dass die UEFA-Vereinswettbewerbe seine Spieler bissig gemacht haben
  • Ungarn-Trainer Bernd Storck hofft im Auswärtsspiel auf ein positives Ergebnis
  • Norwegen ist seit über 30 Jahren gegen Ungarn ungeschlagen
  • Norwegen hat in den letzten vier Qualifikationsspielen im eigenen Stadion nicht verloren - drei Siege, ein Remis
  • Torwart Gábor Kiraly ist kurz davor, als zweiter ungarischer Spieler 100 Länderspiele zu erreichen
  • Das Rückspiel in Budapest findet am Sonntag statt

Mögliche Aufstellungen
Norwegen: Nyland; Elabdellaoui, Forren, Hovland, Høgli; Skjelbred, Johansen, Tettey, Berget; Henriksen; Søderlund
Es fehlt: Keiner
Fraglich: Høgli (Rücken)

Ungarn: Király; Leandro, Kádár, Guzmics, Fiola; Elek, Nagy; Dzudzsák, Gera, Németh; Nikolic
Es fehlt: Roland Juhász (gesperrt)
Fraglich: Keiner

Norwegens Trainer Per-Mathias Høgmo
Norwegens Trainer Per-Mathias Høgmo©AFP/Getty Images

Per-Mathias Høgmo, Trainer Norwegen
Mich beunruhigt die Tatsache nicht, dass Norwegen in den letzten 20 Jahren alle Heimspiele im November verloren hat. In dieser Mannschaft gibt es viele Spieler, die noch immer bei den europäischen Vereinswettbewerben dabei sind, und sie werden die Intensität dieser Spiele in das Duell gegen Ungarn mitnehmen. Das ist eine komplett neue, norwegische Mannschaft. Wir entwickeln uns noch immer. Das ist eine sehr selbstbewusste Gruppe, und ich bin beeindruckt, wie sie mit Erfolg und Fehlern umgehen.

Bernd Storck, Trainer Ungarn
Ein guter Start ist wichtig, und natürlich wäre ein Sieg am besten. Norwegen ist eine sehr gute Mannschaft mit Spielern, die in der UEFA Champions League und der Europa League spielen. Früher zusammengekommen zu sein, heißt, dass wir weiterhin an einem Mannschaftsgeist basteln und spezielle Pläne und Routinen erarbeiten können, was wir vorher nicht so konnten. Wir haben eine gute Mannschaft, die sehr guten Fußball spielen kann, und wir müssen ihr nun eine Chance geben.

Bilanz in der Qualifikation
Norwegen, Dritter in der Gruppe H
6 Siege, 1 Remis, 3 Niederlagen, 13:10 Tore

Ungarn, Dritter in der Gruppe F
3/4/2/11:9 T

Bilanz in EURO-Play-offs
Norwegen: im einzigen Duell ausgeschieden
Ungarn: noch nie bei Play-off dabei

Reporter-Einschätzung: Espen Haugen
Neun Punkte aus den letzten vier Qualifikationsspielen haben die Nation davon überzeugt, dass Norwegen den Sprung zur UEFA EURO 2016 schaffen kann. Um dies möglich zu machen, muss daheim ein gutes Ergebnis her. Aber natürlich werden die Ungarn auf ein Auswärtstor aus sein, um für eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in Budapest zu sorgen. 

Hätten Sie es gewusst?
Ungarn war drauf und dran, sich als beste drittplatzierte Mannschaft direkt zu qualifizieren, bis die Türkei am letzten Spieltag das späte Siegtor schoss. Finden Sie mehr in unserem ausführlichen Hintergrund.

Oben