Bosnien bereitet sich auf Irland vor

"Wir sind die Herren unseres Schicksals", sagte Mehmed Baždarević, als er den vorläufigen Kader Bosnien und Herzegowinas für die Play-offs zur UEFA EURO 2016 gegen die Republik Irland bekanntgab.

©Fedja Krvavac

Rade Krunić von Empoli ist der einzige unbekannte Name im vorläufigen Kader von Bosnien und Herzegowina, den Nationaltrainer Mehmed Baždarević für die Play-offs zur UEFA EURO 2016 gegen die Republik Irland aufgestellt hat.

Der 22-jährige Krunić spielte auch in der U21 für Bosnien und wird mit Muhamed Bešić trainieren, wenn sich die Spieler am 9. November in Zenica treffen.

"Wahrscheinlich werden wir die Liste noch ein bisschen kürzen, aber diese Spieler stehen uns für die kommenden Partien zur Verfügung. Krunić spielt gut und verdient unsere Aufmerksamkeit", sagte Baždarević.

Die Bosnier haben die letzten drei Spiele gewonnen. "Es ist gut, dass wir in einer Situation sind, in der wir selbst über unser Schicksal entscheiden. Das Wichtigste ist es, dass die Spieler bereit sind und gut für ihre Klubs spielen", sagte der Trainer.

Highlights: Zypern - Bosnien und Herzegowina 2:3
Highlights: Zypern - Bosnien und Herzegowina 2:3

Über den Gegner sagte er: "Irland hat Spieler mit großer Qualität. Es wird sehr schwer. Es ist wichtig, dass wir uns gut vorbereiten und sehr motiviert sind, mit Enthusiasmus spielen und kämpfen. Außerdem müssen wir taktisch gut sein."

Der bosnische Kader
Torhüter: Asmir Begović (Chelsea), Ibrahim Šehić (Qarabağ), Jasmin Burić (Lech Poznań)

Verteidiger: Toni Šunjić (Stuttgart), Ognjen Vranješ (Gaziantepspor), Emir Spahić (Hamburg), Ermin Bičakčić (Hoffenheim), Mensur Mujdža (Freiburg), Sead Kolašinac (Schalke), Edin Cocalić (Mechelen), Ervin Zukanović (Sampdoria), Marin Aničić (Astana)

Mittelfeldspieler: Muhamed Bešić (Everton), Miralem Pjanić (Roma), Srdjan Grahovac (Rapid Wien), Anel Hadžić (Sturm Graz), Haris Medunjanin (Deportivo la Coruña), Tino-Sven Sušić (Hajduk Split), Senad Lulić (Lazio), Sejad Salihović (Guizhou Rehne), Edin Višća (İstanbul BB)

Stürmer: Rade Krunić (Empoli), Ermin Zec (Qäbälä), Izet Hajrović (Eibar), Edin Džeko (AS Roma), Armin Hodžić (Dinamo Zagreb), Milan Djurić (Cesena), Vedad Ibišević (Hertha)

Oben