Champions League-Stars in den EURO Play-offs

Zlatan Ibrahimović, Nicklas Bendtner, Miralem Pjanić und Kevin Kampl sind nur einige der Stars aus der UEFA Champions League, die am Wochenende in den EURO Play-offs ran müssen.

Zlatan Ibrahimović will mit Schweden zur UEFA EURO 2016
Zlatan Ibrahimović will mit Schweden zur UEFA EURO 2016 ©Getty Images

Die UEFA Champions League startet erst am 24. November in den fünften Spieltag, doch viele Stars der Königsklasse sind auch in den nächsten Tagen bei den EURO Play-offs schon wieder im Einsatz.

Los geht es am Donnerstag, alle EURO-Teilnehmer stehen dann am Dienstag, den 17. November fest. In sechs der acht Teams finden sich Spieler aus der diesjährigen UEFA Champions League, insgesamt sind es 32 Spieler aus 16 Klubs.

Astana
Branko Ilič (Slowenien)

Atlético Madrid
Jan Oblak (Slowenien)

Chelsea
Asmir Begović (Bosnien und Herzegowina)

Dinamo Zagreb
Armin Hodžić (Bosnien und Herzegowina)

Andriy Yarmolenko von Dynamo Kyiv
Andriy Yarmolenko von Dynamo Kyiv©AFP/Getty Images

Dynamo Kyiv
Yevhen Khacheridi, Oleh Gusev, Andriy Yarmolenko, Serhiy Sydorchuk, Denys Garmash, Serhiy Rybalka, Artem Kravets (alle Ukraine)

Gent
Erik Johansson (Schweden)

Leverkusen
Kevin Kampl (Slowenien)

Malmö
Jo Inge Berget (Norwegen), Oscar Lewicki (Schweden)

Mönchengladbach
Andreas Christensen (Dänemark), Håvard Nordtveit (Norwegen)

Olympiacos
Omar Elabdellaoui (Norwegen), Jimmy Durmaz (Schweden)

Paris Saint-Germain
Zlatan Ibrahimović (Schweden)

Real Madrid
Martin Ødegaard (Norwegen)

Romas Miralem Pjanić
Romas Miralem Pjanić©Getty Images

Roma
Miralem Pjanić (Bosnien und Herzegowina), Edin Džeko (Bosnien und Herzegowina)

Sevilla
Michael Krohn-Dehli (Dänemark), Yevhen Konoplyanka (Ukraine)

Shakhtar Donetsk
Andriy Pyatov, Vyacheslav Shevchuk, Olexandr Kucher, Yaroslav Rakitskiy, Taras Stepanenko, Olexandr Gladkiy (alle Ukraine)

Wolfsburg
Nicklas Bendtner (Dänemark)

Oben